Wiener Tage der zeitgenössischen Klaviermusik


Der Komponist und Pianist Frederic Rzewski besucht die mdw


Frederic Rzewski

Vom 30. Jänner bis 3. Februar 2015 finden die Wiener Tage der zeitgenössischen Klaviermusik statt.
Dieses Jahr wird der renommierte Pianist und Komponist Frederic Rzewski die mdw besuchen und Meisterkurse geben, öffentliche Gespräche führen und natürlich Konzerte geben.
 

Zur Person
Frederic Rzewski wurde 1938 in Westfield, Massachusetts geboren. Er studierte in Harvard und an der Princeton University bei Randall Thompson, Roger Sessions, Walter Piston und Milton Babbitt.

1960 ging Rzewski nach Italien, wo er für seine weitere musikalische Entwicklung prägende Impulse erhielt. Nach seiner Rückkehr nach New York 1971 begann er eine Karriere als Pianist und spielte hauptsächlich Eigenkompositionen sowie Werke anderer zeitgenössischer KomponistInnen.

Viele seiner weltweit aufgeführten Kompositionen haben sozialhistorischen und politischen Bezug und enthalten oft improvisatorische Elemente.
 

Programm
Die wichtigsten Termine sind:

  • Freitag, 30. Jänner, 11.00 Uhr, Alter Konzertsaal
    Eröffnung
  • Freitag, 30. Jänner, 19.00 Uhr, Alter Konzertsaal
    Konzert Frederic Rzewski
  • Samstag, 31. Jänner, 15.00 Uhr, Neuer Konzertsaal
    Öffentliches Gespräch mit Frederic Rzewski, Moderation: Andreas Felber
  • Dienstag, 3. Februar, 19.00 Uhr, Alter Konzertsaal
    Schlusskonzert der KursteilnehmerInnen


Darüber hinaus gibt es öffentlichen Unterricht mit Frederic Rzewski an folgenden Terminen:

  • Samstag, 31. Jänner, Alter Konzertsaal
    10.00 - 13.00 Uhr, 17.00 - 18.30 Uhr
  • Sonntag, 1. Februar, Alter Konzertsaal
    10.00 - 13.00 Uhr, 15.00 - 18.00 Uhr
  • Montag, 2. Februar, Alter Konzertsaal
    10.00 - 13.00 Uhr, 15.00 - 18.00 Uhr



Wiener Tage der zeitgenössischen Klaviermusik 2015
30. Jänner - 3. Februar 2015
Rennweg 8 (2. Hof, 1. Stock)
1030 Wien

www.wienertage.at


Foto: ©Michael Wilson