9. Internationaler Fritz Kreisler Violinwettbewerb


Livestream: Vorauswahl, Semifinale & Finale


Fritz Kreisler WettbewerbFoto: ©Juri Tscharyiski


Vom 20. – 30. September 2018 findet der 9. Internationale Fritz Kreisler Violinwettbewerb statt. Die Vorauswahl und das Semifinale werden im Joseph Haydn-Saal der mdw ausgetragen, das Finale I im Brahms-Saal und das große Gala-Finale im Großen Saal des Wiener Musikvereins in Begleitung des ORF Radio-Symhonieorchesters.


Anmeldung zum Wettbewerb


Die Anmeldefrist gilt bis 25. Juni 2018 und ist ausschließlich online mittels vorgegebenem Anmeldeformular möglich. Die Details zum Anmeldeprozess, der Gebühr und den erforderlichen Unterlagen finden Sie auf der Website des Wettbewerbs:

Das Semifinale sowie das Finale des Wettbewerbs werden live gestreamt und können in der mdw Mediathek verfolgt werden!


Über den Namensgeber


Fritz Kreisler (geboren 1875 in Wien, gestorben 1962 in New York) war einer der Großen unter den berühmten Virtuosen der Musikgeschichte. Als gefeiertes Wunderkind wird Fritz Kreisler in Wien Schüler von Joseph Hellmesberger (Violine) und Anton Bruckner (Komposition), später von Joseph Massart und Leo Delibes in Paris.

Mit 13 Jahren steht er auf den Konzertpodien Europas und der USA und wird in einer einzigartigen Karriere für Jahrzehnte zum bewunderten Virtuosen, zum Liebling des Publikums auf allen Kontinenten. Berühmte Komponisten seiner Zeit widmen ihm ihre Werke.

Seine vielen charmanten Violinstücke gehören ebenso wie die genialen Kadenzen zu den Violinkonzerten von Beethoven und Brahms zum unvergänglichen Repertoire aller Geiger und begeistern auch heute MusikerInnen und Publikum in aller Welt.

Seit 1979 veranstaltet die Internationale Fritz Kreisler Gesellschaft alle vier Jahre den Internationalen Fritz Kreisler Violinwettbewerb im Wiener Musikverein oder im Wiener Konzerthaus.


9. Internationaler Fritz Kreisler Violinwettbewerb
20. – 30. September 2018
mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Joseph Haydn-Saal
Anton von Webern-Platz 1
1030 Wien