Ordentliche und außerordentliche Studierende

 

Es gibt zwei Möglichkeiten, an der Universität zu studieren: als ordentlicher oder als außerordentlicher Studierender.

Ordentliche Studien sind die Diplomstudien, die Bachelor/ Bakkalaureatsstudien, die Master/ Magisterstudien und die Doktoratsstudien.
Außerordentliche Studien sind die Universitätslehrgänge und der Besuch einzelner wissenschaftlicher Lehrveranstaltungen.

Die im Folgenden dargestellten studienrechtlichen Bestimmungen gelten grundsätzlich für alle Arten von Studien. Abweichende Bestimmungen für Universitätslehrgänge werden gesondert angeführt.