isa – Internationale Sommerakademie


Klassik am Semmering


Die isa – Internationale Sommerakademie ist das größte ständige Projekt und der Sommercampus der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Sie findet seit 1991 jährlich in der Semmeringregion und in Wien statt.

Internationale SommerakademieFoto: ©Lukas Beck


26. Internationale Sommerakademie der mdw


2. – 28. August 2016


Angeboten werden Meisterkurse für Kammermusik, Klavier, Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn, Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Komposition, zeitgenössische Musik (isaMasterClass) und Gesang (isaOperaVienna).


DRAMA


"Drama" – im alltäglichen Sprachgebrauch meint man damit meist turbulente, bestürzende oder gar tragische Ereignisse, von "Familiendrama" bis "Flüchtlingsdrama" etc.

Für die isa16 haben wir uns das Thema "Drama" gewählt, um uns mit dem Prinzip des Dramatischen in der Musik, also mit der Entwicklung von Handlung und "Story" aus der Spannung von Stimme und Gegenstimme (Protagonist und Antagonist) heraus, zu beschäftigen.

Bei Musik und Drama denken wir zuerst, natürlich zu Recht sofort an die Oper: Das "dramma per musica" ist Verkörperung des dramatischen Prinzips in der Musik!


isaOperaVienna
isaOperaVienna zeigt Don Giovanni im Schlosstheater Schönbrunn, und für die TeilnehmerInnen des Gesangskurses liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der szenischen Arbeit.


isaMasterClass
In den Kursen und Workshops von isaMasterClass wollen wir aber auch den unterschiedlichen Aspekten von dramatischer Interaktion in der Instrumentalmusik nachspüren: Wie viel an dramatischen Konstellationen finden wir in der Anordnung der einzelnen Stimmen eines Instrumentalwerkes, und wie sieht die Wechselbeziehung zwischen musikalischer Gestalt und dramatischer Darstellung aus?


isaScience
isaScience wird die Wurzeln des Dramatischen aus musikhistorischer, ethnomusikologischer, musiktherapeutischer und musikalisch-akustischer Sicht freizulegen versuchen.

Inwiefern kann der Eurovision Song Contest als Ritual verstanden werden? Welche Funktionen nehmen rituelle Settings in musiktherapeutischen Behandlungen ein? Wie können musikhistorische Phänomene und Rituale in Ausstellungen und Museen dargestellt werden?

Als neues Veranstaltungsformat wird in diesem Jahr erstmals ein PhD-Tag veranstaltet, bei dem ausgewählte Studierende einen Teilaspekt Ihres Dissertationsvorhabens in Anlehnung an das isa-Generalthema zur Diskussion stellen.

Wir sind wieder gespannt darauf, wie Studierende der Filmakademie Wien in ihren Kurzfilmen das Thema behandeln und freuen uns auf die Kooperation mit dem Erasmus-Projekt "New Audiences Innovative Practice".


isaFestival
Das isaFestival bietet in den über 40 Konzerten den besten TeilnehmerInnen die Gelegenheit, das Publikum zu begeistern. Mit Open Chamber Music bringt das isaFestival wieder internationale Prominenz und angehende Stars gemeinsam auf die Bühnen der Schlösser, Kirchen und Säle der Region vom Semmering bis Wien.

Ich freue mich auf viele spannende Begegnungen und eine an- und aufregende isa16!


Johannes Meissl, Künstlerischer Leiter der isa


 

Kontakt und Anmeldung


Mag.a Siana Rabeck
Tel.: +43 1 71155-5110
E-Mail: isa-music@mdw.ac.at


Mehr Infos