Stabstelle fuer Gleichstellung, Gender Studies und Diversitaet

mdw_Gender Studies_News  Wien, 7. Oktober 2015


Aktuelles

  • Seit 1.10.2015 ist an der mdw ein neues Rektorat im Amt. Wir heißen Rektorin Ulrike Sych und ihr Vizerektor_innenteam herzlich willkommen!
  • Die Koordinationsstelle für Frauenförderung und Gender Studies wurde dem Vizerektorat für Organisationsentwicklung, Gender & Diversity, geleitet von Vizerektorin Gerda Müller, zugeordnet.
  • Andrea Ellmeier, Leiterin der mdw-Koordinationsstelle für Frauenförderung und Gender Studies wurde von der Genderplattform, dem Zusammenschluss der für Gleichstellung, Frauenförderung und Geschlechterforschung zuständigen Organisationseineiten an österreichischen Universitäten (§ 19 Abs 2 Z 7 UG) als KEG-Sprecherin nominiert.

mdw_Veranstaltungen Oktober 2015

Komponistinnen on Stage

Plakat_Dora_Pejacevic.jpgDora Pejačević - Kammermusikalisches zum 130. Geburtstag

Eine Veranstaltung des Joseph Haydn Instituts für Kammermusik und Spezialensembles in Kooperation mit der Österreich - Kroatischen Gesellschaft, gefördert von der Stadt Wien sowie der Plattform Gender_mdw.

Fr, 9. Oktober 2015

Beginn: 19.00 Uhr
Ort: Joseph Haydn-Saal, 3., Anton-von-Webern-Platz 1
Eintritt: Freie Spende


Kontakt:  Mag.a Mara Földi, foeldi@mdw.ac.at, +43 1 71155 - 3002
 

Gender Talks

GenderTalks_Titel_150.png

Präsentationen von gendersensiblen Arbeiten
Di, 20. Oktober 2015 18.30 Uhr

Raffaela Reiter Musiktherapie aus der Genderperspektive
Die&ii

Ort: Denk/Raum Gender and beyond, IKM - Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft (IKM), 3., Anton-von-Webern-Platz 1
Veranstaltungsreihe der Bibliothek Gender and beyond am IKM
Kontakt: Tel.: +43 1 711 55 3401, e-Mail: ikm@mdw.ac.at

Vorschau November 2015

RAUM FÜR FANNY HENSEL

14.11.2015_Fanny_Hensel_sand_finale_web.jpg„Kompositorisches Experimentallabor II“

Sa, 14. November 2015
Beginn: 11.00 Uhr
Ort: Fanny Hensel-Saal, mdw, 3., Anton-von-Webern-Platz 1

Der 210. Geburtstag von Fanny Hensel (1805 – 1847) am 14. November 2015 stellt sowohl Schluss- als auch Höhepunkt des Jahresprojektes Raum für Fanny Hensel dar. In der Matinee „Kompositorisches Experimentallabor II“ im Fanny Hensel-Saal der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien klingt mit der Uraufführung der Wettbewerbsarbeiten sowie der beiden Auftragswerke von Alejandro del Valle-Lattanzio und  Hui Ye die Veranstaltungsreihe aus.
 
Bei dieser Geburtstagsmatinee werden die Preisträger_innen des  anonym durchgeführten Kompositionswettbewerbes „Fanny Hensel Kompositionspreis“ eruiert wie auch die im Rahmen des Projekts entstandene CD „Fanny und Wilhelm Hensel – Szenen einer Ehe“ präsentiert.

Moderation: Nadja Kayali

Eintritt frei
Mit anschließendem Sektempfang
u.A.w.g bis 4. November 2015
Birgit Huebener
huebener@mdw.ac.at
+43 1 711 55-6071


Gender Screening_mdw

Plakat_Pop_Rock_Jazz-finale-web.pngPop, Rock, Jazz...
Di, 24. November 2015 - 19.00 Uhr
Podiumsdiskussion mit Herbert Pichler, ipop – Institut für Popularmusik und Rosa Reitsamer, Institut für Musiksoziologie, Popularmusik-Absolvent_innen & Gästen.
Inhalt: Karriereverläufe und Ausbildungswege von Musikerinnen und Musikern in der Popularmusik.
Veranstalter_innen: Plattform Gender_mdw und Vizerektorat für Organisationsentwicklung, Gender & Diversity.
Ort: Fanny Hensel-Saal, mdw, 3. Anton-von-Webern-Platz 1
Weitere Informationen unter www.mdw.ac.at/gender/gender_screening_mdw


 

TIPP

7. und 8.10.2015

PhonoFemme - Konzert und Workshop
PhonoFemme ist kein herkömmliches Festival, sondern ein zweitägiges offenes Experimentierfeld und Labor für die Weiterentwicklung der Klangkunst, der Intermedialität und der experimentellen Musik. PhonoFemme beabsichtigt, die vielfältige österreichische und internationale Klangkünstlerinnen-Szene zu vernetzen, in einen kommunikativen und ästhetischen Austausch zu bringen und darüber hinaus unter dem gewählten Thema «Klang & Gestik» eine gemeinsame Präsentationsform zu finden.
U.a.m. mit Asferico, Alexei Borisov, Katharina Ernst, Sofia Härdig, Mia Makela, Zahra Mani, Olga Nosova, Maja Osojnik, Matija Schellander, Irene Suchy, Mia Zabelka. http://skug.at/article8249.htm
Ort: Wiener Konzerthaus
, Berio-Saal, Lothringerstraße 20, 1030 Wien

externe
Veranstaltung

14.10.2015
17.00 - 20.30

 

Interdisziplinäre Ringvorlesung
Thomas Burkhalter
Norient.com – multi-lokale und trans-disziplinäre Musikethnologie
Diskussion/Moderation: Ursula Hemetek
Künstlerischer Beitrag: Film „Ghana is The Future“ mit den Filmemachern Peter Guyer und Thomas Burkhalter
Ort: Fanny Hensel-Saal, mdw, 3, Anton-von-Webern-Platz 1

mdw
Veranstaltung

22. und 23.
10.2015

Symposium “Gender_Language_Politics”
Das interdisziplinäre und internationale Symposium „Gender _Language_ Politics“ ist die letzte Veranstaltung des Genderschwerpunkts im Jubiläumsjahr 2015.

Keynotes:
Deborah Tannen (Georgetown,Washington): ‘Beyond Sexism: Why Journalists always Write about Women's Hair and Clothes - and probably always will’
Luise F. Pusch (Germany): Language und Equality – Tba

Helga Kotthoff (Freiburg, Germany): Humour, Politics, and Gender relations’
John Wilson (Ulster, UK): 'Discourse Politics and Women as Global Leaders'

Ort: Oskar-Morgenstern-Platz 1, Skylounge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften/Fakultät für Mathematik;
barrierefrei

externe
Veranstaltung

 

Beitragsserie in DER TAGESSPIEGEL
Teil 5 - Der Moderne Mann sucht - sich selbst
(Michael Meuser)
Die bereits erschienenen Teile der Serie "Gender in der Forschung" finden Sie hier: Teil 1 -"Keine Angst vorm bösen Gender" (von Ilse Lenz), Teil 2 - "Auch das Biologische ist sozial" (von Kerstin Palm), Teil 3 - "Lernen, wie man Grenzen zieht" (von Heinz-Jürgen Voß). Teil 4 - "Riskante Ideale von Männlichkeit" (von Ahmet Toprak)

zum
Nachlesen

 

Parlamentarischer Gleichbehandlungsausschuss beriet am 6.10.2015 über Geschlechter(un)gerechtigkeit in der österreichischen Filmbranche
nähere Informationen entnehmen Sie bitte der APA-Pressemeldung des Frauennetzwerkes fc gloria
http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20151006_OTS0006/parlamentarischer-gleichbehandlungsausschuss-beraet-heute-ueber-geschlechterungerechtigkeit-in-der-oesterreichischen-filmbranche

zum Nachlesen

Call for Papers

Fünftes Interdisziplinäres Kolloquium zur Gender-Forschung an der
Universität Rostock
POPULÄRKULTUR – GESCHLECHT – HANDLUNGSRÄUME
19.-21. Mai 2016

Deadline: 30. November 2015 Exposé an: gender@uni-rostock.de
CfP: http://www.gender.uni-rostock.de/

GENDER - PERFORMANCE - ACTIVISM: TRANSCULTURAL CONVERSATIONS
9th Symposium Music & Gender Study Group of the ICTM

13.-16. Juli 2016, Universität Bern, Schweiz

Deadline: 15. November 2015 Mail an: anna_hoefnagels@carleton.ca
CfP:https://www.mdw.ac.at/upload/MDWeb/gender/downloads/CFPfortheMusicandGenderStudyGroup2016meeting.pdf

Impressum

Redaktion: Dr.in Andrea Ellmeier, Mag.a Birgit Huebener

Stabstelle für Gleichstellung, Gender Studies & Diversität
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Vizerektorat für Organisationsentwicklung, Gender & Diversity
Anton-von-Webern Platz 1, 1030 Wien, AUSTRIA
t: +43-1-71155-6044 oder -6071
f: +43-1-71155-6049
www.mdw.ac.at/gender