Corona-Krise: Überbrückungshilfe für Studierende

 

Das Rektorat der mdw unterstützt die Initative der Hochschüler_innenschaft der mdw (hmdw) für für Studierende in Not und bittet um weitere Hilfe: Viele Studierende sind durch die Absage aller Veranstaltungen bis Ende Juni und die sonstigen Verdienstentgänge schwer getroffen und haben Ersparnisse in den vergangenen Wochen der Krise aufgebraucht. Die bisher eingegangenen Spenden sind bereits an die Studierenden vergeben worden, und es werden noch weitere Mittel benötigt. Bitte helfen Sie!

 

Brief der hmdw:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Lehrende, geschätzte Mitarbeiter_innen!

Während sich die allgemeine Situation in Österreich zum Glück wieder langsam entspannt, ist das bei der finanziellen Situation unserer Studierenden leider meist nicht der Fall. Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen, die oft die finanzielle Grundlage der Studierenden bilden, sind weiterhin untersagt und werden erst frühestens ab Juli wieder stattfinden. Unser Spendenaufruf ist deshalb immer noch aktuell, denn es kommen immer neue Anträge von Studierenden, deren Ersparnisse sich dem Ende zuneigen oder die für die nächsten Monate eine weitere Überbrückungshilfe benötigen.

Die hmdw bittet deshalb erneut um Ihre Hilfe! Teilen Sie, damit alle die Chance bekommen, diese schwierige Zeit bis zum Ende durchzustehen!

Sollten Sie sich entschließen zu helfen, dann überweisen Sie bitte den Betrag Ihrer Wahl auf folgendes Konto:

HochschülerInnenschaft a.d. Universität f. Musik u. darst. Kunst
AT50 2011 1822 3763 6000
Verwendungszweck: Corona Notfallhilfe

Im Namen aller Studierender bedanken wir uns zutiefst für Ihre Unterstützung!

Bleiben Sie weiterhin gesund!

Ihr hmdw-Vorsitzteam, Wolfgang, Anna und Naomi