REGISTRIERUNG

 

-> Online Registrierung


Da die Konferenz hybrid veranstaltet wird, ist auch die Registrierung sowohl für eine Vor-Ort- als auch für eine Online-Teilnahme möglich. Die Preise sind dabei die gleichen. Die Registrierungsgebühr beinhaltet den Zugang zu allen Tagungsveranstaltungen, die E-Version des Konferenzberichts (nur bei vollständiger Registrierung), die Eröffnungs- und Abschlussveranstaltung der Konferenz und den Empfang im Rathaus. Nicht inbegriffen sind das Konferenzdinner beim "Heurigen" und die Unterkunft. Nur wenige workshops sowie der Empfang im Rathaus sind für online-Teilnehmende leider nicht möglich zu besuchen.

Für jede Präsentation sollte mindestens ein/e Autor/in vor dem 31. Dezember 2021 bei der Konferenz angemeldet sein, damit das Abstract in die Konferenzbroschüre, der vollständige Beitrag in den Konferenzband und die Präsentation in den Zeitplan der Konferenz aufgenommen werden können.

 

Gebühren

Die Anmeldegebühren betragen 290 € für Nichtstudierende und 150 € für Studierende, wenn sie vor dem 31. Oktober 2021 bezahlt werden. Die Gebühren für eine spätere Anmeldung betragen 360 € für Nichtstudierende und 190 € für Studierende. Sollte Covid 19 bedingt kurzfristig eine Vor-Ort Teilnahme nicht möglich sein, kann sowohl auf Seiten der Teilnehmenden als auch der Veranstalter die Vor-Ort-Registrierung in eine Online-Registrierung umgebucht werden. Eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr (2 €) kann dabei erhoben werden.

 

Konferenzgebühren (ohne Bearbeitungsgebühr)


Nicht-Studierende


 

 Studierende*


 

Bis zum 31. Oktober 2021


290 €


 

 150 €


 

Nach dem 31. Oktober 2021


 

360 €


 

190 €


 

Ab dem 21. Februar 2022


 

400 €


 

250 €


 

Begleitperson


 

200 €


 

 100 €


 

Tageskarte


 

140 €


 

70 €


 

Heurigen Dinner


 

25 €


 

25 €


 

*Studierende müssen den Nachweis erbringen, dass sie in einem Vollzeit-Studiengang eingeschrieben sind.


Stornobedingungen

Absagen, die bis 31. Oktober 2021 eintreffen, erhalten 100% der geleisteten Teilnahmegebühr rückerstattet.
Absagen, die 01. November bis 31. Dezember 2021 eintreffen erhalten 50% der geleisteten Teilnahmegebühr rückerstattet.
Absagen, die ab 01. Jänner 2022 eintreffen, erhalten keine Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Ebenso wenn Sie nicht zur Tagung erscheinen und sich nicht fristgerecht abgemeldet haben. Sollten Sie Covid 19 bedingt die Umbuchung auf eine Online-Teilnahme nicht in Anspruch nehmen können, kann leider keine Gebühr rückerstattet werden.

Absagen sind in schriftlicher Form dem Veranstaltungsmanagement der Universität Wien bekannt zu geben (E-Mail:
congress@univie.ac.at).

 

Aufzeichnung

Bitte beachten Sie, dass die Organisatoren der MERYC 2022 ausgewählte Sitzungen dieser Konferenz aufzeichnen werden. Es wird die Plattform 'Zoom' verwendet. Wenn Sie nicht aufgezeichnet werden möchten (Bild und Ton), schalten Sie bitte Ihre Kamera und Ihr Mikrofon aus. Vor Beginn der Aufzeichnung werden Sie über den Beginn der Aufzeichnung informiert und haben die Möglichkeit, Ihre Kamera und Ihr Mikrofon auszuschalten.

Solche Aufnahmen können für Lehr- und Forschungszwecke (nicht für kommerzielle Zwecke) verwendet werden.