Open Access

Als Grundidee von Open Access gilt, dass öffentlich finanzierte Forschungsergebnisse für die interessierte Öffentlichkeit frei zugänglich und nachnutzbar sein sollen.

2018 hat die sich mdw mit ihrer OA-Policy diesem Ziel verschrieben. Sie betreibt den OA-Universitätsverlag mdwPress, den OA-Publikationsserver pub.mdw und einen OA-Publikationsfonds.

Freier Zugang und Nachnutzbarkeit

Open Access bedeutet, wissenschaftliche Publikationen kostenlos über das Internet bereitzustellen, so dass sie gelesen und heruntergeladen werden können, ohne dass eine Anmeldung erforderlich ist. Darüber hinaus soll es durch Open Access auch möglich sein, die Publikationen beispielsweise
    ​ - auf anderen digitalen Plattformen zu verbreiten,
    ​ - zu kopieren und für Bildungszwecke zu drucken,
    ​ - in Korpora für Text- und Data-Mining zu inkludieren und
    ​ - zur Langzeitarchivierung in andere Dateiformate zu konvertieren,
– ohne dass für jeden individuellen Fall Rücksprache mit den AutorInnen oder dem Verlag gehalten werden muss.

Auf diesen Seiten lesen Sie mehr über das OA-Publizieren sowie über Hintergrund und Geschichte zu OA.

Offene Lizenzen

Um eindeutig und maschinenlesbar zu kommunizieren, welche Formen der Nachnutzung die InhaberInnnen des Urheberrechts zulassen, verwenden die meisten OA-Publikationsplattformen das Creative-Commons-Lizenzsystem (CC-Lizenzen). Nach der Berliner Erklärung über den offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen von 2003 gelten nur Texte unter offenen Lizenzen (z. B. CC-BY und CC-BY-SA) als OA.

Im Informationsbereich unseres OA-Publikationsservers pub.mdw lesen Sie mehr über CC-Lizenzen (Frage 7).

Open Access als Fördervoraussetzung

Viele Forschungsförderungsorganisationen folgen dieser Definition, z.B. der Österreichische Wissenschaftsfonds (FWF) und die Europäische Kommission (Horizon 2020). Immer häufiger gehören OA-Publikationen zu den Fördervoraussetzungen. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie bei der Stabstelle für Forschungsförderung, die auch den Fonds zur Finanzierung von OA-Publikationen betreut.

 

Open-Access-Beratung

Für Auskünfte wenden Sie sich bitte an Nora Schmidt:
Tel. +43-1-71155-8122

Allgemeine Fragen
schmidt-nora@mdw.ac.at

mdwPress
mdwpress@mdw.ac.at

pub.mdw
pub@mdw.ac.at