Ines Schüttengruber studiert an der Universität für Musik in Wien (Orgel bei Peter Planyavksy, 1 Semester bei Wolfgang Reisinger, Klavier bei Peter Barcaba, Cembalo bei Wolfgang Glüxam), außerdem Klavier bei Eugenie Russo am J.M. Hauer-Konservatorium in Wiener Neustadt und legt alle ihre Studien mit Auszeichnung ab.

Sie ist Bösendorfer-Stipendiatin und erhält mehrmals Leistungsstipendien.

Ein prägendes Jahr führt sie zum Studium an das Conservatorium van Amsterdam, wo sie Orgel, Cembalo, Klavier und Clavichord Unterricht erhält. Vor allem die Instrumente dort geben wichtige Anstöße für den weiteren musikalischen Lebensweg, der sie immer wieder mit Konzerten in die Niederlande zurückführt. Beim internationalen Orgelfestival in Haarlem ist sie mehrmals Interpretin von Uraufführungen an der Orgel in St. Bavo.

Derzeit rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland (in solistischer Besetzung, als Liedbegleiterin sowie mit Duos (u.a. Klavierduo Valenta & Schüttengruber, Sax&Orgel) und Ensembles (Klaviertrio Triosphere), Orgel- und Klavier-Uraufführungen.
Sie nimmt bei einzelnen Projekten der Neuen Oper Wien sowie der Tonkünstler Niederösterreich (an der Orgel) teil.
Ines Schüttengruber ist künstlerische Leiterin der Sommerkonzerte im Stift Melk (NÖ), wo sie auch ihre Orgel-CD (an den fünf Orgeln des Stiftes Melk) einspielt.

2010 erhält Ines Schüttengruber einen Lehrauftrag an der Universität für Musik Wien (Korrepetition Streicher, Klasse Georg Hamann).
2011/2012 unterrichtet sie Klavier für Organisten am Institut für Orgel, Orgelforschung und Kirchenmusik.
Seit September 2014 unterrichtet sie mit großer Freude am Institut für Tasteninstrumente (Podium/Konzert):  Klavierpraktikum, Klavier- und Orgelpraktikum sowie Orgel Freifach.
 
www.inesschuettengruber.com


Stand: Dezember 2014
Für den Inhalt verantwortlich: MMMag. art. Ines Schüttengruber
 

InesOrgel1