Webtool für diversitätsreflektierte Lehre

Jede Lehr_Lernsituation kann sensible Momente beinhalten.

Unterrichtssituationen sind eingebettet in institutionelle, normative Erwartungen sowie gesellschaftliche Strukturen und daher nie frei von Macht- und Ungleichverhältnissen. Hohe Zugangsvoraussetzungen und eine stark limitierte Anzahl an Studienplätzen an Kunstuniversitäten erzeugen Exklusivität und Konkurrenz und tragen zu einem verstärkten Leistungsdruck unter Studierenden bei.

Das Webtool „Tricky Moments“ fördert und unterstützt vor allem Lehrende aber auch Studierende bei der Entwicklung und Anwendung von Gender- und Diversitätskompetenz in der eigenen Unterrichts- und Lernpraxis. Dies bedeutet Wissen zu erlangen über die Gründe und Wirkungsweisen von Ungleichheit generierenden Strukturen, ausschließenden Prozessen und Bewertungssystemen. Es bedeutet auch, die eigene Position und Unterrichtspraxis in einem gesellschaftspolitischen Rahmen diskriminierungskritisch zu reflektieren und daraus Handlungsoptionen zu entwickeln.

Tricky Moments und Handlungsimpulse laden dabei zur Reflexion von Lehr- und Lernerfahrungen ein. Ziel ist es, durch das Webtool zu sensibilisieren und damit die Qualität der Lehre zu stärken.

Das Webtool ist das Ergebnis unzähliger Suchbewegungen, Gedankengänge und Diskussionsprozesse. Es schließt einzelne Stimmen sowie vielfältige Blickwinkel und Erfahrungen aus Lehrenden- und Studierendensicht ein. Dies zeigt sich auch in den unterschiedlichen Textformen, die von Situationsbeschreibungen und -analysen, Erfahrungsberichten, Praxisanleitungen bis zu Begriffsbeschreibungen und Checklisten reichen.

Das Webtool ist unter mdw.ac.at/trickymoments erreichbar.


Kontakt

Leitung
Dr.in Andrea Ellmeier
Raum AW B0249

T +43 1 71155-6071
ellmeier-a@mdw.ac.at

Projektmanagement
Mag.a Birgit Huebener
Raum AW B0247

T +43 1 71155-6071 (Mo – Fr)
huebener@mdw.ac.at 

Diversitätsmanagement
Mag.a Ulli Mayer
Raum AW B0259

T +43 1 71155-6073 (Mo – Do)
mayer-u@mdw.ac.at