Mag.a Dr.in Magdalena Bork

ist ausgebildete Flötistin, Wissenschaftlerin im Bereich MusikerInnen-Forschung und Leiterin der Begabtenförderung der mdw.

2007 Promotion an der MDW mit der AbsolventInnen-Studie „Traumberuf Musiker? Herausforderungen an ein Leben für die Kunst.“ (Schott Verlag, 2010); Post-Doc im künstlerischen Forschungsprojekt „Quo vadis, Teufelsgeiger?“ (gefördert vom FWF);

Kommunikationstrainerin (Dozentin der Gesellschaft für Idiolektische Gesprächsführung);

Lehre an der mdw im Bereich Wissenschaftliches Arbeiten und Karriere- und Persönlichkeitsentwicklung.

Zentrale Interessen: Wertschätzende Gesprächsführung, MusikerInnen-Forschung, Talenteförderung.