Konfrontationen

Motetten von Anton Bruckner und kompositorische Bruckner-Reflexionen von Wolfram Wagner, Reinhard Amon, Wilhelm Spuller und David Neumüller in Gegenüberstellung.

Bruckner’sche Motetten werden chorisch-orchestralen Kompositionen von Tonsatzlehrern unseres Instituts gegenübergestellt. Stilbegegnungen als bipolare Kunsterfahrung: Historisches, das in die Gegenwart hineinwirkt, künstlerischer Reflex der Gegenwart auf die Vergangenheit, der wir entstammen, Manifestationen von Rede und Gegenrede, Part und Widerpart, Cantus firmus und Kontrapunkt; Zeitverschränkung, Zeitbrücken, Zeitspiegelungen als diskursives Spannungsverhältnis, das aus kreativen Konfrontationen heraus Ansätze zu einem Ausgleich der Gegensätze erstrebt.



 

 

Facebook twitter copy Link twitter

Link in Zwischenablage kopiert