campusfest16


Die mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien lädt zum sommerlichen Fest!


Campusfest16


Entdecken Sie den vielseitigen Campus der Universität und erleben Sie ein abwechslungsreiches Fest mit FreundInnen, Familie, KollegInnen und allen, welche die mdw näher kennenlernen möchten!

Virtuose Studierende, AbsolventInnen und Lehrende unserer Universität bieten musikalische Highlights. Zudem erwarten Sie aufregende Programmstationen, bodenständige Kulinarik, ein tolles Kinderprogramm und die legendär gute mdw-Stimmung!


UPDATE: Eindrücke vom campusfest16


Wann & Wo


Freitag, 3. Juni 2016
14.00 – 23.00 Uhr
14.00 – 17.00 Uhr Kinderprogramm & open campus
17.00 – 23.00 Uhr mdw stage & specials

Campus der mdw
Anton-von-Webern-Platz 1
1030 Wien
 



Kinderprogramm & open campus


Zum Mitmachen, Mitsingen, Mitspielen

  • Instrumente Schnupperstunden für AnfängerInnen und Fortgeschrittene
  • Musikalische Geschichte: TUBE4TARRE
  • Musikalisches Märchen: Das mutige Entchen
  • Performance: Die RhythmiKiste
  • Workshop: Hören – Malen – Komponieren und Aufführen
  • Kinderchor der Wiener Chorschule an der mdw
  • Open Drum House
  • Kurzfilme & Musikvideos der Filmakademie Wien
  • Führungen durch die Filmstudios, das akustische Labor und den schalltoten Raum der mdw
  • Schätzspiel mit Preisen & Photobooth

Kinderprogramm im Detail


Zum Mitmachen, Mitsingen, Mitspielen


Instrumente Schnupperstunden (ohne Vorkenntnisse)

Welches Instrument passt zu mir? Beim Schnuppern können die Kinder und Jugendlichen Instrumente ausprobieren, klangliche Eigenheiten entdecken und die jeweils instrumentenspezifische Spielweise kennen lernen.

14.00 – 15.30 Uhr: Holzblas- und Streichinstrumente
15.30 – 17.00 Uhr: Blechblas- und Streichinstrumente
Riegel, Erdgeschoss, Gebäudeteil M und N
Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien


Schnupperstunden für Fortgeschrittene (mit Vorkenntnissen)

Eine Initiative der Begabtenförderung der mdw für begabte junge MusikerInnern und SängerInnen. Spezielle Schnupperstunden im Bereich Gesang und Streichinstrumente für studieninteressierte Kinder und Jugendliche.
Anmeldung erforderlich unter veranstaltungsbuero@mdw.ac.at

14.00 bis 17.00 Uhr
Riegel, 1. Stock, 1030, Anton-von-Webern-Platz 1


TUBE4TARRE

Was passiert, wenn eine Tube mit einem Klavier spazieren geht und auf der Suche nach einer Freundin ist? Mit fetzigen Rhythmen erlebt die Tuba eine Geschichte rund um Boogie Woogie und andere Tonalitäten, spaziert auf weißen udn schwarzen Tasten, hört und staunt und verliebt sich in die zarten Klänge der Gitarre, dieverträumt ihren Weg durch den Innenraum des Klaviers sucht...
Für Kinder ab 3 Jahren zum Zuschauen, Zuhören und Mitmachen!

Beginn: 15.00 Uhr
Riegel, Erdgeschoss, Gebäudeteil N
Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien


"Das mutige Entchen"

Musikalisches Märchen zum Mitmachen für junges Publikum ab drei Jahren. "Es war einmal ein Entchen, das lebte am Teich und war glücklich. Eines Tages kam der große Gungatz. Er wollte ganz alleine im Teich baden und jagte die Ente einfach fort."

Beginn: 14.00 Uhr
Ort: Fanny Hensel-Saal, 1030, Anton-von-Webern-Platz 1


"die RhythmiKiste"

Eine Performance mit Choreographien, Percussion, Liedern und Mitmachaktionen, aufgeführt und angeleitet von Studierenden und Lehrenden der Studienrichtung Musik- und Bewegungspädagogik / Rhythmik. Für junges Publikum ab 7 Jahren.

Beginn: 15.30 Uhr
Ort: Fanny Hensel-Saal, 1030, Anton-von-Webern-Platz 1


Hören – Malen – Komponieren und Aufführen

Bei diesem Workshop können die Kinder musikhören, malen, komponieren und viele Instrumente spielen, ohne es vorher gelernt zu haben. Ein Gorilla, ein Elefant und der Zickzack-Tanz helfen dabei, und bunte Tücher begleiten sie während dieser Reise. Es gibt viele Überraschungen zu erleben, und die Kinder können entdecken, was in ihnen steckt.

Beginn: 14.00 bis 15.00 Uhr für Kinder von 6 bis 8 Jahren
15.30 Uhr bis 16.30 Uhr für Kinder von 8 bis 10 Jahren
Ort: Riegel, 1. Stock, 1030, Anton-von-Webern-Platz 1


Kinderchor der Wiener Chorschule an der mdw

Der Kinderchor der Wiener Chorschule an der mdw lädt zum Mitmachen ein!
www.wiener-chorschule.at
Treffpunkt: 16.00 Uhr
Ort: große Wiese am Campus


Open Drum House

Das Schlagwerkhaus öffnet seine Pforten und begrüßt interessieret Kinder und Jugendliche.

Beginn: 14.00 Uhr
Ort: Schlagwerkhaus, Erdgeschoß, 1030, Anton-von-Webern-Platz 1


Interaktive Konzerte
mit dem Ensemble FLAUTissimO!, dem SAX Orchester der mdw und der Sambagruppe A Galera

14.00 Uhr Ensemble FLAUTissimO!
15.00 Uhr SAX Orchester der mdw
16.00 Uhr Sambagruppe A Galera


Kinderschminken

Open campus im Detail


Zum Lauschen, Sehen, Kennenlernen


Kurzfilme & Musikvideos der Filmakademie Wien

Gemeinsam mit dem Institut für Gesang und Musiktheater und dem Konservatorium Wien Privatuniversität haben Studierende der Filmakademie Wien insgesamt neun moderne Videoclips zu klassischem deutschen Liedgut gestaltet. Auf vielfältigste Weise wurden Lieder neu interpretiert: von einer Gothic Hochzeitsgesellschaft über traurige Sockenpuppen bis hin zum faulsten Sonnenuntergang der Geschichte.

  • Der arme Peter von Michael Podogil (Gesang: Daniel Foki, Bariton)
  • Wer nie sein Brot mit Tränen aß von Henri Steinmetz (Gesang: Dymfna Meijts, Mezzosopran)
  • Heidenröslein von Barbara Schärf (Gesang: Pavel Kvashnin, Tenor)
  • Lob der Faulheit von Anna Hawliczek & Patrick Vollrath (Gesang: Christoph Filler, Bariton)
  • Gretchen am Spinnrade von Magdalena Chmielewska (Gesang: Caroline Jestaedt, Sopran)
  • Der Erlkönig von Stefan Polasek (Gesang: Matthias Hoffmann, Bariton)
  • Gute Nacht von Henning Backhaus (Gesang: Kristján Jóhannesson, Bariton)
  • Denn es gehet dem Menschen wie dem Vieh von Peter Brunner (Gesang: Christina Maria Fercher, Sopran
  • Abendempfindung an Laura von Tobias Dörr (Gesang: Anna-Katharina Tonauer, Mezzosopran)

Mehr Infos finden Sie hier: http://concert.arte.tv/de/collections/songbook

Beginn: 14.00 – 20.00 Uhr (im Loop)
Ort: Kodak-Kino, 1030, Anton-von-Webern-Platz 1

ORF SongbookFoto: Filmstill aus "Gute Nacht"


Führungen durch die Filmstudios der mdw

Bei der Führung durch die Filmstudios der mdw haben Sie die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Neben dem großen Studio und dem virtuellen Studio werden auch die neuesten Kameras & Kameratechniken präsentiert.

Beginn: 15.00 Uhr
Ort: Vor den Filmstudios am Campus der mdw, 1030, Anton-von-Webern-Platz 1


Führungen durch das akustische Labor und den schalltoten Raum der mdw

Das Institut für Wiener Klangstil der mdw ist ein transdisziplinäres Forschungsinstitut, das sich neben der Grundlagenforschung vor allem musikerspezifischen Fragenstellungen widmet. Erfahren Sie wie man Schall sichtbar machen kann oder wie der Schall eines Musikinstruments in den Raum abgestrahlt wird und verbringen Sie einige Minuten im schalltoten Raum, einem speziellen akustischen Laborraum, der nahezu keinen Schall reflektiert.

Beginn: 15.30 Uhr
Ort: Vor dem Riegel am Campus der mdw, 1030, Anton-von-Webern-Platz 1


CEUS: selbstspielender Bösendorfer Konzertflügel

CEUS steht für "Create Emotions with Unique Sound". Es basiert auf einer Technik, die es dem/der PianistIn erlaubt, ein Stück zu spielen und es durch Knopfdruck vom Klavier noch einmal spielen zu lassen – die Tasten und Pedale bewegen sich wie von Geisterhand. Ein Konzertflügel der sozusagen alle Stückeln spielt! Für das campuspfest16 haben virtuose PianistInnen (und zugleich Lehrende der mdw) den CEUS eingespielt.

Beginn: 14.30 bis 16.30 Uhr
Ort: Joseph Haydn-Saal, 1030, Anton-von-Webern-Platz 1


ipop Jazz Jamsession & öffentliche Generalprobe des WebernKammerchor

WebernKammerchor ab 18 Uhr, ipop Jazz Jamsession ab 14 Uhr
Ort: Joseph Haydn-Saal und ipop-Haus, Erdgeschoß, 1030, Anton-von-Webern 1


mdw Infopoint & Schätzspiel

Für alle Fragen steht Ihnen am Tag des campusfest16 der Infopoint in der Aula der mdw zur Verfügung. Hier können Sie auch über den mdw club informieren sowie an unserem Schätzspiel teilnehmen. Wir verlosen einen Kultur-Geschenkkorb mit Tickets & Gutscheinen von Gartenbaukino, Grafenegg Festival, Konzerthaus, Kunsthistorisches Museum Wien, Radiokulturhaus, Stadtsaal, Vereinigte Bühnen Wien, Votivkino und Werk X.

Beginn: 14.00 bis 19.00 Uhr
Ort: Aula, 1030, Anton-von-Webern Platz 1


Photobooth (ab 16.30 Uhr)

Behalten Sie den Abend mit unserem Photobooth in schöner Erinnerung! Per Hashtag #campusfest16 können Sie Ihre Schnappschüsse auf instagram mit uns teilen.

Beginn: 16.30 bis 22.30 Uhr
Ort: Aula, 1030, Anton-von-Webern Platz 1


Lichtinstallationen der Filmakademie Wien

 



mdw stage


17.00 bis 23.00 Uhr

  • Auftakt mit dem Kinderchor der Wiener Chorschule an der mdw
  • Pop mit dem ipop Chor
  • Schlagwerk im Mittelpunkt mit Uni Percussion
  • Brass, Jazz und lateinamerikanische Sounds mit der R'n'Brass Band
  • Experimentelle Klangproduktionen – Live Elektronik
  • Crossover Kammermusik mit den mdw Alumnis von Neuschnee
  • Bigbandsound der big.mdw.band

Kinderchor der Wiener Chorschule an der mdw


Die Wiener Chorschule besteht im Kern aus Kinderchor (9 – 13 Jahre), geleitet von Astrid Krammer und Jugendchor (14 – 19 Jahre), geleitet von Michael Grohotolsky. Geprobt wird einmal pro Woche an der mdw, dazu gibt es auf Wunsch auch Stimmbildung.

Das Repertoire ist bunt und vielfältig, Kreativität, Freude am Singen und hohen musikalischen Anspruch ausgewogen miteinander zu verbinden steht im Mittelpunkt der musikalischen Arbeit.

Teil der Wiener Chorschule ist auch der sogenannte "treffpunkt:singen" der von Claudia Kettenbach angeboten wird. Einmal im Monat wird – zwanglos und ohne Aufführungsdruck aber dennoch mit großer Leidenschaft – miteinander gesungen.

Gelegentlich vereinigen sich die Chöre der Wiener Chorschule gemeinsam mit dem Webern Kammerchor der mdw auch zu einem großen "Chor der Generationen" um große Chor-Orchesterprojekte zu realisieren.


Kinderchor der Wiener Chorschule an der mdwFoto: ©privat

Uni Percussion


Das mdw Percussion Ensemble präsentiert Musik von Prof. Gerald Fromme und Bob James, unter der Leitung des New Yorker Jazz-Vibraphonisten Tim Collins. Das Publikum darf sich auf ein jazziges Programm, reich an Klangfarben verschiedener Percussions freuen.


Live ElektronikFoto: ©Stephan Polzer

Live Elektronik


Studierende des Institutes für Komposition und Elektroakustik (Klasse Prof. Karlheinz Essl) live on stage.

  • Breathings for Pätzold Flöte – Agnes Bischof, Toy Piano
  • Afamia Al Dayaa und Live Elektronik – Otto Wanke
  • Daedalus Project (Adrian Artacho und Joel Diegert)
  • Rafal Zalech und Alessandro Baticci


Live ElektronikFoto: ©Gerard Spee

Neuschnee


Die Band Neuschnee steht für alternative Kammermusik aus Wien. Das Ensemble rund um Sänger Hans Wagner besticht durch ehrliche Poesie und kunstvolle Arrangements. Im März diesen Jahres erschien das dritte Album der Band "Schneckenkönig", das sie auch beim campusfest präsentieren werden.

Die musikalischen Einflüsse von Neuschnee reichen von der Renaissancemusik bis zum Grunge-Rock und so spannen auch ihre Lieder einen weiten Bogen von kunstsinnig bis roh, zerbrechlich bis ungestüm-wild. Ihre Konzerte überzeugen durch eine große Bandbreite aus zarten und wilden Momenten.


NeuschneeFoto: ©Jan Frankl

big.mdw.band feat. the ipop singers


Die big.mdw.band, die Big Band der mdw, unter Leitung von Markus Geiselhart präsentiert beim diesjährigen mdw campusfest Ausschnitte aus ihrem aktuellen Programm The Music of Peter Herbolzheimer.

Der 1935 geborene Peter Herbolzheimer zählte zu den stilprägendsten Bandleadern im deutschsprachigen Raum. Am vergangenen Silvestertag hätte der 2010 Verstorbene seinen 80. Geburtstag gefeiert.

Diesen runden Geburtstag nahm die big.mdw.band nun zum Anlass, in diesem Sommersemester ein Programm mit seinen Kompositionen und Arrangements zu erarbeiten. Als Highlight stellt sich beim campusfest auch erstmals die aktuelle Besetzung der "IPOP singers" vor.


Line up

  • Leitung: Markus Geiselhart
     
  • reeds
    Benedikt Plößnig, Christina Dorner, Philipp Gruber, Johannes Weichinger, Florian Bauer
     
  • trumpets
    Matthias Weber, Christoph Rapp, Reinhold Gansch, Johannes Peer, Michael Mayer
     
  • trombones
    Richard Schwarz, Markus Nentwich, Dominik Schnaitt, Nikolaus Singhania
     
  • rhythm
    Gerhard Zapletal (g), Benjamin Nyamandi (p), Nikola Zeichmann & Marco Blascetta (b), Philip Deniflee & Alexander Riepl (d)
     
  • ipop singers
    Veronika Sterrer, Larissa Schwärzler, Julia Kleeweis, Katrin Schinnerl, Bernhard Ritt

big.mdw.band feat. the ipop singersFoto: ©Stephan Polzer

R'n'Brass Band


Die R'n'Brass Band wandert am schmalen Grat zwischen der alten Tradition der New Orleans Brass Bands sowie der Jazz- und lateinamerikanischen Musik. Auch das moderne urbane Musikleben mit der Mischung aus Hip Hop, Reggae & Dub, Funk, R'n'B und Ska zählen zum Repertoire der Band.

Die mit einer Rhythmusgruppe erweiterte 11-köpfige Brass Band, bietet neben der unbändigen Kraft der Bläser auch eine Vielfalt an Klangfarben. Jeder Song aus ihrer Feder hat einen eigenen Charme und fordert mit überwältigender Energie und heißen Rhythmen zum Tanz auf und zwingt förmlich zum Mitklatschen, Singen und Feiern.

Ihre Musik begeistert Jazz-Cats sowie Freunde der Blasmusik, Fans der urbanen Musikstile und einfach jeden, der gerne bei guter Musik, coolen Grooves und fantastischer Stimmung das Leben baumeln lässt.


Line up

  • Gesang: Lilly Janoska
     
  • 1. Trompete: Matthias Weber
  • 2. Trompete: Manuel Prinz
     
  • Alt Saxophon: Paul Gritsch
  • Tenor Saxophon: Anton Prettler
  • Bariton Saxophon: David Gruber
     
  • 1. Posaune: Dominik Schnaitt
  • Solo Posaune: Richard Schwarz
     
  • Drums: Raphaela Fries
     
  • Keyboards & Synthesizer: Johannes Schweiger
     
  • Bass: Lukas Rappitsch

R'n'Brass BandFoto: ©R'n'Brass Band

 



Kulinarik


KulinarikWürstel & Hamburger

Eis vom Eis Greissler

Cocktails

Wein aus dem Burgenland

 

campusfest16 der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Freitag, 3. Juni 2016, ab 14.00 Uhr
Campus der mdw
Anton-von-Webern-Platz 1
1030 Wien