MATTHIAS TRACHSEL

zentrales künstlerisches Fach Klavier, Klavier (ME), Klavier für andere Instrumente und Gesang, Schwerpunkt, Begleitpraxis

 


Der aus der Schweiz stammende Pianist erhielt seine Ausbildung am Konservatorium für Musik und Theater in Bern bei Albert Schneeberger und Kristina Steinegger, wo er 1980 mit dem Lehrdiplom und dem Solistendimplom mit Auszeichnung und Eduard-Tschumi-Preis für das beste Solistendiplom des Jahres abschloss.

Mehrere  Stipendien und Studienpreise durch den Migros-Genossenschaftsbund, Zürich; die Kiefer-Hablizel-Stiftung, Bern; sowie den schweizerischen Tonkünstlerverein in Lausanne ermöglichten ihm weitere Studien in London bei Louis Kentner und in Wien bei Leonid Brumberg, Meisterkurse bei Oleg Maisenberg und ein Kammermusikstudium beim Altenberg-Trio.
 
Seine Konzert- und Unterrichtstätigkeit führten ihn in verschiedene Länder Europa und Asiens. In der Schweiz spielte er mehrmals mit dem Berner Symphonie Orchester sowie dem Ludus Ensemble mit Dirigenten wie Peter Maag und Paul Theissen.

Matthias Trachsel hat mehrere CDs eingespielt.
 
Seit 1987 unterrichtet er an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien.
  
Dem Menschen die Möglichkeit einer freien künstlerischen Entwicklung zu verschaffen, bildet die Grundlage. Der kunstschöpferische Prozess am Musikalischen hat seinen Ansatz wesensmäßig in der Ton und Klangqualifizierung.





 

 

Matthias Trachsel Farbe.jpg