Mag.a Stephanie Timoschek-Gumpinger


Stephanie Timoschek-Gumpinger studierte IGP und Konzertfach Klavier an der Kunstuniversität Graz und an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Annamaria Bodoky-Krause, Noel Flores, Stefan Arnold und Alexander Rößler. In ihrer musikalischen Laufbahn war sie u.a. Preisträgerin beim Wettbewerb für österreichische NachwuchskünstlerInnen „Gradus ad Parnassum“ und erhielt das „Martha Debelli“ sowie das „Streif“-Stipendium, welche ihr von der Kunstuniversität Graz zuerkannt wurden.

Seit vielen Jahren ist Stephanie Timoschek-Gumpinger solistisch sowie in unterschiedlichen Ensembles und Orchestern wie dem RSO Wien, dem Niederösterreichischen Tonkünstlerorchester oder dem Ensemble „die reihe“ tätig. Zu ihren fixen Kammermusikpartnern zählen Mitglieder der Wiener Philharmoniker und des RSO Wien. Ihre Konzerttätigkeit führte sie u. a. zu den Salzburger Festspielen, nach Deutschland, Ungarn, Slowenien, Italien, Rumänien, Belgien, Luxemburg, China und Japan. Einen besonderen Stellenwert nimmt in ihrem Repertoire die zeitgenössische Musik ein – so hat die Pianistin einige Werke von bedeutenden Komponisten uraufgeführt. Im Jahre 2009 erschien ihre Doppel-CD mit dem gesamten Klavierwerk von Rudolf Hindemith beim ORF.

Die Förderung des musikalischen Nachwuchses liegt Stephanie Timoschek-Gumpinger besonders am Herzen. Seit 1997 ist die Pianistin an verschiedenen Musikschulen als Klavierpädagogin tätig. Viele ihrer Schüler/innen konnten zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben erringen und waren als Solist/innen von Konzertagenturen und Orchestern gefragt.

Bei Kinderkonzerten im MV und Konzerthaus Wien (Kling Klang, Jeunesse) wirkt Stephanie Timoschek-Gumpinger regelmäßig als Pianistin mit. Sie ist auch Dozentin bei den Operncamps der Wiener Philharmoniker im Rahmen der Salzburger Festspiele.

Seit 2019 hält sie Meisterkurse und Vorträge für Klavierlehrer/innen in China.

Stephanie Timoschek-Gumpinger ist seit 2011 Senior Lecturer für Solo- und Klassenkorrepetition und Pflichtfach Klavier an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Seit Oktober 2020 unterrichtet sie im Hochbegabtenkurs und im Vorbereitungslehrgang am Institut für Konzertfach Klavier.

Fotocredit: Nancy Horowitz