Awards von Studierenden – 2016


Geonhee Lee


Geonhee Lee
Geonhee Lee hat bei der Smetana International Piano Competition in Pilsen, Tschechien, den 1. Preis gewonnen.

Er studiert im Hochbegabtenkurs für Klavier bei Vladimir Kharin.

Foto: ©privat



Kai Gergov


Kai Gergov
Kai Gergov hat beim Internationalen Henle-Klavierwettbewerb 2016 den 2. Preis gewonnen.

Er studiert im Hochbegabtenkurs für Klavier bei Vladimir Kharin.

Foto: ©privat



Michael Capek


Michael Capek
Michael Capek (Orgel) hat den Kompositionspreis des Fidelio-Wettbewerbs 2016 gewonnen.

An der mdw studiert Michael Instrumental- und Gesangspädagogik Klavier sowie Musikerziehung.

Foto: ©privat



Momoko Kurita


Momoko Kurita
Momoko Kurita hat beim Concorso Internazionale per musicisti "G. Campochiaro" in Pedara, Italien den 1. Preis "Premio assoluto" sowie den 1. Preis in der Kategorie Klavier gewonnen.

Sie studiert Konzertfach Klavier bei Martin Hughes.

Foto: ©privat



Milena Maria Amann-Rauter


Milena Maria Amann-RauterMilena Maria Amann-Rauter hat den Würdigungspreis 2016 des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) erhalten.

Der Würdigungspreis des Wissenschaftsministeriums wird seit 1990 an die 50 besten Diplom- bzw. MasterabsolventInnen des vergangenen Studienjahres vergeben. Die Vorschläge dafür kommen von den Universitäten bzw. von der Fachhochschulkonferenz.

Milena Maria Amann-Rauter setzt ihre Studien an der mdw mit dem PhD-Doktorat der Musikwissenschaft fort.

Auf dem Foto zu sehen:
v.l.n.r.: ao.Univ.-Prof. Mag.art. Paul Stejskal, Mag.a Milena Maria Amann-Rauter, Mag.a Dr.in Iris Rauskala, Sektionsleiterin der Sektion VI, Dr. Alexander Marinovic, Leiter der Abteilung VI/6

Foto: ©Willy Haslinger



All Stars Inclusive


All Stars InclusiveAll Stars Inclusive, die integrative Band der mdw, erhielt Anfang Dezember den Diversitas-Preis des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW).

Außerdem erhielten sie Ende November den Ehrenpreis der Lebenshilfe.

Am Institut für Musikpädagogik treffen sich seit der Gründung der Band im Jahr 2010 wöchentlich Menschen mit und ohne Behinderung sowie deren Freunde oder BetreuerInnen, um zusammen mit Musikstudierenden der mdw zu musizieren.

Es werden gemeinsam eigene Texte erfunden, Melodien zu einem Song ausgestaltet oder Lieblingshits arrangiert. Bisher wurden ca. zehn Konzerte gespielt (u.a. Wiener Soundfestival, Rote Bar/Volkstheater, Literaturpreisverleihung Ohrenschmaus).

Wissenschaftliche Projektleitung: Ass.-Prof.in Mag.a phil. Dr.in phil. Beate Hennenberg
Künstlerischer Leiter: derzeit Mag. Bernhard Lengauer (Mag.a Marlene Lacherstorfer – in Karenz)

Foto: ©Rene Baumgartner



Ryoma Takagi


Ryoma Takagi
Ryoma Takagi hat bei der 26. Roma International Piano Competition im November 2016 den 1. Preis gewonnen.

Er studiert bei Michael Krist.

Foto: ©privat



Haeun Kim


Haeun Kim
Haeun Kim hat bei der 12th International Piano Competition Her Royal Highness Princess Lalla Meryem in Rabat, Marokko einen 1. Preis (Kategorie Superior) gewonnen.

Außerdem gewann sie den Spezialpreis für die beste Interpretation eines Werks eines französischen Komponisten.

Sie studiert Konzertfach Klavier bei Jan Jiracek von Arnim.

Foto: ©privat



Deniz Gür


Deniz GürDeniz Gür hat bei der 12th International Piano Competition Her Royal Highness Princess Lalla Meryem in Rabat, Marokko einen 1. Preis (Kategorie Excellence) gewonnen.

Sie studiert Konzertfach Klavier bei Jan Jiracek von Arnim.

Foto: ©privat



Sophie Druml & Soobin Kim


Sophie Druml und Soobin Kim

Sophie Druml hat beim Concorso Pianistico Internazionale "Roma" F. Chopin in der Kategorie A den 2. Preis gewonnen.

Aus der Kategorie B erhielt den 2. Preis Soobin Kim.

Beide studieren Konzertfach Klavier bei Christopher Hinterhuber.

Fotos: Sophie Druml (links) ©Herbert Druml
Soobin Kim ©Hanrae Kim



Alexander Heil


Alexander Heil
Alexander Heil hat den Anton Bruckner Förderpreis des Anton-Bruckner-Vereins der Wiener Symphoniker gewonnen.

Außerdem wurde ihm der Manfred Heinel Sonderpreis zugesprochen.

Er studiert Konzertfach Violine bei Josef Hell.

Foto: ©Franz Pflueg



Marko Dzomba, Bertalan Ablonczy & Chang-Yuan Belle Ting


CARSA Preisträger

Die PreisträgerInnen des CARSA – Casinos Austria Rising Star Award 2016 stehen fest:

  • 1. Platz: Marko Dzomba, Saxophon
  • 2. Platz: Bertalan Ablonczy, Orgel
  • 3. Platz: Chang-Yuan Belle Ting, Violine

Sehen Sie das Finale und PreisträgerInnenkonzert 2016 on demand in unserer Mediathek:

Marko Dzomba studiert bei Oto Vrohvnik, Bertalan Ablonczy studiert bei Martin Haselböck und Chang-Yuan Belle Ting studiert bei Dora Schwarzberg.

Foto: Chang-Yuan Belle Ting, Bertalan Ablonczy, Marko Dzomba mit Rektorin Ulrike Sych und der Jury ©Marcell Nimführ



Mareike Müller


Mareike MüllerMareike Müller hat bei der 33. film/video tage Koblenz 2016 den "medien.rlp-Preis Dokumentarfilm" für den Film "1637°C" gewonnen.

Mareike studiert Kamera bei Thomas Benesch. Das Filmteam besteht aus Christoph Listabarth (Schnitt bei Michael Hudecek) und Adrian Bidron (Produktion bei Danny Krausz).

Foto: Filmstill von 1637°C



Anna Grenzfurthner


Anna Grenzfurthner
Anna Grenzfurthner hat den "Förderpreis Schnitt" für den Film "Wartezeit" beim Filmplus – Festival für Filmschnitt und Montagekunst 2016 gewonnen.

Anna studiert Schnitt bei Michael Hudecek. Das Filmteam besteht aus Clara Stern (Regie bei Wolfgang Murnberger), Johannes Höß (Kamera bei Wolfgang Thaler) und Yana Eresina (Produktion bei Danny Krausz).

Foto: ©privat



Sigmund Steiner


Sigmund SteinerSigmund Steiner hat bei der Viennale 2016 den Wiener Filmpreis in der Kategorie "Dokumentarfilm" für seinen Film "Holz Erde Fleisch" gewonnen.

Er studiert Regie bei Michael Haneke.

Foto: Sigmund Steiner (links) mit Andreas Mailath-Pokorny, Stadtrat für Kultur und Wissenschaft ©Alexander Tuma / Viennale



Daniel Ali Lugosi


Daniel Ali LugosiDaniel Ali Lugosi hat den 1. Preis "Grand Prix" in der Alterskategorie H der HolzbläserInnen bei der 17th Osaka International Music Competition gewonnen.

Zusätzlich erhielt er beim Grand Finale (Bewertung aller Kategorien und Instrumente) den "Grand Prix".

Er studiert Klarinette im Vorbereitungslehrgang bei Johann Hindler.
Foto: privat



Mariko Koshino


Mariko Koshino
Mariko Koshino hat das Probespiel für die 1. Violine im Orchester von Doha gewonnen.

Sie ist Studierende im postgradualen Lehrgang Violine bei Rainer Küchl.

Foto: ©privat



Sylvester Perschler


Sylvester Perschler
Sylvester Perschler hat das Probespiel für Solo-Klarinette im Orchester der Dresdner Philharmoniker gewonnen.

Er studiert Konzertfach Klarinette bei Johann Hindler.

Foto: ©Maximilian Brunner



Patrick Wally


Patrick WallyPatrick Wally hat den Preis "Best Short Documentary" beim Oaxaca FilmFest Mexico im Oktober 2016 für seinen Film "The Sea You Have To Love" gewonnen.

Er studiert Kamera bei Thomas Benesch.

Foto: Filmstill von "The Sea You Have To Love"



Jerica Steklasa


Jerica SteklasaJerica Steklasa (Sopran) hat den 3. Preis beim 17. Internationalen Osaka Musikwettbewerb in der Kategorie "Gesang" gewonnen.

Außerdem erhielt sie im August 2016 ein Stipendium der Richard Wagner Stipendienstiftung Bayreuth und erreichte im September 2016 das Finale beim Debut Wettbewerb in Deutschland als jüngste von sechs FinalistInnen.

Jerica Steklasa hat Gesang bei Claudia Visca studiert und setzt ihre Studien nun im Master Lied und Oratorium bei Claudia Visca und Charles Spencer fort. Im Dezember 2016 wird sie ihr Debüt im Stadttheater Baden als Marie (Hauptrolle) in der Operette "Der Carneval in Rom" von Johann Strauss geben.

Foto: ©Stefan Panfili



Tina Drole


Tina DroleTina Drole hat den 1. Preis sowie den Kobe Mayor Award beim 17. Internationalen Osaka Musikwettbewerb in der Kategorie "Gesang" gewonnen.

Sie studiert das Bachelorstudium Gesang von 2013 bis 2016 bei Claudia Visca und seit dem Wintersemester 2016 bei Karlheinz Hanser.

Foto: ©Lucija Novak



Jannis Lenz


Jannis LenzJannis Lenz und Carolina Steinbrecher haben mit ihrem Film "Schwerelos" den Preis "Best Documentary" beim Montreal World Film Festival im September 2016 gewonnen.

Weiters hat Jannis Lenz den Preis "Best Undergraduate Fiction Film" für seinen Film "Schattenboxer" beim Unis Shorts International Student Film Festival in Neuseeland im Oktober 2016 gewonnen.

Das Filmteam bestand aus Jannis Lenz (Buch / Regie), Jakob Fuhr (Kamera), Alexander Rauscher (Schnitt) und Silvia Winzinger (Produktion).

Jannis Lenz studiert Regie bei Wolfgang Murnberger und Schnitt bei Michael Hudecek.

Foto: ©Alexi Pelekanos



Albert Meisl


Albert MeislAlbert Meisl erhielt für seinen Film "Die Last der Erinnerung" den "Nachwuchsfilmpreis" beim Filmfestival Kitzbühel im August 2016.

Außerdem gewann er den Preis "filmzeitextra" beim filmzeitkaufbeuren Festival 2016.

Er studiert Regie bei Wolfgang Murnberger und Drehbuch bei Götz Spielmann.

Foto: ©privat



Matthias Writze


Matthias WritzeMatthias Writze hat das Literar Mechana Drehbuch-Stipendium für sein Treatment "Antigone/Ayasha" im Juli 2016 erhalten.

Er studiert Drehbuch bei Götz Spielmann.

Foto: privat



Patrick Vollrath & Sebastian Thaler


Alles wird gutDer bereits mehrfach ausgezeichnete Film "Alles wird gut" von Patrick Vollrath (Buch / Regie / Schnitt / Produktion) und Sebastian Thaler (Kamera) erhielt den CILECT Preis 2016 in der Kategorie "Fiction".

CILECT – Centre International de Liaison des Écoles de Cinéma et de Télévision (The International Association of Film and Television Schools) – schreibt diesen Preis unter allen Filmschulen weltweit aus. Insgesamt haben 110 Filmschulen für diesen Preis eingereicht.

Außerdem gewann Patrick den "Internationalen Kurzfilmpreis" beim FRONTALE Filmfestival 2016.

Patrick Vollrath studierte bei Michael Haneke, Sebastian Thaler studiert bei Walter Kindler.

Foto: Filmstill aus "Alles wird gut"



Rafael Haider, Lukas Schöffel, Birgit Bergmann, Lola Basara-Hengl


Rafael HaiderDer Film "Esel" erhält die Preise "Bester Film" sowie "Bester Österreichischer Film" bei der Shortynale Klosterneuburg im August 2016.

Weiters erhielt der Film den "Golden Award" beim 15. International Student Film & Video Festival Beijing im Oktober 2016.

 

Team

  • Rafael Haider (Buch/Regie) studiert Regie bei Wolfgang Murnberger
  • Lukas Schöffel (Kamera) studiert Kamera bei Thomas Benesch
  • Birgit Bergmann (Schnitt) studiert Schnitt bei Michael Hudecek
  • Lola Basara-Hengl (Produktion) studiert Produktion bei Danny Krausz

Foto: Filmstill aus "Esel"



Sigmund Steiner


Sigmund SteinerSigmund Steiners Abschlussfilm "Holz Erde Fleisch" wurde beim First Steps Award am 19. September 2016 in Berlin in der Kategorie "Bester Dokumentarfilm" nominiert.

Er studiert das Masterstudium Regie bei Michael Haneke.

Foto: Filmstill aus "Holz Erde Fleisch"



Takuma Ishii


Takuma Ishii
Takuma Ishii hat beim Internationalen George Enescu-Wettbewerb 2016 am 25. September in Bukarest den 2. Preis in der Kategorie Klavier gewonnen.

Er studiert Konzertfach Klavier bei Roland Keller.

Foto: ©privat



Martina Stückler


Martina StücklerMartina Stückler ist Preisträgerin des Allegro Vivo Kammermusikfestival 2016. Das Preisträgerkonzert mit dem Saxophonkonzert von Lars-Erik Larsson fand am 4. September 2016 im Stift Altenburg statt.

Weiters ist sie Preisträgerin des Vriendenpublieksprijs, da sie das beste Abschlussexamen des Vorjahres an der ArtEZ Hoogeschool voor de Künsten spielte und dafür von einer namhaften Jury ausgezeichnet wurde.

Die Preisverleihung der "Stichting Vrienden van ArtEZ Konservatorium Zwolle" fand am 6. Oktober 2016, im Rahmen ihres Solokonzertes in der Kammermusikserie in Oosterbeek, Niederlande, statt.

Martina Stückler studiert das Masterstudium Instrumental- und Gesangspädagogik Saxophon bei Barbara Strack-Hanisch.

Foto: ©privat



Bozhana Pavlova


Bozhana Pavlova
Bozhana Pavlova hat als Masterstudentin in der Studienrichtung Instrumental- und Gesangspädagogik Gitarre (Klassik) an der mdw ein SYLFF Stipendium der Tokyo Foundation bekommen.

Während ihres Masterstudiums bei Adriano Del Sal gewann sie auch den ersten Preis beim Pleven Guitar Festival 2016, wo sie anschließend als Jury-Mitglied für den Jugendwettbewerb eingeladen wurde.

Bozhana Pavlova studiert Instrumental- und Gesangspädagogik Gitarre (Klassik) bei Adriano Del Sal.

Foto: ©Jamileh Azadfallah



Krzysztof Weronowski-Ptaszyński


Krzysztof Weronowski-PtaszynskiKrzysztof Weronowski-Ptaszyński hat den 2. Preis ex aequo (bei Nichtvergabe des 1. Preises) beim 6. Internationalen Franz-Schmidt-Orgelwettbewerb 2016 gewonnen.

Krzysztof Weronowski-Ptaszyński studiert das Instrumentalstudium Orgel bei Johannes Ebenbauer.

Foto: ©Chuning Zhang



Takuya Okamoto


Takuya Okamoto
Takuya Okamoto hat den 1. Preis beim IGA Gitarrenwettbewerb 2016 im Rahmen des 34. Internationalen Gitarrenseminars Altheim gewonnen.

Außerdem erhielt er den 2. Preis bei der International Guitar Competition Rust "Alirio Diaz adult".

Takuya Okamoto studiert Konzertfach Gitarre bei Alvaro Pierri.

Foto: Waki Hamatsu



Yongbom Lee


Yongbom LeeYongbom Lee hat den Ö1 Talentebörse-Kompositionspreis 2016 erhalten. Die 10.000 Euro-Nachwuchs-Förderung mit Unterstützung der Oesterreichischen Nationalbank wurde zum fünften Mal vergeben.

Als weiterer Kooperationspartner nimmt der Wiener Musikverlag "Universal Edition" ein Werk des Gewinners ins Verlagsprogramm auf. Die Uraufführung des neuen Werks wird im Herbst 2017 im Rahmen des Ö1 Musiksalons stattfinden.

Yongbom Lee hat das Studium Komposition bei Reinhard Karger mit Auszeichnung abgeschlossen und studiert derzeit Medienkomposition und Angewandte Musik bei Iris ter-Schiphorst.

Foto: ©Miri Huh



Fiona Pollak


Fiona PollakFiona Pollak (Klavier) hat gemeinsam mit Tenor Ilker Arcayürek den 1. Preis beim renommierten Internationalen Wettbewerb für Liedkunst der Hugo Wolf Akademie in Stuttgart gewonnen.

Weiters gewann Fiona Pollak 2016 bereits beim Robert Schumann Wettbewerb in Zwickau den Preis als beste Liedbegleiterin.

Sie studiert das Instrumentalstudium Klavier-Vokalbegleitung bei David Lutz.

Foto: zur Verfügung gestellt



Soo-Hyun Park & Kasumi Yui


Soo-Hyun Park und Kasumi YuiSoo-Hyun Park und Kasumi Yui haben den 1. Preis im Fach Kammermusik beim 23. Internationalen Johannes Brahms Wettbewerb in Pörtschach, Kärnten gewonnen.

Soo-Hyun Park (rechts am Foto) studiert Konzertfach Violine bei Johannes Meissl und Kasumi Yui studiert Konzertfach Klavier bei Avedis Kouyoumdjian.

Foto: ©Johannes Brahms Wettbewerb



Paul Kropfitsch


Paul Kropfitsch
Paul Kropfitsch hat den 1. Preis beim 23. Internationalen Johannes Brahms Wettbewerb in Pörtschach, Kärnten gewonnen.

Paul Kropfitsch studiert Violine in der Vorbereitungsklasse bei Anton Sorokow.

Foto: ©Johannes Brahms Wettbewerb



Henning Backhaus, Matthias Halibrand


WinterreiseHenning Backhaus und Matthias Halibrand haben den "Best Animation"-Preis für ihren Film "Gute Nacht" beim Montefeltro Film School Festival (19. – 23. Juli 2016) in Italien gewonnen.

Henning Backhaus: Buch/Regie/Schnitt/Produktion;
Matthias Halibrand: Kamera;

Henning Backhaus studiert Regie bei Michael Haneke, Matthias Halibrand studiert Schnitt bei Michael Hudecek.

Foto: ©Filmstill aus "Winterreise"



Raffaele Giannotti


Raffaele Giannotti
Raffaele Giannotti hat das Probespiel für Solo-Fagott im Orchester der Münchner Philharmoniker gewonnen. Er wird die Stelle ab kommender Spielsaison antreten.

Er studiert bei Richard Galler.

Foto: ©Mike Ranz



Sophie Breit


Sophie Breit
Sophie Breit hat das Probespiel für Kontrafagott im Noord Nederlands Orkest in Groningen, Niederlande gewonnen. Sie wird die Stelle ab der nächsten Spielsaison antreten.

Sophie Breit studiert das Instrumentalstudium Fagott bei Richard Galler.

Foto: ©privat



Webern Kammerchor der mdw


Webern Kammerchor

Die Mitglieder des Webern Kammerchor konnten beim renommierten 53. Internationalen Chorwettbewerb in Spittal/Drau, Österreich zwei Preise gewinnen.

In der Kategorie B "Volkslied" gewann der Chor den 1. Platz, in der Kategorie A "Kunstlied" gewann er den 2. Platz.

Neun Chöre aus neun Ländern weltweit wurden zum Wettbewerb eingeladen, für den Webern Kammerchor war es die erste Teilnahme. Der Chor wird geleitet von mdw-Professor Alois Glaßner.

Foto: ©Andrea Pfestorf-Janke



Clara Stern, Johannes Höß, Lisa Weber


Clara Stern, Johannes Höß, Lisa WeberClara Stern, Johannes Höß und Lisa Weber sind die PreisträgerInnen des Drehbuchwettbewerbes IF SHE CAN SEE IT, SHE CAN BE IT – Frauen*figuren jenseits der Klischees.

Clara Stern und Johannes Höß gewannen mit dem Exposé "Das braucht man zum Glück nicht" und Lisa Weber gewann mit dem Exposé "Batgirl".

Clara Stern (1. von links) studiert Regie bei Wolfgang Murnberger und Drehbuch bei Götz Spielmann. Johannes Höß studiert Kamera bei Wolfgang Thaler. Lisa Weber studiert Regie bei Wolfgang Murnberger.

Foto: ©Drehbuchforum Wien



Jasmin Baumgartner


Jasmin BaumgartnerJasmin Baumgartner hat den Preis "Bester Film" für "Unmensch" beim 10. Wendland Shorts Filmfestival in Deutschland gewonnen.

Außerdem gewann der Film den Preis "Best Student Film" beim Blow-Up Arthouse International Film Festival Chicago im Oktober 2016.

Das Team besteht aus Jasmin Baumgartner (Buch/Regie), Anna Hawliczek (Buch/Kamera/Produktion), Matthias Writze (Schnitt) und Dominik Brauweiler (Buch/Produktion).

Jasmin Baumgartner studiert Drehbuch bei Götz Spielmann, Anna Hawliczek studiert Kamera bei Wolfgang Thaler, Matthias Writze studiert Schnitt bei Michael Hudecek und Dominik Brauweiler studiert Produktion bei Danny Krausz.

Foto: ©privat



Endre Steger


Endre StegerEndre Steger hat beim Prima la musica Bundeswettbewerb den 1. Preis und den Sonderpreis gewonnen.

Er studiert im Hochbegabtenkurs Violoncello bei Robert Nagy.

Foto: ©Prima la musica



Haowen Gao, Olga Cepovecka & Yebin Jang


Olga Cepovecka, Haowen GaoFotos: Haowen Gao (links), Olga Cepovecka (Mitte), Yebin Jang ©privat

Die PreisträgerInnen des Rudolf Heydner Klavierwettbewerbs 2016 für TeilnehmerInnen des Hochbegabtenkurses bzw. Vorbereitungslehrgangs für Klavier sind:

  • 1. Preis Olga Cepovecka (19 Jahre)
  • 2. Preis Haowen Gao (10 Jahre)
  • 3. Preis Yebin Jang (17 Jahre)

Haowen Gao hat zusätzlich beim Internationalen Henle-Klavierwettbewerb 2016 auf YouTube den 2. Preis gewonnen.

Alle drei studieren in der Klasse von Vladimir Kharin.



Marlies Wieser


Marlies Wieser
Marlies Wieser hat das Probespiel für Solo-Klarinette im Orchester der Brandenburger Symphoniker gewonnen.

Sie studiert das Instrumentalstudium Klarinette bei Johann Hindler.

Foto: ©privat



Daniel Dascalu


Daniel DascaluDaniel Dascalu hat bei der Suzana Szörenyi International Duo Competition in Rumänien den 2. Preis in der Kategorie "Klavier zu vier Händen" gewonnen. Sein Partner war Iulian Ochescu, Student an der Universität für Musik in Bukarest.

Er studiert das Instrumentalstudium Klavier bei Martin Hughes.

Foto: ©privat



Maria Luz Olivares Capelle


Maria Luz Olivares CapelleMaria Luz Olivares Capelle hat bei den 13. VIS – Vienna Independent Shorts in Österreich den Preis "Bester Österreichischer Film" für "Wald der Echos" gewonnen.

Das Team bestand aus Maria Luz Olivares Capelle (Buch/Regie, Absolventin von Michael Haneke), Sebastian Thaler (Kamera, studiert bei Walter Kindler) und László Váncsa (Schnitt, studiert bei Michael Hudecek).

Weiters hat Capelle den Preis "Best Experimental & Conceptual Film" beim Austrian American Short Film Festival in New York für "El Ritual Del Color" gewonnen.

Im Oktober 2016 gewann der Film außerdem den "Student Jury Award" beim Brno16 International Short Film Festival sowie den "Best Short Movie Award" beim Hyperfest – International Student Film Festival 2016.

Das Team bestand aus Maria Luz Olivares Capelle (Konzept/Regie/Kamera/Schnitt/Produktion), Serafin Spitzer, Almut Schilling, Ralph Voltron (Kamera) und Stephan Podest (Produktionsleitung).

Foto: ©Jannis Gonis



Florian Pochlatko


Florian Pochlatko
Florian Pochlatko hat bei den 13. VIS – Vienna Independent Shorts in Österreich den Preis "Bestes Österreichisches Musikvideo" gewonnen.

Das Team bestand aus Florian Pochlatko (Konzept/Regie/Schnitt, studiert bei Michael Haneke), Serafin Spitzer (Kamera, studiert bei Wolfgang Thaler) und Anselm Hartmann (Kamera, studiert bei Thomas Benesch).

Foto: ©Jannis Gonis



Sigmund Steiner


Sigmund SteinerSigmund Steiner hat beim 31. DOK.fest München in Deutschland den Preis für den Besten deutschsprachigen Dokumentarfilm für "Holz Erde Fleisch" gewonnen.

Das Team bestand aus Sigmund Steiner (Buch/Regie/Schnitt, studiert Regie bei Michael Haneke), Michael Schindegger (Kamera) und La Banda Film (Produktion).
Foto: Filmstill aus "Holz Erde Fleisch"



Nao Kitabatake


Nao Kitabatake
Nao Kitabatake hat beim Filadelfia Festival 2016 Wettbewerb in Filadelfia, Italien im Mai 2016 den 1. Preis gewonnen.

Weiters gewann sie den 1. Preis beim Concorso Internationale Giovanni Musicisti "Luigi Zanuccoli" in Rimini, Italien.

Sie studiert das Instrumentalstudium Flöte bei Gisela Mashayekhi-Beer.

Foto: ©privat



Marko Dzomba & Franz Kienzl


Marko Dzomba & Franz KienzlMarko Dzomba (ganz links) & Franz Kienzl (3. von links) haben als Mitglieder des "Sonus Saxophon Quartetts" beim 10. Internationalen Kammermusik Wettbewerb "Cameristi dell'Alpe Adria" am 30. April 2016 in Udine den ersten Preis gewonnen.

Beide studieren das Instrumentalstudium Saxophon bei Oto Vrhovnik und Saxophon-Ensemble bei Barbara Strack-Hanisch.

Foto: ©Michel Durand



Elisabeth Essl


Elisabeth EsslElisabeth Essl (Flöte, rechts im Foto) hat beim internationalen Wettbewerb Competition of Woodwinds Pozarevac in Serbien einen 1. Preis gewonnen.

Sie studiert bei Sonja Korak und ist bei Edina Vami-May im Projekt "Special Classes", ein Begabtenförderungsprojekt des Leonard Bernstein Institutes in Kooperation mit der Johann Sebastian Bach Musikschule.

Foto: Korrepetitorin Emma Schaffer (links) und Elisabeth Essl, ©privat



Sebastian Efler


Sebastian Efler
Sebastian Efler hat das Probespiel für Solo-Pauke mit Verpflichtung zum Schlagwerk im Hyogo Performing Arts Center-Orchester in Japan gewonnen.

Er studiert das Instrumentalstudium Schlaginstrumente bei Josef Gumpinger.

Foto: ©privat



Andrea Götsch


Andrea GötschAndrea Götsch hat beim Rising Stars Grand Prix International Music Competition Berlin den 1. Preis in der Kategorie Senior (19 Jahre und älter) gewonnen.

Weiters gewann sie am beim internationalen Musikwettbewerb VIII Edizione Concorso Musicale Europeo CITTA' DI FILADELFIA in Italien den 3. Preis, in der Kategorie Solo/Bläser.

Außerdem gewann sie den 1. Preis in der Seniorgruppe (18 Jahre und älter) bei der International Music Competition Salzburg Grand Prize Virtuoso 2016 sowie den 1. Preis bei der Salut International Performing Arts Competition 2016 in der Kategorie "Instrumental Performance".

Sie studiert das Instrumentalstudium Klarinette bei Johann Hindler.
Foto: ©privat



Jasmin Baumgartner


UnmenschJasmin Baumgartner gewann den "Best Film", "Best Directing" und "Best Sound"-Award für ihren Film "Unmensch" beim High Country Film Festival in Boone, USA.

Das Team besteht aus Jasmin Baumgartner (Buch/Regie), Anna Hawliczek (Buch/Kamera/Produktion), Matthias Writze (Schnitt) und Dominik Brauweiler (Buch/Produktion).

Jasmin Baumgartner studiert Drehbuch bei Götz Spielmann, Anna Hawliczek studiert Kamera bei Wolfgang Thaler, Matthias Writze studiert Schnitt bei Michael Hudecek und Dominik Brauweiler studiert Produktion bei Danny Krausz.

Foto: Filmstill aus "Unmensch"



Carlo Benedetto Cimento


Carlo Benedetto Cimento
Carlo Benedetto Cimento hat beim VII. Concorso Internazionale Giovani Musicisti – Premio "Antonio Salieri" 2016 in Città di Legnago (Verona) ex aequo den 2. Preis gewonnen.

Er studiert bei Pier Damiano Peretti.

Foto: ©Vijay Upadhyaya



Alessandro Simoni


Alessandro Simoni
Alessandro Simoni hat bei der Concorso Internazionale di Esecuzione Musicale „Giovanni Musicisti – Citta di Treviso" den 2. Preis in der Kategorie G, Sezione II für Flöte Solo gewonnen. Der 1. Preis wurde nicht vergeben.

Er studiert bei Hansgeorg Schmeiser.

Foto: ©Foto Ottica Conzato G.



Rafael Haider, Lukas Schöffel, Birgit Bergmann, Lola Basara-Hengl


EselDer Film "Esel" erhält den "Best Student Short Film Award" beim 40. Cleveland International Film Festival in den USA.

Weiters ist der Film für den Studio Hamburg Nachwuchspreis 2016 in der Kategorie "Bester Mittellanger Film" nominiert.

Zusätzlich gewann der Film den Preis für den "Best Narrative Film" beim Austrian American Short Film Festival in New York.

Team

  • Rafael Haider (Buch/Regie) studiert Regie bei Wolfgang Murnberger
  • Lukas Schöffel (Kamera) studiert Kamera bei Thomas Benesch
  • Birgit Bergmann (Schnitt) studiert Schnitt bei Michael Hudecek
  • Lola Basara-Hengl (Produktion) studiert Produktion bei Danny Krausz

Foto: Filmstill aus "Esel"



Kyoko Watanabe & Yuki Nambu


Kyoko Watanabe & Yuki Nambu
Das Duo Kyoko Watanabe (Violine) & Yuki Nambu (Klavier) hat bei der 8. International Competition "Giovanni Musicisti – Città di Treviso" in den Sparten Kammermusik und Contemporary Music jeweils den 1. Preis gewonnen.

Beide Mitglieder studieren bei Stefan Mendl.

Foto: ©Yo Sato



Adam Lukas & Ádám Lipták


Adam Lukas & Adam LiptakAdam Lukas (2. von rechts) & Ádám Lipták (2. von links) haben beim Wiener Filmmusik Preis 2016 punktgleich den 2. Preis gewonnen.

Beide Preisträger studieren Komposition und Musiktheorie an der mdw.

Foto: privat



Stratos Quartett


Stratos QuartettDas Stratos Quartett hat beim Citta di Pinerolo e Torino – Citta Metropolitana International Chamber Music Competition in Italien den 1. Preis und den Sonderpreis für die beste Aufführung eines Werkes von Schumann oder Brahms gewonnen.

Das Quartett besteht aus Katharina Engelbrecht (Violine), Magdalena Eber (Viola), Jan Ryska (Cello) und Marie Sato (Klavier).

Alle vier Mitglieder studieren bei Johannes Meissl.

Foto: Stratos Quartett



Christoph Rainer, Georg Geutebrück, Roland Stöttinger, Nikolai Gemel


Pitter Patter Goes My HeartBeim 22. San Luis Opispo International Film Festival in den USA ging der Preis "Best Student Film Award" an "Pitter Patter Goes My Heart" von Christoph Rainer (Buch/Regie), Georg Geutebrück (Kamera), Roland Stöttinger (Schnitt), Nikolai Gemel, Elsa Kremser und Mark Szilagyi (Produktion).

Weiters gewann der Film den "Best Student Film Award" beim 21. New Jersey Film Festival sowie den "Best Narrative Short" beim Yale Student Film Festival in den USA.

Christoph Rainer ist Regie-Absolvent bei Michael Haneke, Georg Geutebrück studiert Kamera bei Thomas Benesch, Roland Stöttinger studiert Schnitt bei Michael Hudecek und Nikolai Gemel ist Produktions-Absolvent bei Danny Krausz.

Foto: Filmstill aus "Pitter Patter Goes My Heart"



Bernhard Wenger & Rupert Höller


GleichgewichtBernhard Wenger & Rupert Höller erhielten für ihren Film "Gleichgewicht" den Preis "Best Film Award" am 23. Febiofest in Bratislava, Slowakei.

Außerdem gewannen sie den Preis "Best International Documentary" beim 11. Kinoki International Film Festival in Mexico Stadt. Es folgten eine "Honorable Mention" (Documentary Shorts) sowie der "Grand Jury Prize" (Student Shorts) beim 47. Nashville Film Festival in den USA.

Bernhard Wenger: Buch/Regie/Schnitt/Produktion;
Rupert Höller: Kamera;

Bernhard Wenger studiert Produktion bei Danny Krausz, Rupert Höller studiert Schnitt bei Michael Hudecek.

Foto: Filmbanner "Gleichgewicht"



Bozhana Pavlova


Bozhana PavlovaBozhana Pavlova erhielt noch als Masterstudentin an der mdw eine fixe Stelle als Gitarrelehrerin am Johann-Joseph-Fux Konservatorium in Graz, Österreich.

Sie wurde unter 20 BewerberInnen bei einem Hearing für die Stelle ausgewählt.

Bozhana Pavlova absolvierte das Bachelorstudium Instrumental(Gesangs)pädagogik Gitarre mit Auszeichnung bei Walter Würdinger und studiert nun im Masterstudium bei Adriano Del Sal.


Foto: ©Jamileh Azadfallah



Diagonale – Festival des österreichischen Films


Folgende Preise des Filmfestivals Diagonale in Graz, Österreich gingen an Studierende der Filmakademie Wien:

Carl Mayer-Drehbuchpreis an Clara Stern (Drehbuchstudentin bei Götz Spielmann, Regiestudentin bei Wolfgang Murnberger) für das Treatment Training
Diagonale 2016 DrehbuchpreisFoto: Clara Stern (rechts, oranger Pullover)

Thomas Pluch Preis für bestes Kurzfilmdrehbuch an Maria Luz Olivares Capelle (Regie-Absolventin bei Michael Haneke) für ihr Drehbuch Wald der Echos
Maria Luz Olivares CapelleFoto: Maria Luz Olivares Capelle (Mitte)

Bester Kurzfilm an Maria Luz Olivares Capelle (Buch/Regie) für Wald der Echos mit Sebastian Thaler (Kamera), Lásló Váncsa (Schnitt);

Sebastian Thaler studiert Kamera bei Walter Kindler, Lásló Váncsa studiert Schnitt bei Michael Hudecek

Jasmin BaumgartnerPreis der Jugendjury an Unmensch von Jasmin Baumgartner (Buch/Regie), Anna Hawliczek (Buch/Kamera/Produktion), Matthias Writze (Schnitt), Dominik Brauweiler (Buch/Produktion)

Jasmin Baumgartner studiert Drehbuch bei Götz Spielmann, Anna Hawliczek studiert Kamera bei Wolfgang Thaler, Matthias Writze studiert Schnitt bei Michael Hudecek, Dominik Brauweiler studiert Produktion bei Danny Krausz;

Foto: Jasmin Baumgartner



Fotos: ©Diagonale 2016



Lukas Schmid & Magdalena Pramhaas


Lukas SchmidLukas Schmid hat das Probespiel für Solo-Fagott im Stadttheater Klagenfurt gewonnen. Weiters hat Magdalena Pramhaas das Probespiel für stellvertretendes 1.Fagott im Stadttheater Klagenfurt gewonnen. Hierbei handelt es sich um einen einjährigen Zeitvertrag.

Beide Studierende werden die Stellen ab der nächsten Spielsaison antreten.

Lukas Schmid und Magdalena Pramhaas studieren bei Richard Galler.


Foto: Lukas Schmid ©privat



Jannis Lenz, Jakob Fuhr, Alexander Rauscher, Stephan Podest


Jannis Lenz Jannis Lenz (Foto) und sein Filmteam haben mit ihrem Film "Daheim und Dazwischen" den Preis "Best Cinematography Student" beim Delhi Shorts International Film Festival in Indien gewonnen.

Weiters haben sie den "Golden Remi Award in Cinematography" beim 49. Worldfest Houston – International Independent Film Festival in den USA gewonnen. Für den Film "Schattenboxer" erhielt Jannis Lenz dort auch den "Silver Remi Award in Directing".

Das Filmteam bestand aus Jannis Lenz (Buch / Regie), Jakob Fuhr (Kamera), Alexander Rauscher (Schnitt) und Stephan Podest (Produktion "Daheim und Dazwischen") bzw. Silvia Winzinger (Produktion "Schattenboxer").

Jannis Lenz studiert Regie bei Wolfgang Murnberger und Schnitt bei Michael Hudecek.

Foto: ©Alexi Pelekanos



Patrick Vollrath & Sebastian Thaler


Alles wird gutDer bereits mehrfach ausgezeichnete Film "Alles wird gut" von Patrick Vollrath (Buch / Regie / Schnitt / Produktion) und Sebastian Thaler (Kamera) erhielt den Preis für den besten Kurzfilm beim Österreichischen Filmpreis 2016 in Grafenegg.

Weiters gewannen sie den Preis "Best Short Film" für ihren Film "Ketchup Kid" beim 14. Dhaka International Film Festival in Bangladesch, den Preis "Best Short" beim Greenwich Village Film Festival in den USA sowie den Preis "Best Director" beim Mentefeltro Film School Festival in Italien.

Zuletzt wurde der Film mit dem Cilect Prize 2016 vom CILECT Congress in Brisbane, Australien ausgezeichnet.

Patrick Vollrath studierte bei Michael Haneke, Sebastian Thaler studiert bei Walter Kindler.

Foto: Filmstill aus "Alles wird gut"



Viola Jank


Viola JankViola Jank hat beim Wettbewerb Musica Juventutis 2016 das Auswahlspiel für Saxophon gewonnen. Sie wurde für ein Konzert im November 2016 im Wiener Konzerthaus ausgewählt.

Viola Jank studiert Instrumentalstudium Saxophon bei Barbara Strack-Hanisch.


Foto: zur Verfügung gestellt



Christoph Rainer, Georg Geutebrueck, Roland Stöttinger, Nikolai Gemel


Christoph RainerChristoph Rainers Kurzfilm "Pitter Patter Goes My Heart" gewinnt den Kurzfilmpreis beim Filmfestival Max Ophüls Preis.

Das Team besteht aus Christoph Rainer (Regie), Georg Geutebrueck (Kamera), Roland Stöttinger (Schnitt) und Nikolai Gemel (Produktion).


Foto: Regisseur Christoph Rainer & Darstellerin Vicky Krieps ©Sebastian Woithe



Johannes Hofbauer


Johannes HofbauerJohannes Hofbauer (Fagott) hat das Probespiel für das 2. Fagott und Kontrafagott im Orchester der Münchner Philharmoniker gewonnen.

Er studiert Instrumentalstudium Fagott bei Richard Galler.


Foto: ©Eylers/Steffen



Theresa Zisser


Theresa ZisserTheresa Zisser erhielt ein Engagement an der Accademia Teatro alla Scala Milano. Ein Talentscout verpflichtete sie noch während des Studiums.

Sie studiert Lied und Oratorium bei Edith Lienbacher und Robert Holl.


Foto: ©Julia Dax



Angelo Pollak


Angelo Pollak
Angelo Pollak (Tenor) hat den 1. Preis beim Festival Vocallis in Vaals, Niederlande gewonnen.

Er studiert Gesang bei Margit Klaushofer.


Foto: ©privat



Martin Piskorski


Martin PiskorskiMartin Piskorski (Tenor) erhielt die Rolle des Haushofmeister im Rosenkavalier bei den Salzburger Festspielen.

Außerdem erhielt er ein Engagement an der Accademia Teatro alla Scala Milano, wo er den Tamino unter der Regie von Adam Fischer und Peter Stein singen wird.

Martin Piskorski studiert Gesang bei Margit Klaushofer.

Foto: ©Luigi Caputo



Dorothy Khadem-Missagh


Dorothy Khadem-MissaghDorothy Khadem-Missagh wurde beim IV. Internationalen Béla Bartók Wettbewerb mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

Außerdem wurde ihr beim renommierten Internationalen Telekom Beethoven Wettbewerb in Bonn (Deutschland) der Kammermusik Preis und der Beethoven-Haus Preis verliehen.
In allen drei Runden konnte sie das Publikums-Voting für sich entscheiden und wurde zum "Audience-Favorite" gewählt.

Sie studiert Konzertfach Klavier bei Stefan Arnold.

Foto: ©Nancy Horowitz



Lisa-Maria Sekine


Lisa-Maria SekineLisa-Maria Sekine bekam einen Sonderpreis der ESTA Austria (European String Teachers Association) beim 22. Internationalen Johannes Brahms Wettbewerb in Pörtschach, Österreich.

Lisa-Maria Sekine studiert Konzertfach Violine bei Elisabeth Kropfitsch.


Foto: ©Nancy Horowitz