Institut für Gesang und Musiktheater
foto copyright mischa erben

o.Univ.-Prof. Charles Spencer

Ordinariat für Lied und Oratorium

 


Der Pianist Charles Spencer wurde in Yorkshire (England) geboren. Zunächst
studierte er bei Max Pirani an der Royal Academy of Music in London und
wurde in dieser Zeit mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet - darunter mit
einem Stipendium, das ihm zu weiteren Studien in Wien bei Walter
Fleischmann, Noel Flores und Robert Schollum verhalf. Außerdem besuchte er Meisterkurse bei Vlado Perlemuter und Geoffrey Parsons. An der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien schloss er sein Studium mit Auszeichnung ab und erhielt den Förderungspreis für künstlerische Leistungen der Österreichischen Bundesregierung.

Charles Spencer ist heute einer der international meistgefragten
Klavierbegleiter. Mehr als zwölf Jahre lang war er ständiger Pianist von
Christa Ludwig. Außerdem arbeitete er mit Bernarda Fink, Gundula Janowitz,
Vesselina Kasarova, Marjana Lipovšek, Jessye Norman, Deborah Polaski, Thomas Quasthoff, Ildikó Raimondi, Peter Schreier, John Shirley-Quirk und Deon van der Walt zusammen. Weitere Zusammenarbeit findet mit Elīna Garanča, Petra Lang, Andreas Schmidt, Peter Seiffert, Petra-Maria Schnitzer, Janina Baechle und Iris Vermillion statt.
 
Konzerte mit diesen Künstlern führen Charles Spencer in die wichtigsten
Zentren des internationalen Konzertlebens.

Charles Spencer hat zahlreiche Schallplatten aufgenommen - darunter
Schubert-Lieder mit Gundula Janowitz und Thomas Quasthoff (u.a. Winterreise für BMG), Brahms-Lieder mit Marjana Lipovšek, Deborah Polaski, Deon van der Walt, Doris Soffel und Michael Volle sowie Recitals mit Maria Venuti und Deon van der Walt. Für seine Rossini-CD mit Cecilia Bartoli wurde er international ausgezeichnet; auch als Pianist von Christa Ludwigs „Farewell
to Salzburg” und ihres Abschiedskonzertes im Großen Musikvereinssaal in Wien (veröffentlicht unter dem Titel „Tribute to Vienna”), erhielt er begehrte
Schallplattenpreise. Hinzu kommt demnächst eine Gesamtaufnahme von Liszt-Liedern mit Juanita Lascarro, Janina Baechle, Ferdinand von Bothmer und Josef Wagner, sowie Konzerte mit den Sängern Anne Schwanewilms, Wolfgang Holzmair und Edita Gruberova.

Seit dem Wintersemester 1999/2000 ist Charles Spencer Professor für
Liedinterpretation an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Institut für Gesang und Musiktheater

Penzingerstrasse 7

1140 Wien

Visitenkarte des Institutes

Aktuelles Lehrangebot


© Jan Neubert
 

Unterrichtsraum: 01 06

E-Mail-Adresse:

prfcss@gmail.com

E-Mail schreiben...
 

Visitenkarte MDW-Online

Lehrveranstaltungen

 

SEKRETARIAT

Kerstin Ziegler

Tel.: +43 1 711 55 - 2701

Fax: +43 1 711 55 - 2799

ziegler-k@mdw.ac.at

Visitenkarte MDW-Online

Dorothea Jank
Tel.: +43 1 711 55 - 2702
Fax: +43 1 711 55 - 2799

jank@mdw.ac.at

Visitenkarte MDW-Online