Stabstelle fuer Gleichstellung, Gender Studies und Diversitaet

mdw_Gender Studies_News  Wien, 1. März 2016

 

Aktuelles

 

Präsentation & Performance

„Fair in Wort und Bild“ Ein Leitfaden für die mdw

Di, 8. März 2016
12.00 Uhr
Fanny Hensel-Saal
Anton-von-Webern Platz 1
1030 Wien

„Die mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien steht für Gleichbehandlung, Fairness und Respekt gegenüber allen Universitätsangehörigen. Daher sollte gendergerechtes Formulieren an der mdw Standard sein.“ (Rektorin Ulrike Sych)

Die mdw ist ein Ort, der allen Angehörigen (Studierenden, Lehrenden, Verwaltung) die bestmöglichen Rahmenbedingungen für das Lernen, Lehren und Forschen bieten möchte. Deshalb ist es wichtig, dass ein respektvoller Umgang miteinander gepflegt wird. Dieser zeigt sich auch in der Sprache.

Der nun vorliegende Leitfaden über gendergerechte Sprache soll die Verwendung von fairer und inklusiver Kommunikation an der mdw fördern.
Die Broschüre „Fair in Wort und Bild“ fasst die wichtigsten Grundlagen geschlechtergerechter Sprache zusammen. Bei der Präsentation des Leitfadens für die mdw erhalten Sie Informationen, Argumente  und Tipps, umrahmt von Poetry Performances von Mieze Medusa und Giga Ritsch.

Mieze Medusa und Giga Ritsch treten auf Poetry Slam und Rap-Bühnen dafür an, dass Diversität mehr als ein Luxus ist. Egal ob direkt aus dem Bauch oder theoretisch durchdacht – die beiden Vertreterinnen der Bühnenpoesie durchbrechen althergebrachte Denkmuster.
„Haben wir keine wichtigeren Probleme?“ wird oft gefragt wenn wir uns für sprachliche Sichtbarkeit stark machen. Sprache schafft Bewusstsein, Genauigkeit zahlt sich aus. Haben wir keine wichtigeren Probleme? Doch. Aber irgendwo müssen wir ja anfangen.

Begrüßung Rektorin Ulrike Sych
Geleitworte Vizerektorin Gerda Müller
Vorstellung der Broschüre Andrea Ellmeier und Katharina Pfennigstorf
Poetry Performances Mieze Medusa und Giga Ritsch
Veranstalter_innen: Vizerektorat für Organisationsentwicklung, Gender & Diversity, Stabstelle für Gleichstellung, Gender Studies & Diversität und Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen

Kontakt: Dr.in Andrea Ellmeier
+43 711 55-6044
ellmeier@mdw.ac.at

www.mdw.ac.at/gender

mdw_Veranstaltungen März 2016

Internationales Symposium

Performing Sexual Identities. Nationalities on the Eurovision Stage

Mo, 7. März 2016 – 9.00 bis ca. 18.00 Uhr
Ort: Fanny Hensel-Saal, mdw
Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien

Der Eurovision Song Contest stellt eine interessante Querschnittsmaterie für verschiedene wissenschaftliche Zugänge dar. Sexuelle Identitäten und die Repräsentanz des „Nationalen“ greifen manchmal ineinander.
Vortragende: Dean Vuletic (Universität Wien), Heiko Motschenbacher (Goethe-Universität Frankfurt am Main), Thomas Hilder (Universität Bergen), Dafni Tragaki (Universität Thessaly), Renée Winter (Österreichische Mediathek)

Eine Veranstaltung der Plattform queer_mdw, dem Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie sowie dem Institut für Popularmusik.

In englischer Sprache

Das Symposium ist öffentlich zugägnlich, keine Konferenzgebühr.
Wir bitten um Anmeldung unter: fuernkranz@mdw.ac.at
www.mdw.ac.at/ive

Symposium & Konzert

„Virtuosinnen”

Di, 8. März 2016
Ort: Fanny Hensel-Saal, mdw
Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien

15.30 Uhr Symposium mit Beatrix Borchard, Hamburg – Nina Noeske, Hamburg – Volker Timmermann, Bremen
19.00 Uhr Konzert Studierende der mdw spielen Werke von Cathy Berberian (1925-1983), Maria Malibran (1808-1836), Leopoldine Blahetka (1809-1885), Maria Bach (1896-1978), Maria Szymanowska (1789-1831) und Teresa Milanollo (1827-1904)

Veranstaltung der hmdw / Referat für Frauenpolitik, HomoBiTrans und Gleichbehandlung, Thomas Mejstrik, Tilly Cernitori in Kooperation mit der Plattform Gender_mdw

www.hmdw.ac.at/index.php/referat-fuer-frauenpolitik-homobitrans-und-gleichbehandlung

Eintritt frei

mit Buffet zwischen Symposium und Konzert

Konzert

KlangPause

Fr, 11. März 2016  12.30-13.30
Ort: Joseph Haydn-Saal, mdw
Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien

Auf dem Programm stehen:
Sofia Gubaidulina (*1931): Garten von Freuden und Traurigkeiten (1980) für Flöte, Viola und Harfe und
Mel (Mélanie) Bonis (1858-1937): Klavierquartett Nr.2 D-Dur, op.124

Es spielen: Nika Bauman (Flöte), Aram Kim (Viola) Christina Vesztergom (Harfe), Hitomi Nakayama (Klavier), Kirill Maximov (Violine), Tomo Moriyama (Viola) und Mislav Brajkovic (Violoncello)
Einstudierung: Wolfgang Klos und Avo Kouyoumdjian

https://www.mdw.ac.at/veranstaltung?v=2318408

freier Eintritt

Kontakt: Mag.a Susanne Latin
latin@mdw.ac.at; Tel:+43-1-71155-7440

TIPP

04.03.2016

18.00 Uhr

FrauenFilmTage: "Frauen auf der Flucht"
(Podiumsdiskussion und Filmvorführung)

Begrüßung: Georg Pfeifer, Leiter des Informationsbüros des Europäischen Parlaments in Österreich
Podiumsteilnehmer: Ulrike Lunacek, Die Grünen - Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Margaretha Maleh - Präsidentin von "Ärzte ohne Grenzen", Fatima Almukhtar - Train of Hope
Moderation: Gabi Frimberger, pro FRAU - Plattform für Frauenrechte gegen Diskriminierung & FrauenFilmTage
ANMELDUNG bitte an doris.stolz@ep.europa.eu
Ort: Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

externe

Veranstaltung

11.03.2016

19.00 Uhr

Philosophinnen*geschichten - Buchpräsentation
Marit Rullmann, Irene Trawöger und Margarete Wenzel: „Welt Weise Frauen“
Das Buch „Welt Weise Frauen. Philosophinnen von der Antike bis zur Neuzeit in Wort und Bild porträtiert“ enthält neben 22 Porträts von Philosophinnen auch Zitate der Philosophinnen, einen Essay von Bettina Schmitz sowie Brückentexte von Margarete Wenzel.
Veranstaltungsort: IWK, Berggasse 17/1, 1090 Wien

externe
Veranstaltung

11.03.2016

9.30-17.00Uhr

Equal Pay: Right Away!
Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit. Strategien in Österreich und in anderen EU-Mitgliedsstaaten

Einkommensunterschiede zwischen Frauen und Männern sind eine bekannte Tatsache. Weniger bekannt sind die unterschiedlichen Strategien und Ansätze, die es österreichweit und international gibt, um diesem Ungleichgewicht entgegen zu wirken. Die Tagung soll daher einen Rahmen bieten, bestehende Ansätze vorzustellen und kennen zu lernen und sich mit Equal Pay-Interessierten, AkteurInnen und AktivistInnen zu vernetzen

ANMELDUNG bitte an anmeldung@netzwerk-frauenberatung.at
Ort: Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

externe

Veranstaltung

14.03.2016

18.30 Uhr

Gender Salon - Fh-Campus Wien
Kritik ist wichtig, aber nicht genug: Queer Theory in der Praxis
Vortrag: Mag.a Dr.in Roswitha Hofmann, Sozial- und Wirtschaftswissenschafterin, uebergrenzendenken - Forschung & wissenschaftliche Beratung e.U.
Anmeldung bis 7. März 2016 per E-Mail oder Telephon bei Mag.a Ursula Weilenmann: gm@fh-campuswien.ac.at, +43 1 606 68 77-6142
Veranstaltungsort: FH Campus Wien, Festsaal, Favoritenstr. 226, 1100 Wien

externe
Veranstaltung
 

16.03.2016

18.00 Uhr

Vortragsreihe "KUNST-FORSCHUNG-GESCHLECHT" an der Universität für angewandte Kunst Wien
Feminist Disruptions and Enhanced Subjectvities: Graffiteras’ Transformation of the Chilean City
Guisela Latorre
Moderation: Renée Gadsden
Veranstaltungsort: Hörsaal 4 der Universität für angewandte Kunst Wien (Oskar Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien, Altbau, 1. Stock)

externe
Veranstaltung

16.03.2016

18.30 Uhr

GENDER TALKS der Universität Wien
Lauren Berlant (University of Chicago) Affect of the Commons
Moderation: Birgit Sauer (Universität Wien)
Die Veranstaltung findet im Rahmen des Forschungsschwerpunkts Gender & Transformation (Fakultät für Sozialwissenschaften, Universität Wien) statt.
Kooperation: Forschungsgruppe Geschlecht und Politik (Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien), Referat Genderforschung/Gender Talks (Universität Wien), Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften (Akademie der bildenden Künste Wien), Forschungsverbund Gender & Agency (Universität Wien)
Veranstaltungsort: Aula am Campus, Altes AKH Hof 1.11

externe Veranstaltung

18.03.2016

17.00 Uhr

Die Kunst der Frau – Freundinnen und Komplizinnen
Eine vierteilige Ausstellungsfolge in der Vereinigung bildender Künstlerinnen Österreichs (VBKÖ)

Hilde Fuchs: Put a Flag into the Grass, Performance, Treffpunkt: 17 Uhr, Foyer der Wiener Secession, Friedrichstraße 12, 1010 Wien

externe Veranstaltung

Call for Papers

4. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung ÖGGF

Thema:UN/GLEICHHEITEN REVISITED Konzeptionen und Interventionen kritischer Geschlechterforschung
Do1.- Sa 3. Dezember 2016 an der JKU Linz in Kooperation mit der Kunstuniversität Linz
Abstracts bitte senden an: oeggf2016@jku.at
Deadline: 31.5.2016

Impressum

Redaktion: Dr.in Andrea Ellmeier, Mag.a Birgit Huebener

Stabstelle für Gleichstellung, Gender Studies & Diversität
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Vizerektorat für Organisationsentwicklung, Gender & Diversity
Anton-von-Webern Platz 1, 1030 Wien, AUSTRIA
t: +43-1-71155-6044 oder -6071
f: +43-1-71155-6049
www.mdw.ac.at/gender