Stabstelle fuer Gleichstellung, Gender Studies und Diversitaet

mdw_Gender Studies_News  Wien, 22. Februar 2017

Aktuelles

Gender- und gendersensible Lehrveranstaltungen an der mdw

Der Folder "Gender- und gendersensible Lehrveranstaltungen an der mdw"wird jedes Semester von der Stabstelle Gleichstellung, Gender Studies und Diversität herausgegeben und gibt einen Überblick über ausgewählte Lehrveranstaltungen, die an der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien angeboten werden und sich entweder im Speziellen mit Gender Studies befassen und/oder Genderaspekte inhaltlich und didaktisch berücksichtigen.

Der neue Folder  für das Sommersemester 2017 ist hier abrufbar: https://www.mdw.ac.at/gender/

Weitere Informationen: Dr.in Andrea Ellmeier, +43 1 711 55-6044, ellmeier-a@mdw.ac.at

 

 

mdw_Veranstaltungen März 2017

mdw200 – Schwerpunkt

spiel|mach|t|raum
Mi, 8. März 2017 12.00 Uhr
Raum S0225, 3., Anton-von-Webern-Platz 1

Präsentation der virtuellen Plattform, in der ausgewählte an der mdw wirkende Frauen im Kontext von Fokusthemen zu Musik • Theater • Film vorgestellt werden – zugleich die offizielle Eröffnung des neuen Saales des Zentrums für Weiterbildung.

Ein Projekt der Stabstelle Gleichstellung, Gender Studies und Diversität in Kooperation mit der Gender Studies Professur am IKM und dem Archiv der mdw.
Informationen zur Veranstaltung: https://www.mdw.ac.at/gender/veranstaltungen

Um Anmeldung wird gebeten bis 5.3.2017: gender@mdw.ac.at

 

Gender/Queer_mdw Call

Hinter dem Horizont – Komponistinnen aus der Türkei und dem Iran

Vorträge & Konzert

Di, 14. März 2017

17:00  Symposium mit Nejla Melike Atalay, Olja Januš, Thomas Mejstrik

19:00 Diskussion und Konzert
Erster Teil: Podiumsdiskussion über Kulturen des Musizierens. Ehsan Baghaie spricht über die Oud im Kontext von Notation, Improvisation und Regionalität. Diskussion mit Nejla Melike Atalay, Hande Sağlam sowie den Ausführenden Özlem Bulut (Gesang) und Oktay Koekdesh.
Zweiter Teil: Konzert mit Stücken von Nazife Güran, Mahdis G. Kashani Yüksel Koptagel, Leyla Saz.

Ort | Fanny Hensel-Saal, mdw, 3., Anton-von-Webern-Platz 1

Eine Veranstaltung des hmdw-Referats für Frauenpolitik, HomoBiTrans und Gleichbehandlung in Kooperation mit Annegret Huber, Institut für Musikwissenschaft und Interpretationsforschung, mit freundlicher Unterstützung durch die Plattform Gender_mdw

Gender Talks

Präsentationen von gendersensiblen Arbeiten

Di, 28. März 2017 – 17.00 Uhr

Maria Gstättner – Fagott Performance - Improvisation Intuition Transformation
Lindsay Cooper Quartet – Christof Dienz, Benedikt Dinkhauser, Lorelei Dowling, Maria Gstättner

Ort | Denk/Raum Gender and beyond am IKM - Institut für Kulturmanagement und Gender Studies, mdw, 3., Anton-von-Webern-Platz 1
Kontakt | Tel.: +43 1 711 55 3401, e-Mail: ikm@mdw.ac.at

Veranstaltungsreihe der Bibliothek Gender and beyond am IKM
Eintritt frei

TIPP & Vorschau

"Sound, Sex und Sexismus" PopScriptum Nr. 12 online veröffentlicht.
L. J. Müller (Hg.), in: Schriftenreihe herausgegeben vom Forschungszentrum Populäre Musik der Humboldt-Universität zu Berlin

Sa 4. März 2017 – 11.00  bis 15.00 Uhr
Passagen Feministischer Ökonomie – Eine Gesprächswerkstatt mit Mascha Madörin
Es ist an der Zeit über die Entwicklungsgeschichte der feministischen Ökonomie zu reflektieren. Stichworte: Von der Kritik am Arbeitsbegriff über das Konzept des Gender Budgeting, über Care Ökonomie bis hin zur Finanzkrise. Mascha Madörin lässt uns teilnehmen an ihren eigenen langjährigen Lernprozessen, benennt Kontroversen in den Debatten und wirft aktuelle Probleme auf. Was hat sich weiter entwickelt, was taucht wieder auf, welche Fragen stellen sich neu? Diese – auch persönliche – Revue zu feministischer Ökonomie wollen wir diskutieren und auch zum Anlass nehmen gemeinsam über ein Folgesymposium zu den verschiedenen Etappen der feministischen Ökonomien nach- und vorzudenken. Moderation | Birge Krondorfer
Ort | Frauenbildungsstätte Frauenhetz, Untere Weißgerberstrasse 41, 1030 Wien, Eintritt frei. Spenden willkommen (inklusive Brunch)

Sa 4. März 2017 – 14.00 Uhr und 16.00 Uhr
öffentliche Sonderführung: "Frauen an der Universität Wien – eine Führung durch die Geschichte des Frauenstudiums"
Kosten | 6.00 Euro für Erwachsene, 4,00 Euro für Studierende, SeniorInnen, Zivildiener, Grundwehrdiener und MitarbeiterInnen der Universität Wien
Treffpunkt | Portier in der Aula / Haupteingang (Universitätsring 1)
Anmeldung erforderlich | https://event.univie.ac.at/fuehrungen/fuehrungen-mit-guide/frauen-an-der-uni-wien/

Mi 8. März 2017 – 17.00 bis 20.00 Uhr
"Alles was Recht ist! Perspektiven 20 Jahre nach dem Frauenvolksbegehren"
Veranstaltung des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen zum Internationalen Frauentag 2017
Ort | Festsaal, Radetzkystrasse 2, 1030 Wien
weitere Informationen folgen

Do 16./ Fr, 17. März 2017 –  ab 9.30 Uhr
Erinnerung stiften: HELENE BERG und das Erbe Alban Bergs
Internatinale Tagung, veranstaltet von der Alban Berg Stiftung und der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Ort | Fanny Hensel-Saal, Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien

Mi 22. März 2017 – 17.00-20.00 Uhr
Interdisziplinäre Ringvorlesungsreihe Transkulturalität_mdw
"At home, a stranger..."
Vortrag: Trinh T. Minh-Ha, Filmemacherin, Autorin, Komponistin "Resonance, Resistance and The Creative Everyday"
Künstlerischer Beitrag: Trinh T. Minh-Ha Surname Viet Given Name Nam (Dokumentarfilm 1989)
Kommentar und Moderation: Doris Posch
Ort | Kleines Studio – Filmstudio, 3., Anton-von-Webern-Platz 1
Kontakt | Daliah Hindler +43 1 711 55-5216, transkulturalitaet@mdw.ac.at

Do. 30. März 2017 – 16.00 Uhr
Interdisziplinäres Symposion. "die nichtsgewisseste Musik, die ich kenne"
Elfriede Jelinek & Franz Schubert: Die vielfältigen Bezüge der österreichischen Nobelpreisträgerin
Elfriede Jelinek zu ihrem Lieblingskomponisten Franz Schubert
veranstaltet von der Forschungsplattform Elfriede Jelinek und dem Elfriede Jelinek-Forschungszentrum in Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Musik
Ort | Hanuschgasse 3, 1010 Wien
Programm |
https://fpjelinek.univie.ac.at/veranstaltungen/symposium-jelinek-und-schubert-2017/

Fr. 31. März 2017 – 10.00-18.00 Uhr
12. Fachtagung für Inklusives Musizieren: Georg Feuser: Inklusionsko,petente Pädagogik
Ort | Clara Schumann-Saal, Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien
Anmeldung und Information | hennenberg@mdw.ac.at
Programm | http://www.musiceducation.at/fileadmin/pdf/pdf2017/12-Fachtagung_InklMP.pdf

 

Call for Papers

Symposium: Music, Queer, Intersections
1st Symposiumof the LGBTQ+Music Study Group - 26th - 27th May 2017 Edge Hill University (near Liverpool)
CfP: https://lgbtqmusicsg.wordpress.com/conference/
Deadline: 6th March 2017, lgbtqmusicsg@gmail.com

Welche Theorie? Welche Praxis? Antidiskriminierung und Gleichstellung in Bildungskontexten
Konferenz in Erfurt, Collegium Maius, 7.-10.11.2017
CfP: http://www.hsozkult.de/event/id/termine-33158?title=welche-theorie-welche-praxis-antidiskriminierung-und-gleichstellung-in-bildungskontexten&recno=10&sort=newestPublished&fq=clio_contentTypeRelated_m_Text:%22cfp%22&q=&total=572
Erbeten wird ein Abstract von einer halben bis einer Seite mit kurzer Vorstellung der Vortragenden und ihren Kontaktdaten, einzusenden an: gleichstellungskonferenz2017@uni-erfurt.de
Deadline: bis 31. März 2017 

Impressum

Redaktion: Dr.in Andrea Ellmeier, Mag.a Birgit Huebener

Stabstelle für Gleichstellung, Gender Studies & Diversität
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Vizerektorat für Organisationsentwicklung, Gender & Diversity
Anton-von-Webern Platz 1, 1030 Wien, AUSTRIA
t: +43-1-71155-6044 oder -6071
f: +43-1-71155-6049
www.mdw.ac.at/gender