Stabstelle fuer Gleichstellung, Gender Studies und Diversitaet

mdw_GenderStudies_Diversität_Newsletter Wien, 10.9.2019

Aktuelles

Frauen verdienen weniger – "dürfen" aber mehr bezahlen! IHS-Studie zu "Gender Pricing"

Die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) hat eine Studie beim Institut für Höhere Studien (IHS) über Preisunterschiede z.B.: bei Friseuren, Wäschereien usw. für Frauen und Männer in Auftrag gegeben. Hier das Ergebnis:

www.goed.at/aktuelles/news/goedgleichbehandlungistmehralseingebot/

orf.at/stories/3135343/

mdw-Lehre WS2019/20

Gender Studies- bzw. diversitätssensible Lehrveranstaltungen an der mdw

Der neue Folder "Gender Studies- bzw. diversitätssensible Lehrveranstaltungen an der mdw" für das Wintersemester 2019/20 ist hier abrufbar: Gender-LV-Folder WS 2019/20

Der Folder wird jedes Semester von der Stabstelle Gleichstellung, Gender Studies und Diveristät herausgegeben und gibt einen Überblick über ausgewählte Lehrveranstaltungen, die an der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien angeboten werden und sich entweder im Speziellen mit Gender Studies befassen bzw. Diversitätsaspekte inhaltlich und/oder didaktisch berücksichtigen.

Weitere Informationen: Dr.in Andrea Ellmeier, +43 1 711 55-6070, ellmeier-a@mdw.ac.at

mdw_Veranstaltungen Oktober/November 2019

 

WEGE – ways of

Do 3. Oktober 2019 |17:00 Uhr
großer Seminarraum am IKM (E0101), mdw
Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien

Gespräche über Haltungen, Vorgehensweisen, Lebenswege, künstlerische Konzepte,… im Dazwischen.
Ein Projekt von Doris Ingrisch/ Andrea Sodomka mit Florian Tanzer

https://www.mdw.ac.at/ikm/wege/  | Eintritt frei

spiel|mach|t|raum

spiel|mach|t|raum

Erna Kremer Lemberg 1896 – Maly Trostinec 1942
Pianistin, Lehrende an der mdw 1934 – 1938

Mi 16. Oktober 2019 | 17.00 Uhr
spiel|mach|t|raum S0225, mdw
Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien

Im Studienjahr 2019/20 erinnert spiel|mach|t|raum an Erna Kremer. Die Pianistin, eine Absolventin der mdw war ab 1934 als Lehrerin für Nebenfach Klavier an der mdw tätig. 1938 verlor sie wegen ihrer jüdischen Herkunft ihre Anstellung, 1942 wurde Erna Kremer in das Vernichtungslager Maly Trostinec deportiert und dort am 11. Mai ermordet. www.mdw.ac.at/spielmachtraum

Mit Inputs von Lynne Heller, Severin Matiasovits und Erwin Strouhal  sowie Werken von Berta Aichinger, Franz Liszt, Dora Pejačević und Emil von Sauer

Mitwirkende | Istvan Bonyhadi, Ya Chu Ho, Veronika Kopjova, Martina Miedl, Kiron Atom Tellian und Ulrike Sych

Moderation | Doris Ingrisch

Eintritt frei, u.A.w.g.: ggd@mdw.ac.at oder +43 1 711 55/6071

Lectures | Panel Discussion | Masterclass mit Marin Alsop

fifty-fifty in 2030. gender equality in music, ten years from now

Während 55% der derzeitigen Studierenden an der mdw Frauen sind, sind vor allem Bereiche wie Komponieren und Dirigieren noch weit von einer Gleichstellung der Geschlechter entfernt.

Marin Alsop ist eines der prominentesten Role Models für Dirigentinnen. Mit zwei Konzerten am 24.  und 31. Oktober 2019 startet sie ihre Eröffnungssaison als neue Chefdirigentin des RSO Wien – und als erste Chefdirigentin eines großen Symphonieorchesters in Österreich. Aus diesem Anlass finden an der mdw in Kooperation mit RSO Wien, Wien Modern und dem Wiener Konzerthaus Career Talks mit Komponistinnen, Masterclasses mit Marin Alsop für Dirigentinnen und eine Podiumsdiskussion über fehlende Gleichstellung in der Musik statt.

Mo 28. Oktober bis So 3. November 2019

Informationen zu den einzelnen Terminen | www.mdw.ac.at/fifty-fifty

TIPP & Vorschau

Do 12. – Fr 13.September 2019 | ab 9:00 Uhr
Konferenz: Frauen mit Behinderungen
Die Konferenz hat das Ziel, das Thema Frauen mit Behinderungen in der Interessenvertretung Österreichischer Behindertenrat stärker zu positionieren. Die Zielgruppe der Konferenz ist breit – reicht von den über 80 Mitgliedsorganisationen des Österreichischen Behindertenrats bis zu interessierte Frauen mit Behinderungen, die den Rahmen für Information und Vernetzung nutzen können.
Anmeldung | https://frauenmitbehinderungen.eventbrite.de
Ort | Seminar- und Veranstaltungszentrum Catamaran, Johann-Böhm-Platz 1, Veranstaltungssaal Wilhelmine Moik, 1020 Wien

Fr 13. September 2019 | ab 16:00 Uhr
FEMINISTIVAL 2019 – 5 Jahre Solidarity, Sister
Ort | Ankerhalle/Brotfabrik, Absberggasse, 27, 1100 Wien

Di 17. September 2019 | 10:30–12:00 Uhr
Non-Binary Universities, Vademekum zu geschlechtergerecht(er)en Hochschulen
Präsentation. Das Vademekum ist aus dem Projekt ?Non-Binary Universities? an der Akademie der bildenden Künste Wien hervorgegangen und wurde 2016 mit dem Diversitas-Preis des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung ausgezeichnet.
Anmeldung bitte an: i.schacherl@akbild.ac.at
Ort | AULA der Akademie der bildenden Künste Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien

Mi 18. September 2019 | 18:30 Uhr
Außergewöhnliche Komponistinnen – Buchpräsentation
Vorgestellt wird der Band Außergewöhnliche Komponistinnen. Weibliches Komponieren im 18. und 19. Jahrhundert von Andrea Schwab, 2019 im Hollitzer Verlag erschienen. Mit Werken von Maria Theresia Paradis, Marianna Martines, Marianna Czegka, Josefine v. Baroni-Cavalcabò, Anna Amalia von Sachsen-Weimar-Eisenach und Sophia Westenholtz. Andrea Schwab, Mezzosopran und Asako Hosoki, Klavier
Ort | Hollitzer Verlag, Trautsongasse 6/6, 1080 Wien

Do 19. – Fr 20. September 2019
Musik – Gender – Manga
Interdisziplinärer Workshop an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw)
Die Begegnung von Musik und Manga kann sich auf höchst unterschiedliche Art und Weise ereignen. Der Workshop bietet die Gelegenheit, in und zwischen den verschiedenen Disziplinen ins Gespräch zu kommen: Wissenschafterinnen und Wissenschafter aus der Japanologie, den Medien-, Literatur- und Musikwissenschaften stellen ihre Zugänge zu Fragen von Musik, Gender und Manga vor und zur Diskussion.
Um Anmeldung bis zum 16.9.2019 wird gebeten: yamada-a@mdw.ac.at
Ort | 1010 Wien, Seilerstätte 26, Raum C 0313

Sa 21. – So 22. September 2019
International Festival for Women in Sound Art and Experimental Music
phonofemme 2019 – Disembodied Spaces

befasst sich mit entkörperlichten Räumen und der Frage nach den Grenzen zwischen der physischen Existenz von Klang und dessen Resonanzen: wo liegen die Grenzen der Klangräume, wie sind sie gestaltbar und manipulierbar und was passiert, wenn diese Prozesse künstlerisch angewandt in den Mittelpunkt gerückt und politisch rezipiert werden?
Ort | 21. September 2019, 20:00 Uhr, ORF Radiokulturhaus, RadioCafe, Argentinierstraße 30a, 1040 Wien
       22. September 2019, 23:03 Uhr, Ö1 Radiokunst – Kunstradio + USMA Radio

Di 24. September 2019 | 9:30–18:00Uhr
Symposium " Somewhere beyond the Rainbow? – Human Rights and LGBTIQ"
Programm | https://bim.lbg.ac.at/sites/files/bim/attachments/somewhere_beyond_the_rainbow.pdf
u.A.w.g.| bim.office@univie.ac.at
Ort | kleiner Festsaal der Universität Wien, Universitätsring 1, 1010 Wien

Do 26. September 2019 | 9:00–16:30Uhr
Musik – Feminismus – Kritik. Ein Generationenaustausch zum 25. Jubiläum der Fachgruppe Frauen- und Geschlechterstudien
Hauptsymposion im Rahmen der Jahrestagung 2019 der Gesellschaft für Musikforschung an der Universität Paderborn und der Hochschule für Musik Detmold
Ort | Universität Paderborn, Warburger Straße 100,  33098 Paderborn

Fr 27. September 2019 | 9:00–17:30Uhr
Alles inklusive? Gleichstellungsarbeit zu Geschlecht, Geschlechtsidentität und sexueller Orientierung
Tagung mit Referaten und Workshops der Fachstelle für Gleichstellung der Stadt Zürich
Ort | Volkshaus Zürich, Stauffacherstraße 60, 8004 Zürich

Do 10. Oktober 2019 | 18:30
Gender Gala: Frauenpolitik und feministische Kämpfe in der Türkei
Vortrag und Diskussion mit Cemre Baytok und Feride Erlap (Istanbul) Die Veranstaltung ist eine Initiative der Forschungsgruppe Geschlecht und Politik am IPW sowie des Forschungsschwerpunktes ‚Gender und Transformation‘ der Fakultät für Sozialwissenschaften und wird in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kultur- und Sozialanthropologie veranstaltet.
Ort | Hörsaal 3 (H§), Institut für Politikwissenschaft, NIG 2. Stock, Universitätsstraße 7, 1010 Wien

Do 7.11. - Sa 9.11.2019
Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in Transformation: RÄUME – RELATIONEN – REPRÄSENTATIONEN
7. Jahreskonferenz der Österreichische Gesellschaft für Geschlechterforschung (ÖGGF)

Mit der Ausrichtung der Jahrestagung möchte die Interfakultäre Forschungsplattform Geschlechterforschung der Universität Innsbruck zugleich das 350-Jahr-Jubiläum der Universität Innsbruck ergänzen. Wir möchten daher die Analyse der Wandlungsprozesse von Geschlechterverhältnissen fokussieren, d.h. nach Veränderungs- und Beharrungsregimen fragen einschließlich der sozialen Kämpfe und zivilgesellschaftlichen Protestkonstellationen, durch die diese angestoßen, behindert, mobilisiert und kommuniziert werden. Programm online unter https://www.uibk.ac.at/congress/oeggf2019/
Ort | Universität Innsbruck, Universitätsstraße 15 & Karl-Rahner-Platz 1, 6020 Innsbruck

 

CfP

Pop Personae. Performing and Negotiating Identities in Popular Music
January 24–25, 2020, Conference by American, Music & Theater Studies at the University of Bayreuth, Germany
CfP | https://www.iaspm-dach.net/blog/2019/5/12/cfp-pop-personae-performing-and-negotiating-identities-in-popular-music-bayreuth
Deadline | 15.9.2019

18. Arbeitstagung der „Konferenz der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterstudien im deutschsprachigen Raum (KEG)“
29.–30. Jänner 2020 an der TU Berlin
CfP | https://www.mdw.ac.at/upload/MDWeb/gender/downloads/CfP_Music_and_Gender_in_Balance.pdf
Deadline | 30.9.2019

CREATIVE IDENTITIES IN TRANSITION: HIGHER MUSIC EDUCATION & EMPLOYABILITY IN THE 21ST CENTURY
27–29 February 2020, Conference at University of Music and Performing Arts Vienna, Austria
CfP | www.mdw.ac.at/upload/MDWeb/ims/downloads/Final_CallforPapers_HigherMusicEducation_11.pdf
Deadline | 6.10.2019

Tagung "Das verdächtig Populäre in der Musik"
3.–5. April 2020 an der Universität Leipzig, Institut für Musikwissenschaft
CfP | https://www.mdw.ac.at/upload/MDWeb/gender/downloads/CfP_Music_and_Gender_in_Balance.pdf
Deadline | 20.10.2019

 

Impressum

Redaktion: Dr.in Andrea Ellmeier, Mag.a Birgit Huebener

Stabstelle Gleichstellung, Gender Studies und Diversität
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Vizerektorat für Organisationsentwicklung, Gender & Diversity
Anton-von-Webern Platz 1, 1030 Wien, AUSTRIA
t: +43-1-71155-6070 oder -6071
www.mdw.ac.at/gender