Internationale Beziehungen


Partneruniversitäten
 

Die mdw ist mit vielen Universitäten partnerschaftlich verbunden:


Erasmus Erklärung und Charta zur Hochschulpolitik


Die mdw hat sich per 15. Mai 2013 erfolgreich um die aktive Teilnahme am Erasmus+ Programm der EU beworben. Dazu wurde eine Erasmus-Erklärung zur Hochschulpolitik verfasst und der mdw die Erasmus Charta für die Hochschulbildung 2014-2020 für die gesamte Programmlaufzeit verliehen.


Mobility Tool+ Daten


PIC: 958500457
ECHE-Nr: 28558-EPP-1-2014-1-AT-EPPKA3-ECHE
Nationaler ID Code: WIEN08

Legal Name (auf Englisch): University of Music and Performing Arts Vienna
Full legal name (auf Deutsch):
UNIVERSITAET FUER MUSIK UND DARSTELLENDE KUNST WIEN
Acronym: mdw

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der EACEA (Education, Audivisual and Culture Executive Agency)



Netzwerke
 

In folgende Netzwerke ist die mdw eingebunden und gestaltet aktiv mit:
 

  • ERASMUS+

    Im Rahmen von ERASMUS+, dem neuen Programm der EU für den Zeitraum 2014 - 2020, werden "Einzelmobilitäten" von Studierenden und Hochschulpersonal gefördert. Die sogenannte Schlüsselaktion 1 umfasst Studien- und Praktikumsaufenthalte von Studierenden und Graduierten sowie Lehr- und Fortbildungsmobilitäten für das Hochschulpersonal.

    In der Schlüsselaktion 2 werden europäische und globale Partnerschaften zwischen Hochschulen, Unternehmen und anderen Einrichtungen gefördert.

    Die Schlüsselaktion 3 unterstützt politische Reformen.


    Kontakt

    Mag.a Sabine Roth, M.A.
    Erasmus+ Coordinator
    Tel.: +43 1 711 55-7420
    E-Mail: roth@mdw.ac.at
     

  • Eurasia-Pacific Uninet

    Das Eurasia-Pacific Uninet (EPU) wurde im Jahr 2000 gegründet, um ein Bildungsnetzwerk für österreichische Universitäten, Fachhochschulen und sonstige Bildungseinrichtungen in Zentralasien, Ostasien und im pazifischen Raum aufzubauen.
    Es umfasst eine Vielzahl an internationalen Partnern aller Fachrichtungen und fördert Projekte im Bereich der Forschung, forschungsgeleiteten Lehre und Kunst sowie Technologiekooperationen.

     
  • ASEAN - European Academic University Network (ASEA Uninet)

    Das ASEA Uninet unterstützt den Wissensaustausch zwischen Partner-Universitäten in den Mitgliedsländern in Europa und Südostasien (Indonesien, Malaysia, Philippinen, Thailand und Vietnam).
    Die Hauptaktivität des Netzwerkes ist die Organisation und die finanzielle Unterstützung des Austausches von WissenschaftlerInnen bzw. Postgraduates und der damit verbundene Wissenstransfer.

     
  • Austrian-American Educational Commission (Fulbright)

    Sinn und Zweck des Fulbright Programms ist es, die internationale Völkerverständigung durch bilaterale Austauschprogramme mit den Vereinigten Staaten zu fördern.
    Es hat über 285.000 Alumni und ist derzeit in 155 Ländern tätig, in 51 davon mittels binationaler Fulbright Kommissionen wie der Austrian-American Educational Commission (AAEC).

     
  • Ryoichi Sasakawa Young Leaders Fellowship Fund (SYLFF)

    Seit 1996 ist die mdw eine von ca. 70 ausgewählten Universitäten weltweit, die von der Tokyo Foundation über ihr Programm SYLFF gefördert werden. Das Bestreben von SYLFF ist die gezielte Ausbildung von kontinentübergreifenden Eliten, deren Mitglieder langfristig kooperieren.
    Die Aktivitäten von SYLFF beinhalten die Auszahlung von jährlich etwa 10 Stipendien an Studierende der mdw. Als Ergebnis des Austauschprogramms entstand eine nun schon jahrelange enge Kooperation mit der Juilliard School New York und dem Conservatoire national supérieur de musique et de danse de Paris.

     
  • The European Association of Conservatoires (AEC)

    The Association Européenne des Conservatoires, Académies de Musique et Musikhochschulen (AEC) ist ein europäisches Kultur- und Bildungsnetzwerk, welches 1953 gegründet worden ist.
    Es repräsentiert die Interessen von Institutionen, die sich mit der professionellen Musikausbildung befassen. Die Zahl der Mitglieder beträgt aktuell 280 Institutionen aus 55 Ländern.
     


Kontakt


Büro für Internationale Beziehungen
Ungargasse 14
1030 Wien

Tel.: +43 1 71155-7420
Fax: +43 1 71155-7429
E-Mail: internationaloffice@mdw.ac.at
www.mdw.ac.at/ai
 



Über ein SYLFF Stipendium der Tokyo Foundation (Austausch im Bereich Kammermusik) ist die mdw außerdem mit folgenden Partnern verbunden:


Kontakt


Projektbüro
Bojana Tesan
Ungargasse 14
1030 Wien

Tel.: +43 1 71155-7410
E-Mail: tesan@mdw.ac.at