ao.Univ.-Prof. Mag.art. Wolfgang Capek

... geb.1956, studierte an der Wiener Musikuniversität Orgel (bei Herbert Tachezi), Klavier (Hans Kann, Hilde Langer-Rühl), Komposition (Friedrich Neumann) und Kirchenmusik. 1978-80 schloss er mit Diplomprüfungen, mehreren Auszeichnungen und dem Würdigungspreis ab. 1980 unternahm er weitere Studien über die französische Orgelmusik bei Louis Robillard (Lyon). Wettbewerbspreise in Klavier („Jugend musiziert“) und Orgel (1975 und 1979 ARD-Wettbewerb München).
Seit 1976 ist er als Organist und Pianist tätig. Umfangreiche Konzertreisen führten ihn in Musikzentren in nahezu alle Länder Europas sowie die USA, Russland, Hongkong und Südkorea.
Als Solist wie Kammermusiker hat er mit bedeutendsten in- und ausländischen Ensembles sowie den großen Wiener Orchestern unter namhaften Dirigenten zusammengearbeitet (u.a. J.Jongen „Symphonie concertante“ Poulenc Orgelkonzert, Strauss „Alpensymphonie“). Als Duo in der Besetzung Klavier-Orgel trat er zusammen mit Michael Gailit und Paul Gulda auf (u.a. mit österr. Erstaufführungen von Orgel – Klavierwerken von Dupré, Guillou, Franck, Sowerby).
Sein breitgefächertes Repertoire und seinen künstlerischen Rang dokumentieren zahlreiche Rundfunk,- Fernseh,- CD- und Schallplattenaufnahmen.
Neben seinen Konzertauftritten war er seit früher Jugend auch als Kirchenmusiker aktiv, u.a. an St.Paul-Döbling, der Schubertkirche Lichtental, der Canisiuskirche; der Marienpfarre in Wien-Hernals ist er seit 1984 als Organist, seit 2005 auch als Leiter des Chores und der Orchestergemeinschaft verbunden. Ebenso ist er Initiator des internationalen „Hernalser Orgelfestes“.
Seit 2008 ist er als Hochamtsorganist in Wien-St.Augustin tätig.
Für seine Studie über die ‚Französische Orgelsymphonik unter besonderer Berücksichtigung von  Louis Vierne und Marcel Dupré’ wurde ihm 1986 der ‚Mag.artium’ zuerkannt.
Ao.Univ.Prof Wolfgang Capek ist als Universitätsdozent tätig und unterrichtet Orgel, Klavier und klavierpraktische Fächer an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.
Seine vielfältige musikalische Tätigkeit rundet er mit Kompositionen für Klavier, Orgel und Chor sowie Arrangements von Klavier- und Orchesterwerken für Orgel ab.

 

 

 

 

​​​