PSYCHOLOGISCHE ERSTE HILFE leisten mit dem BASIS-Modell

 

  • wie Bindung herstellen zum Betroffenen: Die Notfallpsychologen versuchen, Vertrauen aufzubauen. „Dabei geht es um das Mitfühlen, aber nicht ums Mitleiden“, sagt der Psychologe.

  • A wie Anerkennung der aktuellen Situation: Dabei wird versucht, dass sich die Opfer – nach ihren Möglichkeiten – der Realität stellen und die Folgen der Krise annehmen.

  • S wie Strukturierung des Ereignisses: Die professionelle Aufarbeitung und die Erklärung der Abläufe soll den Betroffenen ein Gefühl der Sicherheit geben.

  • wie Information: Es geht um das Aufzeigen der nächsten Schritte und Maßnahmen, die notwendig sind. Die Notfallpsychologen versuchen, nichts vorzuenthalten und offene Fragen so zu beantworten, dass sie annehmbar werden.

  • wie Sicherstellung von Auffangnetzen im sozialen Umfeld oder – wenn diese nicht vorhanden sind – von einer weiteren professionellen Betreuung.

(Quelle: Bundesverband Österreichischer PsychologInnen)