Am Ludwig van Beethoven Institut für Klavier und Cembalo in der Musikpädagogik der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien sind voraussichtlich ab 1. Oktober 2017

2 Stellen für Lektorinnen/Lektoren im Bereich Klavier (ergänzendes Fach) sowie Klavierpraktikum

zu besetzen.

Beschäftigungsausmaß: teilbeschäftigt im Gesamtausmaß von ca. 8 Wochenstunden künstlerischem Unterricht
Vertrag: befristetes Arbeitsverhältnis auf 1 Jahr, Verlängerungsoption möglich
Mindestgehalt: € 1.261,74 gemäß Kollektivvertrag

Anstellungserfordernisse:
Voraussetzung ist eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene Hochschulausbildung.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Künstlerische und pädagogische Kompetenz für Klavier (als ergänzende Lehrveranstaltung) in seinem gesamten Umfang
  • ausgezeichnete klavierpraktische Fähigkeiten (stilgerechte Begleitformen, Improvisation, Blattspiel, Partiturspiel, Popularmusik, Arrangement)

Aufgaben:

selbständige Lehr- und Prüfungstätigkeit bzw. Betreuung der Studierenden in den Unterrichtsfächern Klavier für andere Instrumente und Gesang, Instrumentalpraktikum und Begleitpraxis (Studienrichtung Instrumental- und Gesangspädagogik) sowie Klavierpraktikum (Musikerziehung).
 

Ende der Bewerbungsfrist: 31. Juli 2017

Bewerbungen sind mit Angabe der GZ 2479/17 an lvb@mdw.ac.at zu richten.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen, künstlerischen und allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Die mdw-Universität für Musik und darstellende Kunst Wien achtet als Arbeitgeberin auf Gleichbehandlung aller qualifizierten Bewerber_innen unabhängig von Geschlecht, Geschlechtsidentität, sexueller Orientierung, ethnischer Zugehörigkeit, Religion, Weltanschauung, Alter oder BeHinderung.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Bewerber_innen keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten haben, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.

Mag.a Ulrike Sych, Rektorin