Stabstelle fuer Gleichstellung, Gender Studies und Diversitaet

 mdw_Gender Studies_News Wien, 9. Juli 2015


mdw_Veranstaltungen Juli-September 2015


10 Jahre Gender Studies an der mdw

Sujet_-_to_be_related-finale.png  to be related. gender*culture*management
  21. und 22. September 2015






Diese interdisziplinäre Tagung nimmt Verbindungslinien in den Fokus – wo finden sich diese zwischen den Disziplinen? Wo in den Strukturen eines Instituts? Wo in dessen Innen und Außen? Wo auf der Ebene der Akteurinnen und Akteure? Und wie kann ein (Nach)Denken über diese Verbindungen beschaffen sein?
Die Veranstaltung macht den Auftakt zum Jubiläum 40 Jahre IKM und somit auch zu 10 Jahren Gender Studies an der mdw.
Tagungsteam: Doris Ingrisch, Franz-Otto Hofecker, Beate Flath und Anita Götterer
Ort: Großer Seminarraum (E 0101) am Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft (IKM)
3., Anton-von-Webern-Platz 1

Nähere Information & Tagungsprogramm unter: https://www.mdw.ac.at/ikm/to_be_related


50 Years of Music Sociology in Vienna
International Conference
Infoscreen_25.9.Musiksoziologie.jpg
Vor nunmehr fünfzig Jahren wurde das Wiener Institut für Musiksoziologie an der damaligen Akademie für Musik und darstellende Kunst begründet. Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, werden beim Symposium die Entwicklung, der Status Quo und die Zukunft des Faches Musiksoziologie diskutiert.

Eine der internationalen Vortragenden beschäftigt sich insbesondere mit dem Themenkomplex 'Music and Gender':

Marie Buscatto
Professor in Sociology, I.D.H.E.S, University of Paris 1 Panthéon Sorbonne - CNRS
"Exploring gender in music…  to better grasp musical work"

Donnerstag, 24.09.2015 - 17.30 bis 19.00 Uhr
Fanny Hensel-Saal, mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
3., Anton-von-Webern Platz 1
weitere Informationen: https://www.mdw.ac.at/ims/50yearsims
Eintritt frei, Anmeldung bis 31. 8. 2015 unter: https://www.mdw.ac.at/ims/50yearsims/registration


TIPP
bis 23.08.2015

Mein Körper ist das Ereignis
Die Sammlungsschau zeigt Pionierleistungen künstlerischer Aktion. Künstlerinnen wie Yoko Ono, Valie Export oder Carolee Schneemann wandten sich 1960er- und 1970erjahren vom historisch als männlich konnotierten Tafelbild ab und übten gesellschaftspolitische Kritik...(falter.at)
Ort: Mumok - Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig, 1070 Wien

Ausstellung

bis 31.08.2015

Fotowettbewerb "Bilder der Gleichstellung"

Bis 31. August 2015 können Wienerinnen und Wiener mit ihren Fotos zeigen, wo sie in Wien Gleichstellung finden.
Dezernat Gender Mainstreaming der Stadt Wien

Wettbewerb

17. bis 19.
09.2015

Tagung: Wissen(schaft)spolitik an den Grenzen heteronormativer Zweigeschlechtlichkeit
Das binäre Geschlechtermodell, nach dem jeder Mensch lebenslang und unveränderlicheiner von genau zwei Geschlechtskategorien angehören muss, gerät zunehmend ins Wanken...
Tagung des Netzwerk Inter_Trans_Wissenschaft
Ort: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

externe
Veranstaltung

21. bis 23. 09.2015

3. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung ÖGGF: KRITIK DER REPRÄSENTATION - Geschlechterimaginäres im Wandel Visueller Kulturen
Programm
Ort: Universität Klagenfurt

Mit Beiträgen der mdw-Kollegen Juri Giannini (Institut für Analyse, Theorie und Geschichte der Musik) und Marko Kölbl (Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie)

externe Veranstaltung

BUCHTIPP

Fink Dagmar, Krondorfer Birge, Sabine Prokop, Claudia Brunner (Hrsg.)
Prekarität und Freiheit? Feministische Wissenschaft, Kulturkritik und Selbstorganisation
Münster: Verlag Westfälisches Dampfboot 2013  (Signatur Gender/IKM 7060)

(Granzer) Susanne Valerie, Ingrisch Doris
Kunst_Wissenschaft, Don’t Mind the Gap! Ein grenzüberschreitendes Zwiegespräch
Bielefeld: transcript Verlag 2014  (Signatur Gender/IKM 7084)

Schrattenholzer Elisabeth
MACHT macht SPRACHE - SPRACHE schafft WIRKLICHKEIT. Für ein Fundament ohne Fundamentalismus
Wien: LIT Verlag 2015 (Signatur Bib/IKM 2309)

Denk/Raum Gender and Beyond

 
CfP

Call for Papers für die Schriftenreihe PopScriptum Nr. 12 zu: „Sound, Sex und Sexismus“.
Es werden Beiträge gesucht, die die Rolle von populärer Musik in der Konstruktion von geschlechtlichen Körpern, geschlechtlicher Identität, Begehren, Erotik oder verschiedenen Vorstellungen von Sexualität untersuchen...
Deadline: 20.07.2015 https://www.uni-marburg.de/genderzukunft/aktuelles/cfp

Call for Papers für die interdisziplinäre Tagung "'Aus dem Schatten treten'. Frauen an der Seite gelehrter Maenner aus Wissenschaft und Kunst - Historische Erkundungen und systematische Ueberlegungen" (Berlin 27.5.2016; Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung des DIPF). Einsendeschluss: 15.9.2015 http://bbf.dipf.de/aktuelles/tagungen/cfp-tagung-aus-dem-schatten-treten

Impressum

Redaktion: Dr.in Andrea Ellmeier, Mag.a Birgit Huebener

Stabstelle für Gleichstellung, Gender Studies & Diversität
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Vizerektorat für Organisationsentwicklung, Gender & Diversity
Anton-von-Webern Platz 1, 1030 Wien, AUSTRIA
t: +43-1-71155-6044 oder -6071
f: +43-1-71155-6049
www.mdw.ac.at/gender