Informationen der mdw betreffend Coronavirus

Liebe mdw-Angehörige,

das Rektorat ist bemüht, Sie betreffend Coronavirus bestmöglich zu informieren und wir bitten Sie daher, Ihre mdw-Mail-Accounts laufend auf neue Nachrichten zu überprüfen und bei Fragen mit uns in Kontakt zu treten.

Jeder positive Covid-19-Fall oder jeder Verdachtsfall einer/eines Angehörigen der mdw ist unverzüglich zu melden! Studierende melden an vr-lehre@mdw.ac.at, Mitarbeiter_innen melden an vr3@mdw.ac.at.

Das Sicherheitskonzept der mdw

Aktueller Ampelstatus der mdw

Ampelstatus Orange  


Informationen zum Start ins Sommersemester 2021 an der mdw (25.2.2021)

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Studierende,

zu Beginn des bereits dritten durch die Pandemie geprägten Semesters stehen wir vor der Herausforderung, Ihre und unser aller Gesundheit durch die Corona-Maßnahmen weiterhin bestmöglich zu schützen und Ihnen zugleich ein erfolgreiches Studieren und Arbeiten an der mdw zu ermöglichen. Auch im Sommersemester 2021 bedeutet das unter den sich nach wie vor ständig verändernden Vorzeichen jede Woche aufs Neue eine Gratwanderung, für die wir auf die Unterstützung und den Zusammenhalt aller Universitätsangehörigen angewiesen sind.

Erfreulicherweise haben sich die zuletzt gesetzten Maßnahmen gut eingespielt, und daher kann der Universitätsbetrieb auch ab 1. März trotz einer durch die Mutationen und österreichweit steigenden Zahlen angespannten Gesamtsituation vorerst unverändert in der seit 15. Februar 2021 geltenden Regelung weitergeführt werden.

Um für das Sommersemester den künstlerischen Präsenzunterricht weiterhin zu ermöglichen, haben wir ein erweitertes Testkonzept ausgearbeitet. Nähere Detailinformationen zu den Maßnahmen für den Universitätsbetrieb im Sommersemester und zu den derzeit im Ausbau befindlichen Testangeboten der mdw erhalten Sie in der nächster Woche.

Wir möchten Sie schon jetzt darüber informieren, dass ab 8. März 2021 jeglicher Präsenzunterricht an der mdw nur noch nach negativer Testung möglich ist, die nicht länger als 48 Stunden zurück liegt. Eine Testbefreiung für Personen, die eine Covid-19-Infektion bereits hinter sich haben, ist gegebenenfalls mit einer entsprechenden ärztlichen Bestätigung möglich. Wir bitten Sie ausdrücklich, nach Möglichkeit bereits ab sofort in Eigenverantwortung und zum Schutz Ihrer Studierenden und Kolleg_innen, bzw. Ihrer Lehrenden und Kommiliton_innen nur getestet zu Präsenzterminen an der mdw zu kommen. Sämtliche bisher geltenden Sicherheitsmaßnahmen bleiben darüber hinaus unverändert aufrecht.

Wir hoffen, dass sich im Laufe der nächsten Monate die Gesamtsituation bessert und wir dann auch an der mdw wieder mehr von jenem offenen, vitalen Universitätsalltag erleben, der uns allen lieb und wichtig ist und schmerzlich fehlt.

Ihr Rektorat
Ulrike Sych, Johannes Meissl, Barbara Gisler-Haase, Gerda Müller, Johann Bergmann

Regelungen seit 15. Februar 2021

Meldeverpflichtung
Auch weiterhin sind alle positiven Covid-19-Fälle bzw. -Verdachtsfälle der mdw unverzüglich zu melden. Studierende melden an vr-lehre@mdw.ac.at, Mitarbeiter_innen melden anvr3@mdw.ac.at.

FFP2-Maskenpflicht an der mdw
Seit 25. Jänner 2021 gilt das verpflichtende Tragen von FFP2-Masken auch an der mdw. Bitte beachten Sie, dass Lehrende während des Präsenzunterrichts ausnahmslos FFP2-Masken zu tragen haben. Für Studierende gilt dies nur, sofern es die Unterrichtssituation ermöglicht. Wir alle wissen, dass das Tragen von FFP2-Masken über mehrere Stunden eine Belastung sein kann, daher appellieren wir einmal mehr, entsprechende Pausen zum Lüften und zum Abnehmen der Masken einzuplanen.

Mindestabstand von 2 Metern
An allen Standorten und in ausnahmslos allen Räumen der mdw gilt seit 25. Jänner 2021 ein Mindestabstand von 2 Metern. Bitte bedenken sie diese neue Abstandsregelung bei Ihrer Unterrichts- und Prüfungs- sowie Büroeinteilung. Diese Regelung gilt auch für größere Ensembles (Orchester, Chor, größere Instrumentalensembles) und auch bei vorangegangener Schnelltestung.

Übebetrieb
Die bestehenden Regelungen für den Übebetrieb bleiben weiterhin unter Berücksichtigung der geltenden Sicherheitskriterien aufrecht.

Homeoffice-Regelung
Wir bitten Sie noch einmal, verstärkt die Möglichkeit von Homeoffice in Anspruch zu nehmen. Überall dort, wo das Arbeiten von zu Hause möglich ist, soll dieses noch stärker genützt werden.

Antigen-Testungen an der mdw
Die mdw führt für ausgewählte und von der AG Sicherheit der mdw genehmigte Lehrveranstaltungen und Produktionen mit Großgruppen entsprechende Antigen-Tests durch, die professionell von Sanitätspersonal abgenommen werden. Ab Februar werden wir dieses Angebot durch Antigen-Selbsttests erweitern. Es wird aber leider nicht möglich sein, regelmäßig alle Angehörigen der mdw zu testen. Wir bitten Sie daher, vom Gratis-Testangebot der Stadt Wien Gebrauch zu machen.

Einreise nach Österreich
Aufgrund der geltenden Regelungen der Covid-19-Einreiseverordnung, sowie aufgrund der aktuell geltenden Reisewarnungen für fast alle Staaten der Welt, werden weiterhin keine Auslands-Dienstreisen oder Erasmus+-Aufenthalte genehmigt.

Es gilt:

  • Vor einer Einreise nach Österreich ist seit 15. Jänner 2021 ein sogenanntes Pre-Travel-Clearance-Formular auszufüllen und die Sendebestätigung für eine mögliche Kontrolle bereitzuhalten.
  • Personen, die nach Österreich einreisen, müssen eine 10-tägige Heimquarantäne antreten, wobei ein vorzeitiges Beenden der Quarantäne durch negativen PCR- oder Antigen-Test ab dem 5. Tag möglich ist (nähere Details zu dieser Freitestung, insbesondere zur Durchführung finden Sie hier beim Gesundheitsministerium.)
  • Pendler_innen (Mitarbeiter_innen und Studierende), die regelmäßig mindestens 1 Mal monatlich zu beruflichen oder zu Studienzwecken ein- und ausreisen, dürfen ab 10. Februar 2021 nur noch nach vorheriger Registrierung und mit ärztlichem Zeugnis (das einen negativen Covid-Test bestätigt) einreisen. Fehlt der Test, so muss dieser binnen 24 Stunden nachgeholt werden. In Österreich durchgeführte Tests bzw. die entsprechenden Testbestätigungen werden einem ärztlichen Zeugnis gleichgestellt. Eine Quarantäne ist für Pendler_innen nicht vorgeschrieben.
  • Personen, die nicht unter die Pendler_innen-Regelung fallen, aber trotzdem aus beruflichen Gründen einreisen, haben bei der Einreise einen negativen Covid-Test  (Probenahme max. 72h vor Einreise) vorzuweisen, um nicht unter die Quarantäneregelung zu fallen.

Die Covid-19-Einreiseverordnung bleibt (inkl. allfälliger weiterer Novellierungen) bis voraussichtlich inklusive 31. März 2021 aufrecht. Nähere Informationen zu den geltenden Einreisebestimmungen auf der Website des Gesundheitsministerium.

Alle Informationen und Aussendungen zum Nachlesen


Üben

Die Einteilung für Übemöglichkeiten in den Gebäuden der mdw liegt bis auf weiteres bei den Institutsleitungen, um den Übebedarf optimal mit den Raumressourcen für die Lehre koordinieren zu können.


Testmöglichkeiten

Die Stadt Wien hat an mehreren Standorten Teststraßen für Personen mit und ohne Symptomen eingerichtet. Zusätzlich bieten Apotheken ab sofort kostenlose Schnelltests an.


Senkung des Ansteckungsrisikos

Um das Ansteckungsrisiko möglichst gering zu halten, werden als mögliche Schutzmaßnahmen von den Gesundheitsbehörden empfohlen:

  • Mehrmals täglich Händewaschen mit Wasser und Seife oder einem alkoholhaltigen Desinfektionsmittel. Desinfektionsmittel werden von der mdw in allen Sanitärräumen zur Verfügung gestellt, soweit sie verfügbar sind.
  • Mund und Nase mit einem Papiertaschentuch (nicht mit den Händen) bedecken, wenn Sie husten oder niesen.
  • Kontakt zu kranken Menschen vermeiden.

Ein Video zum richtigen Umgang mit FFP2-Masken:

Ein Video der MedUni Wien erklärt das richtige Händewaschen:

Hilfreiche Informationen wie die Antwort auf die Frage, wann ein Test sinnvoll ist, erhalten Sie auf der Informationsseite der Stadt Wien: www.wien.gv.at/gesundheit/coronavirus.html


Weitere Informationen

Aktuelle Informationen betreffend das Virus finden Sie auf der Website der AGES, Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit unter folgendem Link: www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus/

oder erhalten Sie über die AGES-Infoline Coronavirus:
0800 555 621 (täglich, 0 – 24 Uhr)

Informationen für den Hochschulbereich

Das BMBWF sammelt auf folgender Website für den Hochschulbereich relevante Informationen:
www.bmbwf.gv.at/corona

Sehr hilfreich ist außerdem die Informationsseite der Stadt Wien: www.wien.gv.at/gesundheit/coronavirus.html
 
Tagesaktuelle Informationen zum weltweiten Verlauf der Krankheit finden Sie auf der Seite des Gesundheitsministeriums:
www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus.html

Telefonische Gesundheitsberatung:
Telefonnummer 1450 (7 Tage in der Woche, 0 – 24 Uhr)