2021: VIRTUELLE ZULASSUNGSPRÜFUNG aufgrund von COVID-19

(Übermittlung von Videos)

 

1.) Vortrag zweier vorbereiteter Stücke (Originalliteratur für Klavier, auch Einzelsätze) unterschiedlicher Stilepochen im Mindestschwierigkeitsgrad von z. B.

Barock           
Johann Sebastian Bach: Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach, Kleine Präludien

Klassik
Muzio Clementi: Sonatinen
Joseph Haydn: frühe Sonaten
 
Romantik

Louise Farrenc: 25 Etudes faciles op. 50
Robert Schumann: Album für die Jugend op. 68
Peter Iljitsch Tschaikowsky: Jugend-Album op. 39


Klassische Moderne
Béla Bartók: Mikrokosmos ab Bd. 2, 3
Leonard Bernstein: Anniversaries
Cécile Chaminade: Danses Russes
Jacques Ibert: Petite Suite en quinze images
Dmitri Kabalewski: 30 Klavierstücke für Kinder op. 27

Sergej Prokofjew: Musique d’Enfants op. 65
Erik Satie: 3 Gymnopédies, 3 Gnossiennes

Ruth Schonthal: The Seagull’s slow Ascend and Descent
Anton Webern: Kinderstück

     
Klaviermusik der letzten ca. 50 Jahre
Dave Brubeck: Nocturnes

Friedrich Cerha: Adaxl Suite
Sofia Gubaidulina: Musical Toys
György Kurtág: Játékok
Thomas Larcher: Poems
Werner Pirchner: Noten für die Pfoten
Hans Zender: Spazierwege und Spiele


Alternativ ist es möglich, eines der beiden „klassischen“ Stücke durch ein Originalstück oder ein instrumentales Arrangement aus dem Bereich der Popularmusik zu ersetzen wie z. B.

Chick Corea: Children’s Songs
Jürgen Moser: Rock Piano
Jazz Standards
Filmmusik

 

2.) Kadenzspiel

Zwei einfache Kadenzen (I-IV-V-I) in allen Lagen mit mindestens zwei Vorzeichen, eine in Dur, eine in Moll, eine in einer # -Tonart, eine in einer b -Tonart.

Bewerber*innen mit einem zkF aus der Popularmusik ersetzen eine dieser beiden Kadenzen bitte durch eine einfache II-V-I Kadenz (leitereigene Septakkorde, Lage frei wählbar).

Die Kadenzen sind auswendig vorzutragen.

 

Zur Erstellung der Videos:

  • Um sich kurz vorzustellen, nehmen Sie bitte ein Video auf, in dem Sie ein offizielles Ausweisdokument mit Lichtbild (z.B. Reisepass) deutlich in die Kamera zeigen. Ihr Name, Ihr Foto und das Geburtsdatum müssen dabei gut erkennbar sein. Bitte nennen Sie in diesem Video Ihren Namen und geben Sie das gesamte Programm an.
  • Insgesamt müssen 4 Videos eingereicht werden (das Vorstellungsvideo, ein Video pro Klavierstück, ein Video mit allen Kadenzen). Zusätzliche Schnitte sind nicht erlaubt. 
  • Bitte verwenden Sie eine durchgehende Kameraeinstellung, die immer Sie als ganze Person sowie zumindest auch einen Teil der Tastatur zeigt.
  • Um eine möglichst gute Tonqualität zu erzielen, empfehlen wir die Verwendung eines externen Mikrofons.
  • Bitte übermitteln Sie ausschließlich aktuelle Videos, die eigens für diesen Prüfungstermin aufgenommen wurden.

 

Ihre inhaltlichen Fragen zu Programm und Videos richten Sie bitte per E-Mail an lvb@mdw.ac.at.