Kurt Blaukopf

Was ist Musiksoziologie?

Ausgewählte Texte

Herausgegeben von Michael Parzer

Schriftenreihe "Musik und Gesellschaft", Band 28

Peter Lang Verlag, Wien 2010

 

Kurt Blaukopf (1914–1999) gilt als einer der bedeutendsten Musiksoziologen. Ausgehend von einer empiristischen Tradition österreichischer Kunst- und Kulturforschung begründete Blaukopf die „Wiener Schule der Musiksoziologie“, zu deren Zielsetzung die interdisziplinäre Erforschung musikalischer Praxis unter besonderer Berücksichtigung ihrer musik-, kultur- und medienpolitischen Relevanz zählt.

Der Band „Was ist Musiksoziologie?“ versammelt eine Reihe von wichtigen musiksoziologischen Texte Blaukopfs, die zwischen 1949 und 1997 entstanden und heute nur mehr schwer oder nicht in deutscher Sprache erhältlich sind. Die Textsammlung gibt nicht nur Aufschluss über die zentralen Charakteristika der österreichischen Tradition musiksoziologischen Denkens, sondern zeichnen auch deren Entstehung und Weiterentwicklung nach.