Univ.-Prof. Mag.iur. Dr.phil. Markus GRASSL

 

Professur für Interpretationsforschung und Aufführungspraxis

Personalseite des Instituts für Musikwissenschaft und Interpretationsforschung (IMI)

Habilitation

Historische Musikwissenschaft

Forschungsschwerpunkte

  • frühe Instrumentalmusik (15.–16. Jahrhundert)
  • französische Musikkultur des Barock
  • musikalische Aufführungsgeschichte, insb. alter Musik im 19. und 20. Jahrhundert

Derzeit an der mdw erstbetreute Dissertationen

  • Mag.aart. Clara Maria Bauer, MA: Gustav Mahlers Vortragsbezeichnungen
  • Mag.art. István Mátyás: Carl Hesse, Orgelfabrikant
  • Alexander Douglas Nicholls: Friedrich Wilhelm II, the Violoncellist King. An investigation of late eighteenth-century cello performing practices through the manuscripts and markings of King Friedrich Wilhelm II of Prussia
  • Mag.art. Bakk.art. Clemens Schmidt: Aufführungsgeschichte von J.S. Bachs Werken für Laute im 20. Jahrhundert
  • Univ.-Ass.in Mag.a art. Mag.a phil. Angelika Silberbauer: Die Kultur der Anderen. Diskursive Strategien zur Verortung der Komponistin Ethel Smyth (1858–1944)
  • Alexander Flor, MEd: Das Dramma per musica im Konzeptalbum Aufführungspraxis, Repräsentation und Performanz Alter Musik am Tonträgermarkt
  • Elisabeth Baumer, BA MA: Die Oboe im höfischen und städtischen Wien des späten 17. und frühen 18. Jahrhunderts. Wirkungsfeld, Repertoire und aufführungspraktische Aspekte

Sonstiges

Mitglied im Betreuer*innenteam des strukturierten Doktoratsprogramms

Derzeit am Strukturierten Doktoratsprogramm teilnehmende Studierende: