Bruckner um sechs IV - Das große Kammermusik-Werk

Ein Tag, der mittels verschiedener Formate eine „Sternwanderung“ zu Bruckner versuchen und sich unserem Protagonisten von unterschiedlichen Blickwinkeln her annähern will.
Chor- und Blasmusik im Hof, eine Tonsatz-Matinee „Bruckner sakral“, ein Stadtspaziergang zu Wiener Bruckner-Gedenkstätten, eine projektierte Noten- und Bücherausstellung, ein Einführungsvortrag in das Streichquintett F-Dur als Hörhilfe sowie die abschließende Aufführung dieses großen Kammermusikwerks – ein vielfältiger Stationentag, der den Lebens- und Schaffensweg Bruckners in Auswahl punktuell beleuchten und in unterschiedlicher perspektivischer Prismenbrechung das Farbenspektrum seiner künstlerischen Persönlichkeit möglichst sichtbar, hörbar und erfahrbar machen will.

Programm

Anton Bruckner: Streichquintett F-Dur WAB 112



 

 

Facebook twitter copy Link twitter

Link in Zwischenablage kopiert