Stabstelle fuer Gleichstellung, Gender Studies und Diversitaet

mdw_Gender Studies_News  Wien, 14. Juni 2017

Aktuelles

vienna pride & Regenbogenparade

Am Samstag, 17. Juni wird die Regenbogenparade auch heuer wieder ein sichtbares Zeichen für Akzeptanz und gegen Ausgrenzung Homosexueller setzen.  Die mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien hisst aus diesem Anlass bis Sonntag, 18. Juni am Campus, Anton-von-Webern-Platz 1 ihre Regenbogenfahne. Die Senats-AG nimmt gemeinsam mit Aktionsgruppen anderer Universitäten und FHs am Umzug teil (Wagennummer 26). Wer dabei sein möchte ist herzlich willkommen!

Bereits am Vormittag finden Führungen zur Geschichte der Homosexualität an der Universität Wien (in Deutscher Sprache), Regenbogentour, statt, auf die wir besonders hinweisen wollen.
Die Regenbogenparade startet um 14.00 Uhr vor dem Rathaus und führt einmal um die gesamte Ringstraße.

mdw_Veranstaltungen Juni 2017

Antrittsvorlesung

Das Sirenen-Phänomen
Oder: Was wir hören, wenn wir über Musik sprechen

Antrittsvorlesung von Prof.in Dr.in Melanie Unseld, Professur für Historische Musikwissenschaft

Do, 29. Juni 2017
18.00 Uhr
Joseph Haydn-Saal

Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien
Eintritt frei

Eine Veranstaltung des Insituts für Musikwissenschaft und Interpretationsforschung (IMI)
Anmeldung bis 22.6.2017 erbeten: musikwissenschaft@mdw.ac.at

Weitere Informationen: https://www.mdw.ac.at/imi/veranstaltungen

TIPP & Vorschau

8. - 18. Juni 2017
identities | QUEER FILM FESTIVAL
Gartenbaukino, Filmcasino, Metro Kino
Festivalwebpage | http://www.identities.at/de/news/
https://www.facebook.com/events/1274551932640072/

So 18. Juni 2017 – 20.00 Uhr
Konzert: wienerlied und | MADAME BAHEUX & DIE FURCHTLOSEN
2012 förderte das Projekt FEM.POP von SRA, Archiv österreichischer Popularmusik, bedenkliches Zahlenmaterial zu Tage. Nur knapp 10% der über zwei Jahrzehnte erfassten Datensätze entfielen auf Musikerinnen …
Ort | Martinschlössl, Martinstraße 18, 1180 Wien

Mi 21. Juni 2017 – 19.30 Uhr
HOMESTORIES – Comic-Präsentation mit Lesung & Gespräch

Wien in den 1970ern. Lange vor Hi-Tech made in Korea, Kimchi-Hype und "Gangnam Style" kamen die ersten koreanischen Krankenschwestern als "Gastarbeiterinnen" nach Österreich. Vina Yuns HOMESTORIES erzählt in mehreren Teilen – jeder Teil wurde in Zusammenarbeit mit einer anderen Comic-Künstlerin gestaltet – von dieser wenig bekannten Migrationsgeschichte und vom Aufwachsen der Kinder der Einwanderinnen von damals, der sogenannten Zweiten Generation – zwischen Bruno Kreisky und „Kottan ermittelt“, Alltagsrassismus und „Rennbahn-Express", Waldheim-Affäre und Whitney Houston.
In Anwesenheit der beteiligten Comic-Künstlerinnen Tine Fetz (Berlin), Patu (Berlin), Moshtari Hilal (Hamburg), Sunanda Mesquita (Wien) sowie Vina Yun. Moderation: Conny Lee (FM4)

Ort | Literaturhaus Wien, Seidengasse 13 (Ecke Zieglergasse), 1070 Wien

Mo 26. Juni 2017 – 14.00 bis 17.00 Uhr
Netzwerktreffen:  Doing Gender in Young Citizen Science
Haben die Forschungsteams von Citizen Science-Projekten eine genderspezifische Arbeitsteilung bei Schülerinnen und Schülern wahrgenommen? Wenn ja, wurden Maßnahmen gesetzt, um solchen Tendenzen entgegenzusteuern? Welche Ansätze waren erfolgreich, welche nicht? Wie haben die Kinder und Jugendlichen darauf reagiert? Und wie gestaltete sich die Zusammenarbeit, wenn keine Maßnahmen ergriffen wurden?

Die Veranstaltung dient dem Erfahrungsaustausch aller Beteiligten von Forschungs-Bildungs-Kooperationen, von Genderbeauftragten an Hochschulen und Schulen und allen am Thema Interessierten.
Ort | OeAD-GmbH, Ebendorferstraße 7 | 1010 Wien

Anmeldung | bis 16. Juni 2017

Fr, 11. - Di, 15. August 2017
isa Science | Motion – Emotion – Mevement
Lectures, Panels, Lecture Performance, Film Presentations, Keynote, Book Presentation
isaScience ist Teil der internationalen Sommerakademie der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und bietet eine Plattform zum internationalen wissenschaftlichen Austausch.
aus dem Programm

  • Rosa Reitsamer, rainer Prokop: Musicians as Professional Emotion Managers

  • Ela Posch, Florian Heesch, Verena Melgarejo Weinandt, Maque Pereyra: Gender in Motion. Fluid Gestures in Music, Performance Art, and Film

  • Miško Šuvaković, Ana Petrov, Marko Kölbl, Tatjana Marković: Voice in Theoretical Networks: The Sonic Dimension of Gender in Opera,Pop, and Traditional Music

Ort | Semmering, Hotel Zauberblick
Anmeldung | isa-science@mdw.ac.at (kostenlose Teilnahme & Shuttle Service)

28.-30. September 2017    
D-A-CH-Tagung der Gesellschaften für Geschlechterforschung
: Aktuelle Herausforderungen der Geschlechterforschung
erste gemeinsame Tagung der Fachgesellschaft Geschlechterstudien e.V. (Deutschland), der Schweizer Gesellschaft für Geschlechterforschung SGGF und der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung ÖGGF
Geschlecht ist in aktuellen gesellschaftlichen Konfliktlagen von hoher Relevanz: in globalen und lokalen Ungleichheits- und Dominanzverhältnissen, gewaltförmigen Auseinandersetzungen, kulturalisierten und ethnisierten Konflikten. Mit Geschlecht wird Politik gemacht. Die Geschlechterforschung antwortet mit vielfältigen kritischen Wissenspraktiken und Denk-strömungen.
Ort |Universität zu Köln
Registrierung für die Tagung ist bis 31.08.2017 online unter Registrierung möglich.
Programm | http://blog.hf.uni-koeln.de/geschlechterforschung2017/programm/

Impressum

Redaktion: Dr.in Andrea Ellmeier, Mag.a Birgit Huebener

Stabstelle für Gleichstellung, Gender Studies & Diversität
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Vizerektorat für Organisationsentwicklung, Gender & Diversity
Anton-von-Webern Platz 1, 1030 Wien, AUSTRIA
t: +43-1-71155-6044 oder -6071
f: +43-1-71155-6049
www.mdw.ac.at/gender