Stabstelle fuer Gleichstellung, Gender Studies und Diversitaet

mdw_GenderStudies_Diversität_Newsletter Wien, 25.10.2018

Aktuelles

Gender Studies bzw. diversitätssensible Lehrveranstaltungen an der mdw

Der Folder  "Gender Studies und diversitätssensible Lehrveranstaltungen an der mdw" für das Wintersemester 2018/19 ist hier abrufbar: www.mdw.ac.at/gender/lv-folder

Der Folder wird jedes Semester von der Stabstelle Gleichstellung, Gender Studies und Diveristät herausgegeben und gibt einen Überblick über ausgewählte Lehrveranstaltungen, die an der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien angeboten werden und sich entweder im Speziellen mit Gender Studies befassen und/oder Diversitätsaspekte inhaltlich und didaktisch berücksichtigen.

Weitere Informationen: Dr.in Andrea Ellmeier, +43 1 711 55-6070, ellmeier-a@mdw.ac.at

mdw_Veranstaltungen November 2018

Weiterbildung

Fair in Wort und Bild
Weiterbildung an der mdw mit Andrea Ellmeier und Katharina Pfennigstorf

Di 6. November 2018 9:30-12:30 Uhr

Veranstalter_innen | Zentrum für Weiterbildung in Kooperation mit der Stabstelle Gleichstellung, Gender Studies und Diversität
Anmeldung
| https://www.mdw.ac.at/zfw/kursprogramm?kursid=1047&kurs_f=241
Kontakt | Michaela Bayer, +43 1 711 55-7610, bayer-m@mdw.ac.at
Ort | E0101 großer Seminarraum am Institut für Kulturmanagement und Gender Studies (IKM), mdw, Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien

Den Leitfaden finden Sie zum downloaden unter: www.mdw.ac.at/gender/

Buchpräsentation mit künstlerischen und wissenschaftlichen Beiträgen

Transkulturelle Erkundungen
Wissenschaftlich-künstlerische Perspektiven
Erschienen im Böhlau Verlag

Mi 7. November 2018, 17:00 Uhr
Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Joseph Haydn-Saal, Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien

Das Buch präsentiert interdisziplinäre und internationale Zugänge zur Transkulturalität aus Philosophie, Politikwissenschaft, Ethnomusikologie, Popularmusikforschung, Gender und Queer-Studies, Musikwissenschaft, Musikpädagogik, Postcolonial Studies, Migrationsforschung und Minderheitenforschung. Es sind die nachhaltigen Ergebnisse einer Ringvorlesung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien-mdw aus den Jahren 2014-2018, bei der Wissenschaft und Kunst in einen fruchtbaren Dialog traten.

 
 
 
 
 

Foto ©Nina Kusturica, Filmstill aus dem Film Little Alien, 2009

 

um Anmeldung wird gebeten
Daliah Hindler, +43 1 71155-4216, hindler-d@mdw.ac.at

5 o'clock

Mo 12. November 2018 17:00
Kann Musik die Kategorie Behinderung dekonstruieren? Ad Musik und Dis/ability
Im Kontext der Disability Studies wird „Behinderung“ als ein historisch relatives, sich wandelndes Konstrukt verstanden, das als Ergebnis von Diskursen gelesen werden kann. Der Vortrag von Anna Benedikt (Zentrum für Genderforschung an der Kunstuniversität Graz) knüpft daran an und fragt danach, wie Körperbehinderung in musikalischen Kontexten des 20. und 21. Jahrhunderts verhandelt wurde und wird.

Veranstalter_innen | Zentrum für Weiterbildung in Kooperation mit der Stabstelle Gleichstellung, Gender Studies und Diversität
Anmeldung | www.mdw.ac.at/zfw/5o-clock
Ort | Bankettsaal, mdw, Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien

mdw-Diversitätsstrategieprozess

Kick-off II Entwicklungsprozess der mdw-Diversitätsstrategie (2017-2019)

Mi 14. November 2018, 14:00-15:30 Uhr
Festsaal der mdw, Seilerstätte 26, 1010 Wien

Veranstaltung um gemeinsam an einem diskriminierungsfreieren Studier- und Arbeitsumfeld weiter zu arbeiten. Mit Rektorin Ulrike Sych, Vizerektorin Gerda Müller, Andrea Ellmeier und Ulrike Mayer (Stabsstelle Gleichstellung, Gender Studies und Diversität der mdw)
Anmeldung & Kontakt | Ulli Mayer, 711 55-6073, ggd@mdw.ac.at

www.mdw.ac.at/gender/diversitaet

TIPP & Vorschau

Mi 31. Oktober 2018 Beginn 18:00
„Sie meinen es politisch!“ 100 Jahre Frauenwahlrecht: Ein Fest für die Wahlzelle!
mit Gabriella Hauch, Elisabeth Holzleithner, Julya Rabinovich u.a. und Musik von Fatima Spar & die Freedom Fries
Ort | Kleiner Festsaal der Universität Wien, Universitätsring 1, 1010 Wien www.frauenwahlrecht.at

Do 8. November 2018 18:00-20:00
BERUFSFELD KUNST/KULTUR: Gender Gaps im internationalen Vergleich 
Facts & Diskussion

Gender Pay Gaps, unterschiedliche Karrierewege und strukturelle Ungleichheiten sind auch in diesem Feld nach wie vor weit verbreitet. In Kooperation mit der IG Freie Theater lädt die Österreichische UNESCO-Kommission zur Diskussion mit zwei Expert*innen.
Eintritt frei! Um Anmeldung wird gebeten: oeuk@unesco.at; 01-526 13 01
Ort | Spektakel. Raum für Kultur, Hamburgerstraße 14, 1050 Wien
https://www.unesco.at/kultur/vielfalt-kultureller-ausdrucksformen/artikel/article/berufsfeld-kunst-kultur-gender-gaps-im-internationalen-vergleich/

Mi 14. November 2018 18:30
Noah Sow: Healing through hybridities
Noah Sow is a recording, performing and conceptual artist, theorist, lecturer and best selling author. Her work focuses on survival, autonomy, critical analysis of societal norms and empowerment. In this presentation and artist talk she will explain the political approach, deliberations and technicalities in some of her most pronounced works.
Moderation: Abiona Esther Ojo
Der Gender Talk des Referats Genderforschung findet im Rahmen der Vortragsreihe zu antirassistischen, BPoC und migrantischen Perspektiven im Feld der Kunst und Bildung in Kooperation mit dem Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen, Akademie geht in die Schule, dem Institut für Kunst und Kulturwissenschaften, dem Institut für bildende Kunst und dem PhD-in-Practice Programm der Akademie der bildenden Künste Wien statt.
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Atelierhaus, Lehargasse 8, TOR 1, 1060 Wien, 1. OG

Mo 19. November 2018 10:00-17:30
Diversität in Forschung und universitärer Praxis
eine Veranstaltung der Task Force Gender & Diversity der österreichischen Universitätskonferenz (uniko) mit Beiträgen von Ursula Hemetek (mdw), Lisa Pfahl (Universität Innsbruck), Katharina Scherke (Universität Graz) u.a.
Programm und Anmeldung | https://uniko.ac.at/wissenswertes/termine/uniko_veranstaltungen/index.php?cal_sel=2018-11
Ort | Karl Franzens-Universität Graz (Meerscheinschlössl)

19.-20. November 2018 ganztägig
Kunstuniversität Graz und InTaKT Festival 2018 präsentieren in Kooperation:
Musik und Theater für alle!? Diversität und Inklusion in der Musik und den darstellenden Künsten (Symposium)
Mit Keynotes von Christina Schönfeld und Michael Turinsky
Ort | Universität für Musik und darstellende Kunst (KUG), Aula, Brandhofgasse 21, 8010 Graz
https://genderforschung.kug.ac.at/zentrum-fuer-genderforschung/tagung-musik-und-theater-fuer-alle-diversitaet-und-inklusion-in-der-musik-und-den-darstellenden-kuensten.html

Do 22. November 2018 17:30-19:00
Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung lädt ein:
"Es geht etwas weiter! Wie geht's weiter?" Gleichstellung in Wissenschaft und Forschung in Österreich
Im Mittelpunkt steht die Präsentation und Diskussion der von Angela Wroblewski und Angelika Striedinger (IHS) verfassten Publikation „Gleichstellung in Wissenschaft und Forschung in Österreich“. Dabei werden die wesentlichen Befunde durch szenische Darstellungen der Schauspielerin und Theatermacherin Anita Zieher, die einen Bezug zwischen Vergangenheit und Gegenwart herstellt, begleitet und in einem Fachgespräch mit Expert_innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz reflektiert.
Um verbindliche Anmeldung bis 15. November 2018 bei anna.horak@bmbwf.gv.at wird gebeten
Ort | TAG – Theater an der Gumpendorfer Straße, Gumpendorfer Str. 67, 1060 Wien

Impressum

Redaktion: Dr.in Andrea Ellmeier, Mag.a Birgit Huebener

Stabstelle Gleichstellung, Gender Studies und Diversität
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Vizerektorat für Organisationsentwicklung, Gender & Diversity
Anton-von-Webern Platz 1, 1030 Wien, AUSTRIA
t: +43-1-71155-6070 oder -6071
www.mdw.ac.at/gender