Over the Rainbow. Compositions for Human Rights

Facebook twitter

#Konzert #Gender

Montag, 14.6. von 18:00 bis 19:30

-----------------------------
Veranstaltung findet online statt

FINALKONZERT

Als diesjähriger Beitrag zur Vienna Pride (7.-20. Juni 2021) und aus aktuellem Anlass wurde vom hmdw-Referat Gleichstellung und Diversity der Kompositionswettbewerb Over the Rainbow. Compositions for Human Rights ausgelobt.

Der Name des Wettbewerbs nimmt Bezug auf die diskriminierenden Ereignisse in Polen 2019/20, die in Zusammenhang mit der Proklamation von sogenannten LGBT-freien Zonen stehen. Ziel des Wettbewerbs war es, Künstler_innen zu animieren, sich mit dem Thema Menschenrechtsverletzungen, Stigmatisierung und soziale Ausgrenzung der LGBTQ+ Community auseinanderzusetzen.

Aus den zahlreichen Einreichungen wurden vier Werke prämiert, die im Rahmen dieses Finalkonzerts uraufgeführt werden.

Das Konzert wird gestreamt unter mdwMediathek.

weitere Infos hier

Eintritt frei

Zeit & Ort der Veranstaltung

14.06. von 18:00 bis 19:30
-----------------------------
Veranstaltung findet online statt

Programm

Samuel Barber (1910–1981) „Summer Music“ für Bläserquintett, op.31
musikalische Leitung | Tanja Elisa Glinsner

Uraufführungen (die Reihenfolge der Aufführung entspricht nicht der Wettbewerbsplatzierung)

not an ideology für Flöte, Klarinette, Klavier, Violine, Violoncello (9667)

dream I breath für Flöte, B-Klarinette, Klavier und Violoncello (3009)

Sursum Corda für Klavier und Cello (1607)

Samtwände für Violine, Violoncello und Klavier (1904)

es spielt das ensembleN
musikalische Leitung | Jon Svinghammer


Moderation | Filip Pinczewski