In memoriam Gabriel Fauré

2024 jährt sich der Todestag des französischen Komponisten Gabriel Fauré zum 100. Mal. Aus diesem Anlass präsentieren Studierende und junge Absolvent_innen der mdw bekannte und auch weniger oft gespielte Werke dieses großen Romantikers: Die Lieder nach Gedichten von Paul Verlaine begleitet von Streichinstrumenten und Klavier sind selten zu hören, auch die Sonate für Violoncello und Klavier ist eine Entdeckung wert. Für die Violinsonate freuen wir uns auf die Mitwirkung des ehemaligen mdw-Studenten Luka Ljubas, und als krönender Abschluss folgt Faurés erstes Klavierquintett.

Programm

La bonne chanson op. 61
Lieder nach Gedichten von Paul Verlaine
Fassung für Mezzosopran, zwei Violinen, Viola, Violoncello, Kontrabass und Klavier

Marie-Sophie Janke, Mezzosopran
Arevik Ivanyan, Violine
Teresa Wakolbinger, Violine
Miki Wada, Viola
Leopold Behrens, Violoncello
Maximilian Spann, Kontrabass
Gulnara Arcaini, Klavier


Sonate für Violine und Klavier Nr. 1 A-Dur, op.13

Luka Ljubas, Violine
Margaret Kim, Klavier


Pause


Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 2 g-Moll, op. 117

Zhiyu Zhang, Violoncello
Julian Yo Hedenborg, Klavier


Klavierquintett Nr. 1 d-Moll, op. 89

Simone Sgarbanti, Klavier

Motus Quartett:
Tim de Vries, Violine
Karla Križ, Violine
Salvatore Borrelli, Viola
Domonkos Hartmann, Violoncello



 

 

Facebook twitter copy Link twitter

Link in Zwischenablage kopiert