Institute der mdw
An den 25 Instituten der mdw bilden renommierte Künstler_innen, Wissenschaftler_nnen und Pädagog_nnen mehr als 3.000 Studierende aus. Genauere Details über aktuelle Programme und das vielfältige Wirken finden Sie auf der jeweiligen Instituts-Homepage.

 

IT-Services
Für alle Belange im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien ist der Zentrale Informatikdienst (ZID) zuständig. Auf der Website finden Sie alle angebotenen (IT-)Services des ZID. Das ZID-Servicecenter unterstützt Sie samt helpdesk bei technischen Problemen.

 

Karenz nach dem Mutterschutzgesetz/Väter-Karenzgesetz
Die Karenz beginnt frühestens mit dem Ende des Beschäftigungsverbotes (Schutzfrist) nach der Geburt oder bei Teilung der Karenz im Anschluss an die Karenz der Mutter oder des Vaters. Sie endet mit Ablauf der vereinbarten Zeit, spätestens aber zum zweiten Geburtstag des Kindes. Die Karenz kann zwischen den Eltern bis zu zweimal geteilt werden. Meldungen über den Antritt einer Karenz (Beginn und Dauer) sollten möglichst rechtzeitig erstattet werden, Mütter spätestens am letzten Tag der Schutzfrist, Väter, die die Karenz im Anschluss an das Beschäftigungsverbot antreten wollen, spätestens acht Wochen nach der Geburt. Bei einer Teilung der Karenz hat die Meldung spätestens drei Monate vor Inanspruchnahme zu erfolgen. Die Meldung ist formlos an die jeweils zuständigen Sachbearbeiter_innen in der Abteilung für Personalmanagement zu senden.

 

Karriere
Das Career Center der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien unterstützt Studierende und junge Absolvent_innen (bis 5 Jahre nach Abschluss des Studiums) auf ihrem Weg ins Berufsleben.

 

Kindergruppe "Sprachmelodie"
Die Kindergruppe „Sprachmelodie“ wurde von der Hochschüler_innenschaft der mdw als „Verein zur Unterstützung Studierender und anderer Universitätsangehöriger der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien“ im Jahr 2005 gegründet. Die Gruppe steht auch Kindern ohne mdw-Bezug offen. Mehr Informationen auf der Homepage der Kindergruppe.

 

Kollektivvertrag
Mit 01.10.2009 trat der Kollektivvertrag für Arbeitnehmer_innen an Universitäten in Kraft.

 

Kontakte
Hier finden Sie eine Übersicht der Organisationseinheiten der mdw mit Ihren jeweiligen Ansprechpartner_innen sowie eine Gesamtliste aller Bediensteten der Verwaltung.

 

Krankheit und Unfall
Jede Abwesenheit vom Dienst wegen Krankheit oder Unfall muss unverzüglich, das heißt so rasch wie es nach den konkreten Umständen möglich ist, der Dienstgeberin mitgeteilt werden. Die Krankmeldung ist daher von Lehrenden direkt bei den jeweiligen Instituten, entweder bei der Institutsleitung oder im Institutssekretariat, zu melden. Dies stellt sicher, dass vom Institut, allenfalls unter Einbindung der Studiendekanate, entweder für einen Ersatz gesorgt werden kann oder dass Studierende von einem Entfall des Unterrichts verständigt werden können.

Sobald der Krankenstand länger als drei Arbeitstage andauert, muss von den Mitarbeiter_innen eine ärztliche Arbeitsunfähigkeitsbestätigung eingeholt und von den Mitarbeiter_innen selbst oder dem Institut/der Abteilung an die Abteilung für Personalmanagement (per E-Mail an krankmeldung@mdw.ac.at) weitergeleitet werden. Auch die Beendigung des Krankenstandes muss von den Mitarbeiter_innen zuerst dem Institut/ der Abteilung gemeldet werden, bzw. muss bei einer zunächst unbefristeten Krankmeldung eine ärztliche Bestätigung über das (voraussichtliche) Ende des Krankenstandes („Gesundschreibung“) vorgelegt und an obige E-Mail-Adresse übermittelt werden.

 

Lehre - Aufgaben des wissenschaftlichen und künstlerischen Personals nach Kollektivvertrag
A    Universitätsprofessor_innen (§ 25 KollV)
B    assoziierte Professor_innen (nach Erreichen der Qualifikation, § 27 KollV)
C    Assistenzprofessor_innen Aufgaben siehe lit. d.
D    Universitätsassistent_innen: Senior Scientists, Senior Artists, Senior Lecturers (§ 26 KollV)
E    Projektmitarbeiter_innen (§ 28 KollV)
F    Lektor_innen (§ 29 KollV)
G    Studentische  Mitarbeiter_innen (§ 30 KollV)
Allgemeine Informationen (zu Arbeitszeit, Anwesenheitsverpflichtung, Unterricht und Lehre)
Akademische Integrität (AKI) (Informationen zur integeren wissenschaftlichen Arbeitsweise der Lehrenden, Forschenden und Studierenden)
Lehrentwicklung (gute Lehre und Maßnahmen zur Entwicklung zeitgemäßer Lehre)

 

Leistungsvereinbarung der mdw
Die Leistungsvereinbarung ist ein öffentlich-rechtlicher Vertrag. Sie wird zwischen den einzelnen Universitäten und dem Bund (BMBWF) im Rahmen der Gesetze für jeweils drei Jahre abgeschlossen. Sie ist eine Grundlage für das Arbeitsprogramm der Universität und legt den Budgetrahmen fest. Die Leistungsvereinbarung der mdw finden Sie auf der Homepage der mdw.

 

Leitbild der mdw
zum Leitbild