Schubert 1817 - Lieder von Franz Schubert und Literatur aus der Zeit von 1817

Facebook twitter

#mdw Konzerte #mdw im Musikverein #Career Center #mdw200

am 06.11.2017 20 00

Im Jahr 1817 komponiert Franz Schubert einige seiner berühmtesten Lieder, u.a. Der Tod und das Mädchen, Ganymed und Die Forelle. Diese und weitere Lieder nach Texten von J.W. v. Goethe, J. Mayrhofer und Chr.F.D. Schubart präsentieren Studierende der mdw. Literatrische Texte und Zeitdokumente um das Jahr 1817 ergänzen den Rückblick auf dieses besondere Jahr.
Kooperation mit der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien.

weitere Infos hier

Kosten

Karten zu € 21/18/5 (Stehplätze) an der Tages- und Abendkassa des Musikvereins. Infos: www.musikverein.at

Zeit & Ort der Veranstaltung

06.11. von 20:00 bis 22:00
Musikverein, Gläserner Saal
Musikvereinsplatz 1
1010 Wien

Programm

Jerilyn Chou, Sopran
Cosima Büsing, Mezzosopran
Sreten Manojlovic, Bariton
Florian Körner, Bass

Klavier:
Zsófia Faragó
Maximilian Flieder
Yuto Kiguchi
Stella Marie Lorenz

Lesung: Elisabeth Waldburg

Franz Schubert:
Die Blumensprache (D 519)
Schlaflied (D 527) op.24. Nr.2
Auf der Donau (D 553)
Der Schiffer (D 536)
Wie Ulfru fischt (D 525)
Trost im Liede (D 546)
An die Musik (D 547)
Ganymed (D 544)
Philoktet (D 540)
Memnon (D 541)
Die abgeblühte Linde (D 514)
Der Flug der Zeit (D 515)
Der Tod und das Mädchen (D 531)
Die Forelle (D 550)
Abschied (D 578)
An den Tod (D518)
Trost (D 523)
Nach einem Gewitter (D 561)
Erlafsee (D 586)