Holz Blech Schlag | Saxophon – Abschlusskonzert im Porgy & Bess

Holz Blech Schlag ist ein institutsübergreifendes Projekt der Plattform Gender_mdw, um die Sichtbarkeit von Komponistinnen zu fördern und zu einem geschlechtergerechteren Repertoire beizutragen.

An der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien finden seit 2013 Meisterinnenkurse mit renommierten Instrumentalistinnen statt – heuer mit der Saxophonistin Marie-Bernadette Charrier (Conservatoire of Bordeaux). Erarbeitet und aufgeführt werden dabei ausschließlich Werke von Komponistinnen. Beim Abschlusskonzert des Meisterinnenkurses im Porgy & Bess stehen Auftragskompositionen für Saxophon in diversen Besetzungen auf dem Programm.

Künstlerische Leitung: Marie-Bernadette Charrier | Christian Maurer | Michaela Reingruber | Alfred Reiter | Barbara Strack-Hanisch | Martina Stückler

Das Abschlusskonzert ist eine Veranstaltung des Pory & Bess in Kooperation mit der Plattform Gender_mdw und folgenden Instituten der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien:

- Institut für Komposition, Elektroakustik und TonmeisterInnen-Ausbildung
- Leonard Bernstein Institut für Konzertfach Blas- und Schlaginstrumente
- Insitut für Popularmusik
- Franz Schubert Institut für Blas- und Schlaginstrumente in der Musikpädagogik

Programm

Studierende und Lehrende der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien spielen Auftragskompositionen für Saxophon in diversen Besetzungen von Anna Keller, Anna Maurer und Victoria Pfeil sowie Werke von Afamia al-Dayaa, Viola Falb, Noemi Haffner und Doina-Cezara Procopciuc.



 

 

Facebook twitter copy Link