Stabstelle fuer Gleichstellung, Gender Studies und Diversitaet

mdw_Gender Studies_News  Wien, 2. September 2016

 

Aktuelles

Gender- und gendersensible Lehrveranstaltungen an der mdw

Die Stabstelle für Gleichstellung, Gender Studies & Diversität der mdw begrüßt alle Studierenden im neuen Semester und wünscht ein erfolgreiches und spannendes Semester.

Der aktuelle Folder "Gender- und gendersensible Lehrveranstaltungen an der mdw Universität für Musik und darstellende Kunst Wien" ist soeben erschienen. Er bietet einen Überblick über Studienangebote, die sich entweder im Speziellen mit Gender Studies befassen bzw. Genderaspekte inhaltlich und/oder didaktisch berücksichtigen. Online auch auf www.mdw.ac.at/gender abrufbar.
Mit besten Grüßen
Dr.in Andrea Ellmeier & Mag.a Birgit Huebener

 

Neuer Lehrgang am iwk – Institut für Wissenschaft und Kunst

Im Herbst startet zum ersten Mal der Lehrgang kritische Diversitätspraxis in Kunst und Kultur (kD_K). Dieser setzt sich zum Ziel, inklusive und gleichstellungsorientierte Strategien und Praktiken für die Arbeit im Kunst- und Kulturfeld zu etablieren. Er stellt eine Professionalisierung und Weiterbildung für Kunst- und Kulturschaffende dar, die in ihrer beruflichen Praxis diversitätsorientierte Konzepte umsetzen wollen. http://www.iwk.ac.at/kd_k

mdw_Veranstaltungen September/Oktober 2016

Internationale Tagung

Wissenskulturen im Dialog. Interferenzen 
Do 22. und Fr 23. September 2016

Im dritten Teil der „Wissenskulturen im Dialog“ wollen wir die Grenzen unseres Denkens erneut und diesen Zyklus vorläufig abschließend ausloten - diesmal um den Begriff der Interferenzen. Im Phänomen der Wellen/Überlagerungen, in dem manches verstärkt, anderes aufgehoben wird, verschwindet mitunter Selbstverständliches, Unerwartetes jedoch kommt zum Vorschein. Interferenz erlaubt, Lebens- und Wissensformen prozessual zu denken. „Infinity and nothingness are infinitely threaded through one another so that every infintesimal bit of one always already contains the other. The possibilities for justice-to-come reside in every morsel of finitude“ (Karen Barad)

Tagungsteam: Doris Ingrisch, Marion Mangelsdorf, Gert Dressel, Adelheid Mers und und Anita Hirschmann-Götterer

Information und Anmeldung (möglichst bis 5.9.2016) | goetterer@mdw.ac.at oder +43 1 71155-3401
Programm |
http://www.mdw.ac.at/ikm/wissenskulturenimdialog_interferenzen
Ort | Großer Seminarraum (E 0101) am Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft (IKM), 3., Anton-von-Webern-Platz 1

Eine Veranstaltung vom Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft (IKM), Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (IFF Wien) der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Zentrum für Anthropologie und Gender Studies (ZAG) der Universität Freiburg sowie School of the Art Institute of Chicago

Transkulturalität_mdw

TRANSKULTURALITÄT – Interdisziplinäre Ringvorlesung WS 2016/17

1. Termin: Mi, 5. Oktober 2015 17.00 - 20.00 Uhr

Visuelle Kulturen
Vortrag: Elke Mader (Wien) Transkulturalität und Visuelle Kultur

Künstlerischer Beitrag: Dokumentarfilm der Ethnocineca
Kommentar und Moderation: Ela Posch

Ort | Fanny Hensel-Saal, mdw, 3, Anton-von-Webern-Platz 1
Die Veranstaltung ist bei freiem Eintritt öffentlich zugänglich

mdw_Gender Call 2015

CINEMA SCREENING: Gender/Queer/Diversity
Präsentation ausgewählter Filme von Studierenden der Filmakademie Wien

Filmstill aus: GOD OF GHOSTS von Florian Pochlatko

 

Im Anschluss daran sprechen Filmemacher_innen gemeinsam mit Expert_innen über die Filme, gender-sensible Zugriffe auf Lebenswirklichkeiten und Figuren.

Initiiert durch den Fachbereich Medien- und Filmwissenschaft (Filmakademie Wien) in Kooperation mit dem Fachbereich Gender Studies (Institut für Kulturmanagement) der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Mit freundlicher Unterstützung durch die Plattform Gender_mdw

Mi 12. Oktober 2016 – 19:00
Ort | Stadtkino im Künstlerhaus, 1., Akademiestraße 13

TIPP & Vorschau

 

Wahlkampfroman 2016. "So wird das Leben."
Bei der Wiederholung der Wahl zum österreichischen Bundespräsidenten steht die Entscheidung für oder gegen die Demokratie an. Marlene Streeruwitz erzählt in ihrem dritten Wahlkampfroman was diese Entscheidung im wirklichen Leben bedeutet. Jeden Donnerstag um 20.00 Uhr ist eine neue Folge des Romans "So wird das Leben." auf der homepage http://www.marlenestreeruwitz.at/aktuell/ zu lesen.

Tipp
 

Der neue Gender Budgeting Blog des Ministeriums für Frauen und Gesundheit möchte mit einem gut zugänglichen visuellen Auftritt und einfach verständlicher Sprache ein "trockenes" Thema attraktiv machen. Es handelt sich dabei um ein Online-Service zur Wissensvermittlung, zum Kennenlernen von Gleichgesinnten und Expert_innen, zur Information über Veranstaltungen sowie zum Austausch und zur Vernetzung.

Vernetzung

03./04.09.2016

20.000 Frauen beim Volksstimme-Fest
getanzte Friedensprozession: 3.9.2016, ab ca. 14.45, Jesuitenwiese im Prater. Frauen, die mittanzen und ein Zeichen für eine Welt ohne Gewalt setzen wollen: Treffpunkt und Auffrischungsprobe für ‚Break the Chain’ beim Frauen.Punkt ab 14.00!!!
zwei Diskussionsveranstaltungen: 3.9.2016, 16.00 im Frauen.Punkt - „Gegen die Militarisierung des Denkens“ und 4.9.2016, 15.00 im Diskussionszelt - „Die Linke wird feministisch sein. Oder unbedeutend“

externe
Veranstaltung

ab 06.09.2016
 

Ent ArteOpera Wien 2016 – Festival
THEMENSCHWERPUNKT Verfemte und vergessene Komponistinnen

  • Baruchs Schweigen Oper von Ella Milch-Sheriff
  • Ausstellung MARSCH DER FRAUEN - ungehörige Komponistinnen zwischen Aufbruch, Bruch & Exil
  • Musikalische Ausstellungseröffnung mit Einführungsvortrag
  • Publikation zur Ausstellung
  • Theater Kein Mond, kein Taxi von Theresa Thomasberger
  • Theater spezial Lucy mit Lucy McEvil
  • Symposium Sind Komponistinnen entartet?
  • Verbotene Klänge
    mit Musik von Vally Weigl, Henriette Bosmans, Charlotte Schesinger und Vitezslava Kaprálová
  • Kabarett - Konzert Henry Love.S Hilde
  • Orchesterkonzert Ungehörige Komponistinnen
    mit Werken von Ethel Smyth, Gustav Mahler, Vitezslava Kaprálová und Bohuslav Martinu

Tickets online kaufen | http://www.entarteopera.com/publikation.html

externe
Veranstaltung

06.09.2016
20.00

"Geschenkt wurde uns nichts – Frauen im Widerstand" Filmvorführung mit anschlißender Diskussion
Die Frauenhetz zeigt den Film in Kooperation mit dem Top-Kino und diskutiert die Rolle von Frauen im Widerstand am Beispiel von Partisaninnen im 2. Weltkrieg in Italien.
Eric Esser (Regisseur des Films), Bärbel Mende-Danneberg (Autorin, Journalistin), Nadia Trallori (Autorin, Soziologin), Birge Krondorfer (Philosophin, Feministische Erwachsenenbildnerin, Verein Frauenhetz)
Moderation: Gerlinde Mauerer (Sozialwissenschaftlerin, Verein Frauenhetz)
Eintritt l 7 EUR Normalpreis, 6 EUR SchülerInnen, Studierende, Ö1 Club.
Ort l Topkino, Rahlgasse 1 (Ecke Theobaldgasse), 1060 Wien.

externe
Veranstaltung

20.09.2016
13.00-17.00

Jubiläums- und Fachveranstaltung: 20 Jahre Wiener Gleichbehandlungsgesetz
In Rahmen der Veranstaltung werden einerseits die bereits erzielten Erfolge gefeiert und andererseits zukünftige Herausforderungen und Visionen diskutiert.
Anmeldung bis 13. September 2016 per Online-Formular oder per Telefon 01/4000-83140
Ort l Wappensaal, Wiener Rathaus

externe
Veranstaltung

03.10.2016
15.00-20.00

Geschlechterforschung zwischen Kritik und Konformismus
Abschiedsymposium für Erna Appelt, Initiatorin und langjährige Leiterin der Interfakultären Forschungsplattform Geschlechterforschung an der Universität Innsbruck. Mit Grußworten von Sabine Schindler, Vizerektorin für Forschung, Helmut Staubmann, Dekan der Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie, Nikita Dhawan, Leiterin der Forschungsplattform Geschlechterforschung. Kurzvorträge von Cornelia Klinger, Birgit Sauer, Michaela Ralser.

18:00 Uhr Podiumsdiskussion Geschlechterforschung zwischen Kritik und Konformismus. Mit Erna Appelt, Brigitte Aulenbacher, Christine Baur, Nikita Dhawan, Monika Jarosch, Mathilde Schmitt.
Ort l Claudiana, 2. Stock, Herzog-Friedrichstr. 3, 6020 Innsbruck

externe
Veranstaltung

03.10.2016
18.00

Filmabend: Margarita With A Straw
"Laila ist eine junge Romantikerin, eine geheime Rebellin im Rollstuhl. Sie lässt sich von ihrer Zerebralparese nicht davon abhalten, sich auf eine sexuelle Entdeckungsreise zu begeben..."
Die Abteilung Gender & Diversity Management der FH Campus Wien zeigt in Kooperation mit dem Filmfestival Transition/ www.iqmf.at diesen vielfach ausgezeichneten Film. (Indien 2014, 100 Minuten, Regie: Shonali Bose)
Der Eintritt ist kostenfrei. Online-Anmeldung unter: https://umfrage.fh-campuswien.ac.at/index.php?sid=32845&lang=d
Ort l FH Campus Wien, Favoritenstraße 226, 1100 Wien

Tipp

 

Call for Papers

Aktuelle Herausforderungen der Geschlechterforschung
Erste gemeinsame Tagung der Fachgesellschaft Geschlechterstudien e.V. (Deutschland), der Österreichischen  Gesellschaft für Geschlechterforschung ÖGGF und der Schweizer Gesellschaft für Geschlechterforschung SGGF in Köln
28. - 30. September 2017, Universität zu Köln

CfP: Geschlechterforschung_2017.pdf
Deadline: spätestens 15. September 2016 an Geschlechterforschung-2017@uni-koeln.de

Politiken der Reproduktion – Politics of Reproduction
Tagung der Landesarbeitsgemeinschaft der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterforschung in Niedersachsen
(LAGEN)
27. bis 29. März 2017, Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, Hannover
CfP:
http://www.nds-lagen.de/veranstaltungen/lagenveranstaltungen2017/politiken-der-reproduktion-2017/
Deadline: spätestens 23. September 2016 über das entsprechende Formular unter www.nds-lagen.de

Internationaler Workshop: "Feminist Politics of Knowledge in times of Globalisation: Epistemologies, Strategies and Conditions" an der Ruhr-Universität Bochum / Deutschland
1. und 2. Dezember 2016
CfP:
http://www.sowi.rub.de/sozsug/veranaktuell.html.en
Deadline: 30. September 2016 an Prof.in Heike Kahlert conference-sozsug@rub.de

Impressum

Redaktion: Dr.in Andrea Ellmeier, Mag.a Birgit Huebener

Stabstelle für Gleichstellung, Gender Studies & Diversität
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Vizerektorat für Organisationsentwicklung, Gender & Diversity
Anton-von-Webern Platz 1, 1030 Wien, AUSTRIA
t: +43-1-71155-6044 oder -6071
f: +43-1-71155-6049
www.mdw.ac.at/gender