Förderungen - Übersicht

 

 

 




Stabstelle Forschungsförderung

Mag.a Therese Kaufmann, MA

Anton-von-Webern-Platz 1
1030 Wien

1. Stock, Raum B 01 23

Tel. +43 1 711 55-6100

forschungsfoerderung@mdw.ac.at

 

FWF-Förderung von "neuen Publikationsformaten"

Der österreichische Wissenschaftsfonds (FWF) änderte am 1.1.2016 die Richtlinien für die Förderung von selbstständigen Publikationen. Nunmehr werden neben Monografien, Sammelbänden oder Proceedings auch neue Formate wie Apps, Wiki-Modelle, wissenschaftlich kommentierte Datenbanken, durch verschiedene Medien (Audio, Video, Animationen u.a.) angereicherte webbasierte Publikationen und so weiter gefördert.

mehr

 


 

Vorankündigung: Gründungs-Fellowships Young Innovators Austria

Im Rahmen des Programms Young Innovators Austria sollen Forschung- und Entwicklungsprojekte gefördert werden, die afu die Verwertung in einer nachgelagerten Unternehmensgründungen abzielen. Nähere Details folgen.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte das Projektservice.

 


 

Houskapreis  2018

Für den mit insgesamt 400.000 Euro dotierten Houskapreis der B&C Privatstiftung können österreichische Universitäten, die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) und das Institute for Science and Technology Austria (IST Austria) sowie kleine und mittlere Unternehmen ab sofort ihre Forschungsarbeiten mit wirtschaftlicher Relevanz einreichen – in den Kategorien "Universitäre Forschung" und "Forschung & Entwicklung in KMU".

Ende der Einreichfrist 30. November 2017, ausschließlich online

mehr Information

 


 

Top  Citizen Science - Förderinitiative für Erweiterungsprojekte

6. November - 15. Jänner 2017

Die dritte Ausschreibung von FWF, BMWFW und OeAD lädt Projektleiter_innen ein, zu bestehenden FWF- oder OeAD-Sparkling Science-Projekten Erweiterungsprojekte einzureichen, die eine aktive Einbindung von Bürger_innen und deren Wissen, Ressourcen und Engagement in laufende Forschungsarbeiten vorsehen, um zusätzliche wissenschaftliche Erkenntnisse zu ermöglichen.

mehr Information

 


 

Spin-off Austria
Fellowships für Forscher_innen

Ziel der Spin-off Fellowships ist es, Forschende bei der Umsetzung ihrer Gründungsideen zu unterstützen. Die Forschenden können sich im Zeitraum von bis zu 18 Monaten ausschließlich auf die technische Weiterentwicklung konzentrieren und ein abgestimmtes Angebot von Weiterbildungsmaßnahmen, Coaching und Mentoring in Anspruch nehmen. Die Förderung pro Spin-off Fellowship beträgt mind. € 100.000,- und max. € 500.000,-. Drei weitere Einreichfristen sind 2018-2019 geplant.

Über das Netzwerk der Wissenstransferzentren (WTZ) werden für die geförderten Fellows und deren Projekte Coaching, Mentoring und Weiterbildug zur Verfügung gestellt. Dabei werden den Fellows Themen wie Grundzüge des Innovationsmanagements, user-orientierte Ansätze zur Marktanalyse und Grundzüge zur Erstellung und Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen vermittelt.

Ende der Einreichfrist 18. Jänner 2018

mehr Information

 


 

Lakeside  Park
Innovative Bildungsinitiativen und/oder -konzepte gesucht

Ergänzend zu den bestehenden Modulen werden derzeit innovative (Weiter-)Bildungskonzepte/-projekte und/oder attraktive Projekte des Wissenstransfers gesucht, die am Standort und als Teilbereich (Modul) des Educational Lab agieren möchten, vorzugsweise in den Bereichen

  • MINT
  • Forschung und Entwicklung
  • Entrepreneurship
  • Internationalität (Kultur, Sprachen)

Eingereicht werden können Ideen oder Konzepte für einzelne oder einmalige Veranstaltungen wie auch zeitlich begrenzte Bildungsangebote (über Tage, Wochen oder Monate) oder ein dauerhaftes neues Bildungsformat. Das können bereits fertige Vorhaben sein, die hier umgesetzt und erprobt werden sollen, oder vage Ideen, die vor Ort entwickelt und getestet werden. Wichtig ist, dass Sie nicht gewinnorientiert agieren und selbst für die Umsetzung sorgen.

Wir bieten

  • die mietfreie Nutzung von Räumen bzw. Bereichen (geeignet für Büro, Labor, Werkstätte, Seminarraum etc.) von 45 m² und 210 m². Die Ausgestaltung der Räume ist offen und von zukünftigen Nutzerinnen und Nutzern zu realisieren. Die Betriebskosten sind zu decken.
  • € 5.000,00 Umsetzungsbeitrag für das beste Projekt
  • die Teilnahme und Teilhabe an den Forschungsaktivitäten im »Educational Lab«

Sonderkategorie 2017 - Entrepreneurship Education

Für ausgewählte Projekte im Bereich Entrepreneurship Education wird im Rahmen des Projektes EES AA - Entrepreneurial Ecosystem Alpe Adria, ITAT1037, Interreg V Programm Italien-Österreich, gefördert aus Mitteln des EFRE, ein Umsetzungsbeitrag in der Höhe von gesamt bis zu € 30.000 in Aussicht gestellt.

 

Ende der Einreichfrist 26. Jänner 2018

mehr Information

 


 

Ernst  von Siemens Musikstiftung

Die Ernst von Siemens Musikstiftung engangiert sich auf vielfältige Weise für die zeitgenössische Musik. Neben der jährlichen Vergabe des Ernst von Siemens Musikpreises für herausragende Lebensleistungen werden jährlich drei Komponistenpreise vergeben.

Darüber hinaus fördert sie weltweit Festivals, Konzerte mit Ur- und Wiederaufführungen, Kompositionsaufträge, Symposien und die Herausgabe musikwissenschaftlicher Schriften. Ein weiteres Anliegen der Musikstiftung ist die Förderung von Akademien für junge Musiker_innen und Komponist_innen. Zudem werden Vermittlungs-, Kinder- und Jugendprojekte gefördert.

Ende der Einreichfrist jeweils 1. März und 15. September

mehr Information

 


 

COIN-Programmlinie "Netzwerke"

Zielgruppe dieser Ausschreibung sind Unternehmen (KMU) sowie Forschungseinrichtungen und sonstige nicht-wirtschaftliche Einrichtungen, die in Kooperationsprojekten zusammenarbeiten wollen. Ziel ist die Stärkung der Innovationskraft von Unternehmen mittels Technologie- und Know-how-Transfer durch Zusammenarbeit in Netzwerken.

Einreichfrist 11. Dezember 2017 - 30. März 2018

mehr Informationen