TaKeTiNa

Ein Workshop mit Reinhard und Anna-Maria Flatischler

Mit dem Körper als Instrument musizieren, dabei mit den Füßen, den Händen und der Stimme drei unterschiedliche Rhythmen erzeugen, gleichzeitig und gemeinsam mit vielen anderen Personen im eigenen Tempo lernen, ohne dabei eine einzige Note zu Gesicht zu bekommen.

Fehler machen dürfen, dennoch nicht ausgeschlossen sein und sich derart in komplexen musikalischen Verhältnissen bewegen können, dass man selbst darüber ins Staunen kommt - das sind Erfahrungen, die durch die TaKeTiNa-Methode ermöglicht werden.

Es wird ein Feld geschaffen, in dem man
- den eigenen Groove finden kann,
- das Rhythmusgefühl verbessert durch Kennenlernen der rhythmischen Grundbausteine, basierend auf der Musik verschiedener Kulrutren,
- die Umsetzung von Offbeat, Polyrhythmik und additiven Zyklen erlernen und vertiefen kann.



 

 

Facebook twitter copy Link twitter

Link in Zwischenablage kopiert