Bakk. art. Mag. art. Katharina Ruf

(Lecturer)

Katharina Ruf studierte Rhythmik/Musik- und Bewegungspädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien mit den Schwerpunkten Elementare Musikpädagogik, Heil- und Sonderpädagogik und Bewegung.

Seither setzt sie sich künstlerisch mit Musik- und Tanzimprovisation auseinander, wirkt als Performerin bei Improvisationsfestivals wie dem RARA-Festival in Sizilien und anderen interdisziplinären Projekten wie dem Tanztheater „Shostakovich“ mit.

Ihre Begeisterung für Improvisation und Vielfalt spiegelt sich auch in ihrer pädagogischen Arbeit wider. Ihre Lehrtätigkeit mit Schwerpunkt auf die Vermittlung von kreativen Ausdrucksformen findet in unterschiedlichen Institutionen statt und umfasst daher ein breites Spektrum verschiedenster Zielgruppen.

Seit Oktober 2014 lehrt Katharina Ruf an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien im Bereich Didaktik und Lehrpraxis der Elementaren Musikpädagogik. Ihr Lehr- und Forschungsschwerpunkt liegt im Elementaren Musizieren mit Menschen im späten Erwachsenenalter.