Stabstelle fuer Gleichstellung, Gender Studies und Diversitaet

mdw_Gender Studies_News Wien, 9.4.2018

Aktuelles

Gender/Queer/Diversität Call_mdw 2018

Der Gender|Queer|Diversität Call_mdw 2018 wurde vom Vizerektorats für Organisationsentwicklung, Gender & Diversity für Projekte, die frühestens ab dem Sommersemester 2019 durchgeführt werden, ausgeschrieben. Er wird über die Stabstelle für Gleichstellung, Gender Studies und Diversität (GGD) abgewickelt sowie von dieser fachlich betreut.

Der Call soll die Entwicklung und Umsetzung von Projektideen mit Gender|Queer|Diversitäts-Inhalten an der mdw unterstützen.

Anträge für Gender|Queer|Diversitäts-Projekte können von mdw-Angehörigen bis 31. Mai 2018 unter ggd@mdw.ac.at eingereicht werden.

>>> https://www.mdw.ac.at/upload/MDWeb/gender/downloads/Gender-Queer-Diversitaet-Call_mdw2018.pdf

mdw_Veranstaltungen April/Mai 2018

Interdisziplinäre Ringvorlesungstagung

Kunst/Kontexte
Wissen und Geschlecht in Musik* Theater* Film*

Do, 12. April 2018 –14.00-19.00 Uhr
Fr, 13. April 2018 – 9.30-17.30 Uhr

Sozioökonomische wie auch politische Gegebenheiten entscheiden mitunter darüber, ob es zu einer kontinuierlichen Kunstausübung kommt, ob sich eine Karriere, ein Leben als Musiker_in, Theatermacher_in, Filmemacher_in ausgeht oder nicht. Der letzte Bericht über die soziale Lage von österreichischen Künstlerinnen und Künstlern erschien 2008. Neben der Kategorie Geschlecht sind weitere intersektionale Kategorien wie Ethnizität, Alter, Behinderung, sexuelle Orientierung jene Herausforderungen, denen in der interdisziplinären Gender-Ringvorlesungstagung der mdw anhand sozialhistorischer wie zeitgenössischer Fragestellungen nachgegangen wird. Mit Beiträgen von Li Gerhalter,  Christian Glanz, Katrin Hassler,  Michael Hudecek, Sabine Kock, Nina Kusturica, Andrea Roedig, Georg Schinko, Petra Wetzel

Voranmeldung erbeten | ggd@mdw.ac.at oder +43 1 711 55 6071
Ort | Großer Seminarraum (E0101), Institut für Kulturmanagement und Gender Studies (IKM), mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Anton-von-Webern-Platz 1 (Bauteil E, 1.OG Schlagwerkhaus), 1030 Wien

www.mdw.ac.at/ikm/kunst_kontexte
Freier Eintritt - für Studierende anrechenbar - Interessierte herzlich willkommen!

Pannonica Project meets mdw

Unter dem Motto Starke Stimmen featured die aktuelle Porgy & Bess Stage Band mit dem Gina Schwarz "Pannonica Project" neben österreichischen Jazzmusiker_innen auch Gäste aus verschiedenen Ländern.

Di 10. April 2018 – 20:30 Uhr
Gina Schwarz & Porgy & Bess Stage Band – Konzert mit Special Guest (POL/D): Angelika Niecier
Ort | Porgy & Bess Riemergasse 11, 1010 Wien
Tickets | Sitzplatz € 20,00 https://www.porgy.at/events/8670/

Mi 11. April 2018 – 11:00 Uhr
Workshop & Diskussion mit Angelika Niescier (Saxophon, Composition, Bandcoaching))
Ort | Pophaus, mdw, Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien
Anmeldung | erforderlich unter office@ipop.at

IDAHOT Day 2018

Vilma von Webenau: unbekannte Werke einer Schönberg Schülerin. Festkonzert zum IDAHOT Day 2018

Do, 17. Mai 2018, 19.00 Uhr
Schlosstheater Schönbrunn, Schönbrunner Schlossstraße 47
Eintritt frei

Mit dieser Veranstaltung begeht das Referat für Frauenpolitik und Queer der hmdw in Kooperation mit dem Primavera Festival für Menschenrechte, QWIEN und der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien auch heuer wieder den Internationalen Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie (IDAHOT Day 2018). Andreas Brunner, Historiker (Zentrum für schwul/lesbische Kultur und Geschichte) im Gespräch mit Susanne Wosnitzka, Musikwissenschafterin. Studierende und Lehrende der mdw spielen Werke von Vilma von Webenau. Künstlerische Leitung: Attilia Kiyoko Cernitori
weitere Informationen | www.mdw.ac.at/idahotday2018

Kontakt | Birgit Huebener, ggd@mdw.ac.at, +43 1 711 55-6071

Call for Papers

MOMENTUM 2018 – KLASSE
Kongress des Vereins Momentum für kritische Wissenschaft und Politik
Do 18. - So 21. Oktober 2018, Hallstatt/ OÖ
Voraussetzung für die Teilnahme ist ein eigener Beitrag für einen der zehn Tracks, die sich etwa um Interessenorganisation, Klasse und Identität, Hegemonie und Öffentlichkeit im digitalen Zeitalter oder Verteilungsfragen drehen.
CfP | http://momentum-kongress.org/2018-2
Deadline | Do, 12. April 2018

Care - Migration - Gender. Ambivalente Verflechtungen aus transdisziplinärer Perspektive
Internationale Tagung des Zentrums für transdisziplinäre Geschlechterstudien an der Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit dem Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung am Donnerstag, 31.01.2019 und Freitag, 01.02.2019, im Senatssaal, Humboldt-Universität zu Berlin
CfP | Abstracts sollten maximal 400 Wörter lang sein und auch knappe Angaben zur eigenen Person und Verortung enthalten (in Deutsch oder Englisch)
Deadline | 16. April 2018 an: gender-migration-care@hu-berlin.de

Stripped, Exposed and Pleasured: Brazen Bodies in Contemporary Culture
15th & 16th November 2018, University of Bourgogne Franche-Comté, Besançon
C.R.I.T. (ea3224) : axe « parler par le corps » / ‘Body talk’
CfP | https://www.gendercampus.ch/en/news/call-for-papers/stripped-exposed-and-pleasured-brazen-bodies-in-contemporary-culture/
Deadline | 15th May 2018 to: r.atzenhoffer@unistra.fr & margaret.gillespie@univ-fcomte.fr

TIPP & Vorschau

Mi 11. April 2018 – 17.00-20.00 Uhr
Transkulturalität_mdw Interdisziplinäre Ringvorlesung
Vortrag | Kristin McGee, Popularmusikforscherin; Berlin’s Electronic Jazz Scene: The Case of Jazzanova
Künstlerischer Beitrag | Harald Huber mit Studierenden des Instituts für Popularmusik, mdw & Trio Sa.Ha.Ra feat. Basma Jabr
Kommentar und Moderation | Rosa Reitsamer, mdw
Ort | Fanny Hensel-Saal, 3., Anton-von-Webern-Platz 1
Kontakt | Daliah Hindler +43 1 711 55-5216, transkulturalitaet@mdw.ac.at, www.mdw.ac.at/ive/transkulturalitaet

Fr 13. April 2018 – 14.00-17.30 Uhr
13. Workshop des Netzwerks Biographieforschung "Künstler_innen-Biographien: Wo bleibt das Werk?"
Ort | mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst, Raum C 0313 | 1010 Wien, Seilerstätte 26
Organisation: Bernadette Reinhold (Oskar Kokoschka-Zentrum, Universität für angewandte Kunst Wien) und Melanie Unseld (mdw)
Um Anmeldung bis 10. April 2018 wird gebeten: unseld@mdw.ac.at

Mo 16. April 2018 – 18.00 Uhr
Streitkultur: Wissenschaftliches Terzett. Ehe für alle? Und wenn ja, für wie viele?

Renommierte WissenschaftlerInnen und ExpertInnen führen in der Diskussion vor, wie Probleme aus verschiedenen Perspektiven eingeschätzt werden. Denn streiten heißt für sie, viele Aspekte in Betracht zu ziehen. Auch die ZuhörerInnen sind eingeladen, an der Diskussion teilzunehmen.
Ort | VHS Wiener Urania, Dachsaal, Uraniastraße 1, 1010 Wien

Mo 16. April 2018 – 19.00 Uhr
Buchpräsentation - Zündende Funken

Wiener Feministinnen der 70er Jahre. Die Frauenbewegung der 70er Jahre war nicht zu überhören: Sie initiierte neue Diskurse und kommunizierte international mit frauenbewegten Gruppen. Buchpräsentation mit dem Herausgeberinnenkollektiv RitClique Nur für Frauen und Transgenderpersonen!
Moderation | Margit Hauser
UKB | EUR 2,90
Ort | STICHWORT, Gusshausstr. 20, 1040 Wien

Do 19. April 2018 – 19.00 Uhr
Wiener Vorlesungen am Brunnenmarkt
Zivilcourage! Agieren versus Reagieren – couragiert aktiv in schwierigen Zeiten

Keynote: Noah Sow, Dozentin, Künstlerin, Autorin, Medienschaffende
Wien-Perspektive: Marissa Lobo, Künstlerin, freie Kuratorin und Doktoratsstudentin in Philosophie & Robert Misik, Journalist und Sachbuchautor
Moderation: Claudia Unterweger, Journalistin (ORF) und Buchautorin zur Geschichte Schwarzer Menschen in Österreich („Talking Back“)
Musikalisches Statement: Harri Stojka (Gitarre) / Karl Sayer (Bass) / Alex Deutsch (Drums)
Ausklang mit DJ*n Kollektiv Brunnhilde
Ort | Brunnengasse 71, Yppenplat z1160 Wien

Anmeldung unter: info@brunnenpassage.at

Di 17. - Mi 25. April 2018
Interdisziplinäre Veranstaltungsreihe
„Was zu fürchten vorgegeben wird" Alterität und Xenophobie

veranstaltet von der Forschungsplattform Elfriede Jelinek der Universität Wien und dem Elfriede Jelinek-Forschungszentrum
Kontakt | jelinek.germanistik@univie.ac.at, T: +43 1 4277 25501

Di 23. April 2018 – 19:30
Ladies' Night, Komponistinnen im Rampenlicht
Klavier: Barbara Moser, Violine: Thomas Albertus Irnberg, Moderation: Wilhelm Sinkovicz
Ort | Konzertsaal der Wiener Sängerknaben; Am Augartenspitz 1, 1020 Wien
Tickets | Tel. +43 1 347 80 80, www.muth.at oder an der Kassa

Di 23. und Mi 24. April 2018
Männertagung 2018 "Zeit, Fürsorge, Männlichkeit. Vom Nutzen gleichberechtiger Arbeitsteilung"
Die Tagung diskutiert Nutzen und Chancen einer für-/sorgenden Männlichkeit mit Blick auf eine nachhaltige Veränderung bestehender Geschlechterverhältnisse. Das Konzept der ‚für/-sorgenden Männlichkeit‘ (Caring Masculinity) ist ein vielversprechendes Leitprinzip einer Gleichstellungspolitik, die Männer und Männlichkeit(en) in den Blick nimmt.
Ort | ÖGB Steiermark, Karl-Morre-Str. 32, Graz
Programm & Anmeldung | http://dmoe-info.at/dmoe-jahrestagung-2018/programm

Impressum

Redaktion: Dr.in Andrea Ellmeier, Mag.a Birgit Huebener

Stabstelle Gleichstellung, Gender Studies und Diversität
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Vizerektorat für Organisationsentwicklung, Gender & Diversity
Anton-von-Webern Platz 1, 1030 Wien, AUSTRIA
t: +43-1-71155-6070 oder -6071
www.mdw.ac.at/gender