Öffentliche Generalprobe: REDUKTIONEN (besonders empfohlen für Schulklassen)

Öffentliche Generalprobe für das Konzert REDUKTIONEN – Bruckner//Mahler ist ein Konzert, dass es erlaubt, „große Sinfonik im kleinen Format“ zu hören:

Hanns Eisler (1898-1962) hat den 1. und 3. Satz von Bruckners VII. Sinfonie für Kammerorchester eingerichtet. Ergänzt um Gustav Mahlers „Lieder eines fahrenden Gesellen“ in Schönberg‘scher Bearbeitung, ebenfalls für kleines Ensemble, eröffnet das Konzert Einblicke in den nachschöpferischen Prozess musikalischer Reduktion: Groß besetzte, orchestrale Opulenz erscheint, bei pietätvoller Wahrung der harmonischen und strukturellen Dichte der Partiturvorlagen, in aufgelichteter, klanglich transparenter Form – eine aufschlussreiche Begegnung mit souveräner Arrangierkunst.

Programm


"Lieder eines fahrenden Gesellen" von Gustav Mahler in der Bearbeitung für Kammerensemble von Arnold Schönberg

Anton Bruckner - VII. Sinfonie E-Dur, 1. und 3. Satz in der Bearbeitung für Kammerorchester von Hanns Eisler

Es dirigieren:

Florian Eschelmüller
Lena Gerlach
Sara Glanzer
Toranj Mashajekhi
Nikolaus Pesl


Instrumentalensemble der Musikpädagogik
SolistInnen der Musikpädagogik



 

 

Facebook twitter copy Link twitter

Link in Zwischenablage kopiert