ORGEL-IGP Magisterstudium

Magisterprüfung:

A) Künstlerischer Prüfungsteil
(Dauer mindestens  35 Minuten)
Die Zusammenstellung  des Programms für die interne und öffeniliche Dipromprüfung am Instrument sollte so erfolgen, dass die individuellen künstlerischen Fähigkeiten der Kandidatin/des Kandidaten möglichst umfassend zur Geltung kommen. Als zeitliche Orientierung dient die Gesamtdauer von ca. 80 Minuten.

1. Zwei Werke aus verschiedenen Stilbereichen bis etwa 1700

2. a) Ein großes freies Werk von J.S.Bach und
    b) drei große Choralbearbeitungen oder eine 
        Partita oder 1O Choräle aus dem "Orgelbüchlein"
        von J.S.Bach und
     c) eine Triosonate von J.S.Bach

3. a) Ein Werk der Romantik und zwei Werke des 20.Jahrhunderts (wovon eines davon nach 1930 entstanden sein muß) oder
b) zwei Werke der Romantik oder
c) eine der Fantasien von W.A.Mozart und ein Werk der Romantik und ein Werk des 20. Jahrhunderts nach 1930

4. Ein Kammermusikwerk
(Stilepoche nach freier Wahl; z.B. Mozart - Kirchensonaten, Schütz - Geistliche Konzerte, Werke für verschiedene lnstrumente oder Gesang mit Orgel, Orgelkonzerte)


- Ein Teil des Prüfungsprogrammes ist im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung (Spieldauer mindestens 45 Minuten) zu spielen.
- Die Auswahl des Programms für den internen und öffentlichen Prüfungsteil bleibt der Kandidatin/dem Kandidaten überlassen.
- Voraussetzung für die Zulassung zur öffenlichen Diplomprüfung ist die positive Beurteilung der internen Prüfung.

B) Prüfung unter instrumentaldidaktischem Aspekt
(Dauer ca. 35 Minuten)

Zum Nachweis  einer umfassenden Literaturkenntnis für den Orgelunterricht, speziell für den Anfangs- und Mittelstufenunterricht sind insgesamt 10 Stücke des Unterrichtsrepertoires vorzubereiten. Darunter mindestens 2 Werke der letzten 5 Jahzehnte.

1. Erläuterungen eines von der Kommission aus dieser Liste gewählten Werkes in didaktischer, technischer, struktureller und historischer Hinsicht (Dauer 10 Minuten)
2. Lehrauftritt (Proband sollte von der Kandidatin/vom Kandidaten selbst mitgebracht werden) mit einem von der Kandidatin/vom Kandidaten selbst gewählten Werk (Dauer 25 Minuten)


[Prüfungsanforderungen Orgel (STUKO-Beschluss vom 01/2007)]