Performing Gestures/Kinaesthetic Backgrounds in Music and Dance

A transdisciplinary artistic research-study about Gertrud Bodenwieser for pianists and dancers

 


Beteiligte Institutionen:


Anton Bruckner Privatuniversität Linz


Institute of Dance Arts (IDA)

Univ.-Prof.in Mag.a Rose Breuss

 

mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Ludwig van Beethoven Institut für Klavier und Cembalo in der Musikpädagogik

Univ.-Prof. Mag. Johannes Marian
Mag.a Dr.in Karin Wagner


Institut für Musik- und Bewegungspädagogik/Rhythmik sowie Musikphysiologie

Univ.-Prof.in Hanne Pilgrim

Archiv der mdw

Mag. Dr. Severin Matiasovits MA
Erwin Strouhal

 

Mitwirkende Studierende:

Masterstudierende IDA:

Ashleigh Cooper
Kai Chun Chuang
Pablo Delgado Flores
Constantin Georgescu
Marcela López Morales
Jerca Roznik Novak
Maria Shurkhal
Vesna Tepic
Berenice Arias Leal
DaJeong Yu

Studierende der Universität für Musik und darstellende Kunst

Klavier:

Christoph Dietler
Sofija Palurovic & Nuno Miguel Do Vale Ventura de Sousa
Daria Kovaleva & Dragos Dimitriu 
(Ludwig van Beethoven Institut für Klavier und Cembalo in der Musikpädagogik, Institut für Klavier Konzertfach
)

Streichquartett:

Stadtkindlquartett
Clara Kirpicsenko,Violine
Andreas Nessmann,Violine
Michaela Kleinecke, Viola 
Dorothea Kügler, Violoncello 
(Josef Hellmesberger Institut für Streichinstrumente, Gitarre und Harfe in der Musikpädagogik)

 

Von den Musiker_innen einzustudierende Werke:

Erik Satie (1866–1925)
Uspud. Ballet chrétien en 3 actes für Klavier (1892)

Stefan Wolpe (1902–1972)
The Man from Midian für zwei Klaviere (1942)

Darius Milhaud (1892–1974)
La Création du monde für Klavier und Streichquartett, op. 81b (1922–23, rev. 1926)


Dokumentation: Maria Shurkhal