Schweitzer, Claudia / Schröder, Elke:

Genovieffa Ravissa Ein Musikerinnenleben im 18. Jahrhundert

Genovieffa Ravissa (um 1745/1750 bis 1807), vermutlich aus  Turin gebürtige Mozart- Zeitgenossin, verstand es hervorragend ihre Fähigkeiten als Komponistin, Cembalistin, Pianistin, Sängerin, aber auch als Musikpädagogin entsprechend den Möglichkeiten, welche ihr die jeweiligen Lebensstationen boten, unter Beweis zu stellen. Mit dem zum Auftakt des Mozart-Jahres vorgelegten Band 5 der Musikschriftenreihe „Frauentöne“ liegt eine beeindruckende Biographie einer Ausnahmekünstlerin vor.

Musikschriftenreihe Frauentöne, Band 5 (Hg. E. Ostleitner). Vier-Viertel-Verlag, Strasshof 2005. Preis 19,50 €. (Zu beziehen direkt beim Verlag: office@vierviertelverlag.at)