Tonmeisterstudium


Über 90% des Musikkonsums gehen durch die Hände von TonmeisterInnen, woran sich ihre enorme Bedeutung bei der Gestaltung musikalischer Produkte erkennen lässt.

Durch ihre Ausbildung werden künftige TonmeisterInnen befähigt, in Tonproduktionen oder in Produktionen audiovisueller Medien schöpferisch zu arbeiten und diese sowohl in technischer als auch musikalischer Hinsicht mitzugestalten.

Aufbauend auf den Kompetenzen von ToningenieurInnen und -technikerInnen steht bei TonmeisterInnen das Kreative und Künstlerische im Vordergrund.


TonmeisterBild: ©Michael Maritsch

Neben der absoluten Beherrschung der technischen Mittel erwartet man die Fähigkeit zu eigenständigem schöpferischen Gestalten.

Ziel des Studiums ist die Heranbildung von TonmeisterInnen, die befähigt sind, in allen Sparten des Produktionsbereiches schöpferisch zu arbeiten. Die Rolle der technischen sowie jene der künstlerischen Leitung einer Produktion werden hier vereint.


Überblick
 

Anmeldeschluss für die Zulassungsprüfung für das Wintersemester 2018/19:
01. Juni 2018

  • Studienform: Diplomstudium
  • Dauer: 10 Semester (4 + 6)
  • 1. Abschnitt Grundstudium, 2. Abschnitt laut gewähltem Schwerpunkt
  • je 1 Praktikum in jedem Studienabschnitt
  • je 1 Diplomprüfung nach jedem Studienabschnitt
  • Abschluss: Magistra/Magister der Künste (Mag.art.)
  • Voraussetzung: erfolgreiche Zulassungsprüfung

Ausführliche Informationen finden Sie im Infoblatt und im Studienplan.


Studienablauf


Das Studium dauert 10 Semester und gliedert sich in zwei Studienabschnitte.

Der erste Studienabschnitt dauert 4 Semester und wird mit der vollständigen Absolvierung der ersten Diplomprüfung abgeschlossen. In diesem Abschnitt muss ein Werkstattpraktikum absolviert werden.

Der zweite Studienabschnitt dauert 6 Semester und bietet neben einer Vertiefung der Ausbildung eine Spezialisierungsmöglichkeit. In diesem Abschnitt muss ein 3-monatiges Praktikum in fachspezifischen Betrieben absolviert werden.
Der Studienabschnitt wird mit der vollständigen Absolvierung der zweiten Diplomprüfung abgeschlossen.


Nach Absolvierung aller Pflicht- und der Freien Wahlfächer sowie der beiden Diplomprüfungen verleiht die Universität den akademischen Grad "Magister/Magistra der Künste" (Mag.art.).

Bewerbung für das Studium


Diese Schritt-für-Schritt Liste hilft Ihnen, sich zu orientieren.

  1. Melden Sie sich online für die Zulassungsprüfung an. Beachten Sie die Fristen.

    Hinweis: Nach der Anmeldung werden Sie per E-Mail über den zugeteilten Prüfungstermin verständigt.
    Melden Sie sich NUR für das Studium an, das Sie studieren möchten - für Studien, die im Anmeldungsformular nicht aufscheinen, ist die Anmeldefrist abgelaufen!

     
  2. Informieren Sie sich über den Ablauf der Zulassungsprüfung im Infoblatt.
     
  3. Ist Deutsch nicht Ihre Muttersprache, erbringen Sie bitte den Nachweis von Deutsch-Kenntnissen.
     
  4. Wichtig: Stammen Sie aus einem Nicht-EU-Staat, beantragen Sie ein Visum für die Dauer des Prüfungstermins.

Nach der Zulassungsprüfung

 

  1. Kommen Sie in der Zulassungsfrist in die Studien- und Prüfungsabteilung und nehmen Sie Ihren Reisepass oder Personalausweis sowie Ihr Maturazeugnis mit.
     
  2. Fremdsprachige BewerberInnen, die im Zuge der Zulassungsprüfung nicht den Deutschtest abgelegt haben, müssen laut Studienplan den Nachweis entsprechender Deutschkenntnisse vorlegen.
     
  3. Sind diese Formalitäten erledigt, erhalten Sie nun einen Studierendenausweis.
     
  4. Zusätzlich erhalten sie den PIN-Code für Ihren Zugang bei mdwOnline.
     
  5. Nun zahlen Sie bitte den Studienbeitrag ein: Informationen über Höhe und Zahlungsmodalität finden Sie hier.
     
  6. Haben Sie den Studienbeitrag eingezahlt, warten Sie zwei bis drei Werktage. Wir empfehlen den Besuch einiger der zahlreichen Kulturinstitutionen in Wien :)
     
  7. Zwei bis drei Werktage nach der Einzahlung des Studienbeitrags können Sie Studienblatt und Fortsetzungsmeldungsbestätigung in mdwOnline ausdrucken. Außerdem können Sie nun Ihren Studierendenausweis bei den Verlängerungsterminals an der mdw aktivieren.