Mag. Ingrid Oberkanins

(Lecturer)

studierte Schlagwerk am Bruckner-Konservatorium Linz und der Musikuniversität Wien, intensive Beschäftigung mit Jazz und dem Rhythmusverständnis anderer Kulturen;

Fortbildung u.a. bei José Eladio Amat und Eliel Lazo (Cuba), Dudu Tucci (Brasilien) und Famadou Konaté (Westafrika);

Fokus auf Jazz und Worldmusic, weiters Projekte mit Neuer Musik, Performance, Theater, freier Improvisation und Literatur als Musikerin und Komponistin;

spielt/e u. a. mit Vienna Art Orchestra, Lia Pale, HR-Bigband Frankfurt, Wolfgang Puschnig, Jamaaladeen Tacuma, Krzystof Dobrek, Doretta Carter;

Auftritte bei internationalen Jazzfestivals wie, London, Paris, Montreux, Vancouver, San Sebastian, Krakau, Wien, Saalfelden; zahlreiche CD-Produktionen; 2004 Hans Koller Jazzpreis als „side(wo)man of the year“;

unterrichtet an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien und leitet Workshops und Weiterbildungen mit Schwerpunkt Rhythmus und Percussion.

Oberkanins.jpg