ao.Univ.-Prof.in Dr.in phil. Ursula HEMETEK
(Ehrenmitglied)
 

Geboren 1956 in Wien, ao.Univ.-Prof.in Dr.in phil. Ursula Hemetek am Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. 1987 Dr. phil. Musikwissenschaft, 2001 Habilitation an der Universität Wien, Ethnomusikologie.

Leiterin des Instituts für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie ab 1. Jänner 2011 bis 30. September 2022 und Ehrenmitglied. Sie erhält am 7. Oktober 2022 die Verdienstmedaille in Gold für besonders herausragende Verdienste um die mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Juni 2022

Gründerin der Study Group Music and Minorities im International Council for Traditional Music (1999)

Generalsekretärin des International Council for Traditional Music 2017–2021

Wittgensteinpreisträgerin: 2018 wird sie mit dem Wittgenstein-Preis ausgezeichnet

Forschungsschwerpunkte: Musik von Minderheiten in Österreich, insbesondere Roma, burgenländische KroatInnen, MigrantInnen im urbanen Raum, Fluchtbewegungen. Applied ethnomusicology.

Lehrtätigkeit im Fach Ethnomusikologie, insbesondere "Musik von Minderheiten” an mehreren Universitäten. Intensive Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit im interkulturellen Bereich, politisches Engagement als Mitbegründerin mehrerer NGOs“.

Zahlreiche Publikationen zum Thema „Ethnomusikologie und Minderheiten” (siehe Publikationsliste)

► Publikationen in Auswahl

Email: hemetek@mdw.ac.at
Phone: +43/1/71155-4251

Büroadresse:
Music and Minorities Research Center (MMRC)
Tongasse 2/43
1030 Vienna, Austria

Ursula Hemetek. Foto: © Sabine Hauswirth Ursula Hemetek. Foto: © Sabine Hauswirth