Förderungen / Funding
Early Stage Researcher

 

 


ÖAW: Dissertationspreis für Migrationsforschung | Dissertation Award for Research on Migration 2021

Der Dissertationspreis für Migrationsforschung wird vergeben für ein an einer österreichischen Universität eingereichtes, zur Betreuung angenommenes und noch nicht abgeschlossenes Dissertationsprojekt, welches sich mit Flucht und Migration, der Integration von Migrant/inn/en oder den Veränderungen von Gesellschaften als Folge von Migration befasst. Für die Einreichung kommen Arbeiten in allen sozial-, geistes- und rechtswissenschaftlichen Disziplinen in Frage.

Der Beginn des Doktorats-/PhD-Studiums darf zum Einreichtermin nicht länger als drei Jahre zurück liegen.

Antragsteller/innen müssen nicht österreichische Staatsbürger/innen sein.

 

The Dissertation Award for Research on Migration is awarded for a doctoral thesis project that has been submitted and accepted for supervision at an Austrian university but is yet to be completed and examines refugeeism and migration, the integration of migrants or societal transformation as a result of migration. Submissions are welcome from all fields of the social sciences, humanities and jurisprudence and legal theory.

Doctoral/PhD studies may not have begun more than three years before the date of submission.

Applicants do not have to hold Austrian citizenship.

Deadline 9.4.2021

mehr | more

 


 

Marietta  Blau-Stipendium

Das Marietta Blau-Stipendium des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMBFW) unterstützt die Absolvierung eines Teils (6-12 Monate) eines in Österreich durchgeführten Dokorats- / PhD-Studiums im Ausland. Es dient der inhaltlichen Optimierung von Dissertationen durch einschlägiges Auslandsengagement und fördert als Zielgruppe insbesondere den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Deadlines 1.2 and 1.9.

mehr Information

 


 

"Digitaler Wandel muss aktiv gestaltet werden!"

AK Wissenschaftspreis

Die Kammer für Arbeiter und Angestellte für Oberösterreich vergibt jährlich einen Wissenschaftspreis für wissenschaftliche Arbeiten und Untersuchungen, die der Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Arbeitnehmer/-innen dienen.

Der Wissenschaftspreis richtet sich an junge Wissenschafter/-innen.

Für Professoren/-innen an Universitäten und Fachhochschulen ist eine Bewerbung nicht möglich. Bachelorarbeiten sowie über Forschungsaufträge finanzierte Arbeiten können nicht angenommen werden. Die Einreichung von geförderten Arbeiten ist zulässig.

Preisvergabekriterien

  • Die Übereinstimmung der Arbeit mit den Zielsetzungen des Preises, der ausgeschriebenen Forschungsfrage und die Bezugnahme auf österreichische Verhältnisse. 

  • Die Übereinstimmung mit der Grundhaltung der Arbeiterkammer.

  • Die wissenschaftliche Qualität. 

  • Der praktische Wert für die Tätigkeit der Interessenvertretungen der Arbeitnehmer/-innen.

Das Preisgeld beträgt insgesamt 9.000 Euro.

Diese Summe wird auf 3 Preisträger/-innen aufgeteilt. Über die Vergabe und Höhe des jeweiligen Preisgeldes entscheidet die Jury.

Deadline 30.6.2021

mehr Information

 


 

Kaiserschild Stiftung: COVID-19-Sonderförderung

Mit der Covid-19-Sonderförderung möchte die Kaiserschild-Stiftung Forschungsvorhaben von Nachwuchswissenschaftler*innen aus wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Feldern unterstützten, die die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie untersuchen.

Aufgefordert zur Bewerbung sind Nachwuchswissenschaftler*innen aus den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften ab Beginn des Dissertationsstudiums. Von der Bewerbung ausgeschlossen sind Wissenschaftler*innen mit einer unbefristeten Stelle im universitären Bereich (gilt nicht für unbefristete Stellen an Fachhochschulen). In Ausnahmefällen können auch ambitionierte Master-Studierende Teil der antragstellenden Gruppe sein, jedoch nicht in Funktion der Hauptantragstellenden.

Deadline 30.6.2021

mehr Information (German only)

 


 

FWF: Erwin Schrödinger Auslandsstipendien mit Rückkehrphase | Erwin Schrödinger Fellowships including a return phase

Das Erwin Schrödinger Programm richtet sich an hochqualifizierte junge Wissenschafter_innen aller Fachdisziplinen aus Österreich und dient dem Erwerb von Auslandserfahrung in der Postdoc-Phase

The Erwin Schrödinger Fellowships are intended for young and highly qualified scientists of any discipline and seek to enable young scholars to gain experience abroad during the postdoc-phase.

Einreichungen laufend möglich | Submissions Accepted Continuously

mehr | more

 


 

FWF: Lise Meitner Program

Das Lise-Meitner-Programm wendet sich an hoch qualifizierte WissenschafterInnen aller Fachdisziplinen, die an einer österreichischen Forschungsstätte zur weiteren Entwicklung der Wissenschaften beitragen können. Bewerben können sich Postdocs aus dem Ausland sowie Postdocs, die Österreich verlassen haben und eine neuerliche Anbindung an eine österreichische Forschungsstätte suchen.

The Lise Meitner Programme is open for submissions by highly qualified researchers of any discipline who could contribute to the scientific development of an Austrian research institution by working at it. This concerns post-doctoral researchers from abroad as well as post-doctoral researchers who have left Austria and wish to return to an Austrian research institution.

Einreichungen laufend möglich | Submissions Accepted Continuously

mehr | more

 


 

Humboldt-Forschungsstipendien | Postdoc Research in Deutschland

Das Humboldt-Forschungsstipendium richtet sich an internationale Postdoktorand_innen, die einen Forschungsaufenthalt (6-24 Monate) an einer Forschungseinrichtung in Deutschland planen.

Um ein Humboldt-Forschungsstipendium können sich überdurchschnittlich qualifizierter Wissenschaftler_innen (Postdocs) von außerhalb Deutschlands, die am Anfang Ihrer wissenschaftlichen Laufbahn stehen und ihre Promotion vor nicht mehr als vier Jahren abgeschlossen haben, bewerben. Mit dem Humboldt-Forschungsstipendium für Postdoktorand_innen besteht die Möglichkeit, ein selbst gewähltes, langfristiges Forschungsvorhaben (6-24 Monate) in Kooperation mit einem selbst gewählten wissenschaftlichen Gastgeber an einer Forschungseinrichtung in Deutschland durchzuführen.

Bewerbung laufend möglich | Submissions Accepted Continuously

mehr Information

 


 

Volkswagenstiftung | Interaktion qualitativ-hermeneutischer Verfahren und Digital Humanities: 'Mixed Methods' in den Geisteswissenschaften?

Die VolkswagenStiftung fördert mit dem Call "Mixed Methods in den Geisteswissenschaften" Vorhaben in den Geistes- und Kulturwissenschaften, die die Verknüpfung und das Zusammenwirken von qualitativ-hermeneutischen und digitalen Verfahren anhand einer gemeinsamen wissenschaftlichen Fragestellung ausloten.

Es können laufend Anträge für Workshops und kleinere Sommerschulen mit bis zu 60 Teilnehmer_innen eingereicht werden. Dieses Angebot steht allen Wissenschaftler_innen der historisch-hermeneutischen Geisteswissenschaften offen. Das Angebot kann auch zur Heranführung von Geisteswissenschaftler_innen an die digitalen Verfahren genutzt werden.

Einreichungen laufend möglich | Submissions Accepted Continuously

mehr Information